Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Felicitas56

Kahle Stelle

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

Sparky hat seit 3 Tagen eine kahle Stelle am seitlichen Hinterlauf, ca 2x1cm gross.

Die Haut wirkt normal rosig, Entzündung bzw. Verletzung kann ich keine sehen.

Momentan bekommt er von mir über Nacht einen Salbenverband mit Betaisadona und Kindersöckchen drüber.

Hat jemand Erfahrungen oder Tipps?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne Liegestelle vielleicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Die Haut wirkt normal rosig, Entzündung bzw. Verletzung kann ich keine sehen.

Momentan bekommt er von mir über Nacht einen Salbenverband mit Betaisadona und Kindersöckchen drüber.

Warum denn der Verband und die Salbe, wenn keine Verletzung oder Entzündung da ist? Das verwirrt mich ein wenig. Vielleicht war da vor einiger Zeit ja mal eine Verletzung und die Haare müssen erst noch nachwachsen?!

Die Stelle sieht ganz normal aus, nur ohne Fell?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

das hatte Merlin auch am anfang. Bis wir dahinter gekommen sind das er zum kratzen und nagen das Zimmer verlassen hat. Der arme Schatz hat viele Alergien.

Hast Du z.B. neues Futter,Leckerli oder Waschpulver?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ist die Stelle rund?

Hast Du mal ein Foto?

Ich tippe auf Hautpilz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir kennen das leider an der Stelle am Bauch, an der das Geschirr sitzt ... seit fast einem Jahr inzwischen :(

Ich hab eine Vermutung, von welchem Geschirr das kommt und hoffe, dass ich richtig liege (verwenden wir natürlich schon lang nimmer!). Aber nachdem die Stelle jeden Tag beim Spazieren gehen beansprucht wird (Ausbruchskünstler bricht zeitweise auch aus Geschirr aus, nur mit Halsband geht daher gar nicht), dauert es ewig, bis die Haare wieder wachsen.

Momentan schaut es gut aus, finde ich. Wir verwenden nun ausnahmslos Geschirre mit Neopren gepolstert und vorm Spaziergang kommt extra nochmal Vaseline an die Stelle ... aber falls noch jemand Tipps hat - immer gern :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sparky hat seit 3 Tagen eine kahle Stelle am seitlichen Hinterlauf, ca 2x1cm gross.

Die Haut wirkt normal rosig, Entzündung bzw. Verletzung kann ich keine sehen.

Momentan bekommt er von mir über Nacht einen Salbenverband mit Betaisadona und Kindersöckchen drüber.

Hat jemand Erfahrungen oder Tipps?

Das Betaisadona und die Salbe (welche?) verstehe ich auch nicht so ganz, wenn die Haut nicht verletzt ist. Mit der Salbe und dann auch noch dem Luftabschluss 'mazerierst' (einweichen) du die Haut nur und gerade dann fühlen sich Bakterien und Hautmilben besonders wohl

Beisst, kratzt dein Hund an der Stelle? Dann zum Tierarzt und auf Hotspots anschauen lassen.

Wenn die Stelle trocken ist und der Hund weiter keine Beschwerden hat, beobachten, wenn sie nicht besser wird, oder sogar größer dem Tierarzt vorstellen. Hautschabsel machen lassen (Demodex-Milben)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...und vorm Spaziergang kommt extra nochmal Vaseline an die Stelle ... aber falls noch jemand Tipps hat - immer gern :D

Falls es sich um eine 'Pyotraumatische Dermatitis' (Hot Spots) handelt ist die Vaseline keine gute Idee. Auch hier gilt: Vom Tierarzt abklären lassen. Wenn die Stellen nässen nisten sich leicht Bakterien und Milben ein. Die Ursachen können vielfältig sein - Futterallergien, Allergien gegen den Speichel von Flöhen, kleinere Verletzungen, eine Unterfunktion der Schilddrüse, ... . Hunde mit dichter Unterwolle leiden besonders oft an dieser Erkrankung, dann besonders oft im Sommer.

Sollte es sich um Hotspots handeln muss zuerst vom Tierarzt zwischen tiefen und oberflächlichen unterschieden werden. Die tiefen Hotspots sind meist schmerzhaft aber nicht juckend.

Bei beiden Typen ist es wichtig das luftdichte Abdecken der Stellen zu vermeiden. Daher keine Vaseline, kein Melkfett, kein Pantenol. Die Stellen sollten mehrmals am Tag mit einem milden Desinfektionsmittel behandelt werden, das Fell um die Stellen kurz scheren. Evt. mit Kieselgur behandeln. Bei oberflächlichen Stellen den Juckreiz behandeln, z.B. mit ~4%er Aluminium-Acetat-Lösung.

Bei häufigem Auftreten nach einer Grunderkrankung suchen. Vorsicht mit Cortison-Präparaten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Eure Beiträge!

Die Stelle ist nicht rund sondern eher oval und trocken.

Sparky kratzt nicht aber er leckt, deshalb auch der Verband in der Nacht.

Hot-Spot und Liegestellen kenne ich von Sina, das sieht nicht so aus.

Ich habe derzeit einen Außenbandanriss, kann nicht soo gut laufen: vielleicht ist ihm einfach langweilig???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.