Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle easy in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ratzfatz weiter

Hundeforum Der Hund
Wolfgang.HST

Wildschweinknochen geben

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

ich habe eine Frage.

Kann ich meinem Beagle einen Wildschweinknochen aus der Keule zum knabbern geben ?

Nicht als Futter, sondern zur Beschäftigung und für die Zähne und so.

Wenn ja, roh, oder gegart, oder wie.

Danke ;-)

LG

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich meinem Beagle einen Wildschweinknochen aus der Keule zum knabbern geben ?

Nicht als Futter, sondern zur Beschäftigung und für die Zähne und so.

Wenn ja, roh, oder gegart, oder wie.

Gegart (gekocht, gebraten, gegrillt) auf keinen Fall. Knochen werden dabei spröde uns splittern. Daher Knochen immer roh füttern.

Wildschwein würde ich nicht geben, da es mit dem Aujeszky-Virus infiziert sein kann. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar sehr gering, aber anwesend und da die von diesem Virus hervorgerufene Krankheit (Pseudotollwut) tödlich ist finde ich es dieses Risiko nicht wert. Gerade bei Wildschwein kann das Virus anwesend sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wildschwein würde ich roh niemals geben und Knochen nicht durcherhitzt!

Also würde ich den Knochen von meinen Hunden fern halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schließe mich meinen Vorrednern an...Knochen wenn dann nur roh..aber Schwein prinzipiell niemals roh...also ist Schweineknochen auch für mich ein No-Go ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke ihr lieben für die schnellen Antworten.

Also Wildschwein hat auch diesen Aujeszky-Virus.... ?

OK ... dann hau ich den Knochen wech. Er sieht sooo gut aus. Aber ich liebe meine Beaglerin sehr. Risiko will nicht eingehen ...

Danke

LG

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aus den bereits genannten Gründen gäbe es bei mir auch kein Schwein für den Hund, auch nichts vom Wildschwein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch bei den Wildschweinen kann das Virus vorkommen, leider. Daher gebe ich vorsichtshalber gar kein rohes Schwein...ich denk es gibt genug Alternativen...auch wenn ich dich verstehen kann...hab schon so manches Mal übrig gebliebenes vom Schwein mit einem Seufzer weg geschmissen...bei anderen Tieren passiert sowas nich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... mach das nächste Mal Rehkeule. :D:D

Gruß Wolla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm, sorry wenn ich den Thread für meine Frage missbrauche, aber passt ja irgendwie zum Thema.

Wie siehts denn da eigentlich mit den ganzen Schweine-Kauartikeln für Hunde aus? Also Parmaschinkenknochen, Schweineohren etc? Sind die eig Aujeszky frei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich nicht weiß, wo das Zeug herkommt (Osteuropa)und wie es im Einzelfall verarbeitet wird, verzichte ich auf solche Kauartikel.

Allerdings bekommen meine Hunde ab und an rohes Schweinefleisch, da weiß ich aber GENAU, wo es herkommt, dass die Schweine AK-frei sind und ich lasse das Fleisch vor dem Verfüttern ca 2 Monate mindestens in der Truhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.