Jump to content
Hundeforum Der Hund
UliH.

Wanderurlaub mit Hund - Steigerwälder Panoramaweg

Empfohlene Beiträge

Uiihhh - fein :klatsch:

Wo läuft dieser entlang? und wie bereitet ihr euch vor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uli,

nee, ich habe ihn nicht vorher an die Pfotenschuhe gewöhnt.

Wenn er verletzungsbedingt so was mal tragen muß(te), dann war das so und basta.

Aber das ist sicher von Hund zu Hund verschieden.

Wie lang sind denn die Etappen?

13 km ist ja net soooo viel, das ist mit Zwischenpausen und ner gepflegten Nahchtruhe ja locker. Find ich... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Monika

:D das ist die erste Etappe mit den 13 km :D

Im Durchschnitt sind es 20 bis 25 km pro Tag.

Hmmm ... ich glaube, ich gewöhne sie mal lieber daran. Nicht, dassse nimmer läuft mit den Dingerns.

@Sabine,

habe deine PN via Mail erhalten.

Ich freu mich - vorab DANKE!!! :kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also erstmal zum warmlaufen, sozusagen. :) Gut. Wär doch langweilig sonst ;)

Wir sind damals ohne Gepäcktransport gewandert; ich hatte 14 kg, Stefan fast 20 kg, das ist echt die Obergrenze... die Orthopädie findet das schon am 2. Tag "merkwürdig", am 3. Tag "doof", am 4. Tag...

war unsere Wanderung wie geplant eh zu Ende. :D

Wenn wir so was nochmal machen, wird weniger eingpackt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Monika,

waaaaassssss hattest du in deinem Rucksack??? :o

Wart ihr mit Zelt und Kochgeschirr unterwegs???

6 kg ist bei mir die Obergrenze.

Ich versuche es auf 5,5 bis 5 kg zu drücken.

... muss noch mal wegen den Schuhen nachfragen.

Babysocken - jupp.

Muss man da die Zehen dann auch polstern?

Habe im 1.-Hilfe Kurs gelernt, dass man die Zehen polstern muss, wenn ein Verband oder Schuhe auf die Pfote drauf kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Louis brauchte ich nichts zu polstern, wenn er die Schuhe an hatte.

Die Socken geben ja nach und die Schuhe haben "spiel", so dass da nix eingeklemmt wird.

Edith: Deswegen ja die Pfote abzeichnen, wenn sie voll belastet ist. Da drückt sie sich ja auseinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Lechweg geht von Füssen nach Österreich zum Formarinsee, Lech am Arlberg.

Sind auch gute 130 km, auf denen du am Wildfluss entlang von Dorf zu Dorf wanderst :D

Lauf die Strecke mit meiner Freundin und unseren 2 Hunden :klatsch:

Pfotenschuhe hab ich auch im Gepäck, Maulkorb auch für evt. Busfahrten.

Schuhe sind aber nur für Verletzungen und Notfälle dabei.

Gepäcktransfer haben wir auch, mal sehen wie oft wir den nutzen... :kaffee:

Ich steiger monatlich meine täglichen Wanderungen mit Holly , ab nächst Woche fangen wir auch mal mit Bergauf Bergab an.

Im Moment sind wir bei 1-1 1/2 Std. flottem Marsch, der im Urlaub natürlich gemütlicher wird :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man macht ihr alle tolle Sachen =)

Da wir uns ja aufgrund des Hundes auch mehr auf Deutschland als Urlaubsregion beschränken wollen (zumindest anfangs) sind wir gerade ganz inspiriert von euren Wanderrouten ... hab gerade gleich mal nach einschlägiger Literatur geguckt - habt ihr euch mit bestimmter Literatur vorbereitet auf eure Wandertoruen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Judith,

ich habe dann ge"gockelt".

Da scheint es 3 unerschiedliche Routen zu geben.

Ich freu mich auf deine Bilder und Eindrücke.

Anja,

mein Mann und ich wandern gerne. Plöte - dass wir erst vor 3 Jahren darauf gekommen sind :D Da ich nicht mehr Rad fahren kann, mussten wir ene Alternative für uns beide suchen und sind so zum wandern gekommen. Was uns unendlich viel Spaß und Freude macht.

Seit ungefähr 1 1/2 Jahren ist es eine Leidenschaft geworden. Seit Sommer l.J. zeige ich hier ab und an unsere Routen Wandern in Franken und da wir schon ein paar km auf dem Panoramaweg gelaufen sind (wir wohnen ja da), war der Schritt den Weg komplett zu laufen, nicht weit, weil:

wir ganz schnell nach Hause kommen, sollte irgendetwas nicht funktionieren.

Mein Fuß war (oder ist) noch ein großes Handicap, weil click da bin ich (denke ich mal) auf sehr gutem Wege.

Problematisch war dann noch das "Haus-Sitting" von "Prinz Rusty". Meine Freundin, die mir das letzten Somemr zugesagt hat, wird im April nach Indien auswandern und Rusty ist ziemlich krank. Da bekamen wir aus einer anderen Richtung "grünes Licht". Meiner Hu-Tas Tochter, die Rusty sehr gut kennt, wird bei uns die 10 Tage einziehen.

Tja ... der Panoramaweg ... er kam wie gesagt heraus, weil er nahe ist, absolut neu mit wenig Wanderer, tolle Route und ich denke "erlaufbar". Herausgesucht hat ihn letztendlich mein Mann, der auch immer nach neuen Routen zum Wandern in Franken sucht.

(eine tolle Seite auch: Hinter Indien - oder Wandern in Franken

Richtig fest bereiten wir uns seit ca. 14 Tagen vor. Welche Übernachtungsmöglichkeiten, was nehmen wir mit, wo sind Einkaufsmöglichkeiten (Metzgerein und Bäckerein).

Auf ein Weingut freue ich mich ganz besonders. Ich habe eigentlich dort nur angerufen, weil ich eine Unterkunft im Ort suchte. Letztendlich bekommen wir jetzt ein Ferienhaus mit 3 Schlafzimmern, eine Führung durch die Weinberge und die Frage: "Welchen Wein wollnsden??".

Ich fragte vorsichtig nach einem Rotling (ist eine Spezialität im Fränkischen). "Na denn, däs gring mer hi", meinte der Winzer. ... was so viel heißt, dass er mehr im Faß hat, als wir trinken können.

Ein kleines Problem taucht momentan noch auf:

Wir laufen zwischen Feiertagen - was heißt: Wir wissen nicht, was wir wo zum essen bekommen.

Denke, auch das wird lösbar sein :)

Ähmmm - dein Frage nach Literatur :D - sorry bin abgeschweift.

Ja, in Maßen. Die Internetseite über die Route und ein Wanderführer für 13 Euronen, der mehr als ausführlich ist.

Alles andere an Vorbereitung liest man hier ja :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Je mehr ich lese, desto neidischer werde ich!

Pfotenschuhe hatten wir - für den Notfall - bei unserer Fahrradtour dabei. Gebraucht haben wir sie GsD nicht! Beim Wandern hatte Arana keinerlei Fußprobleme - nachdem sie auch abends noch kleine "Abstecher" in den Wald machen konnte, glaub ich nicht, dass ihr die Füße weh getan haben...

Mit 5,5 - 6 kg musst du ganz schön knausern.. mein Tipp: statt Deo nimm lieber Duschgel (eignet sich prima zum Wäsche waschen) o.ä. mit und schnell trocknende Funktionskleidung. Hab ich beim Mountainbiken-Alpenüberqueren gelernt, denn da sollte der Rucksack besagte 6 kg nicht überschreiten, weil man ja u.U. auch mal Rucksack und 11,8 kg Fahrrad den Berg rauf (und runter:() tragen muss.

Ich bin viel beim Wandern und melde hiermit Bedenken an: allein unsere Brotzeit inkl. 1l Rotwein ;-) und 1l Wasser (MUSS!) wiegt ja schon knapp 3 kg. Dazu noch mein Rucksack (knapp 2 kg, is n großer..), Regencape, deine Kamera, und Wechselwäsche?!

Aber wie geschrieben: Rucksäcke um die 10 kg spürst du nach ein paar Tagen nimmer. Und nachmittags ist ja der Rucksack ja auch leichter, weil der Rotwein weg is...

Ja und bitte, bitte berichten :yes:

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wanderurlaub nahe Hamburg

      Hallo, wir sind mit unseren Hunden auf der Suche nach einem schönem Urlaubsziel. Wir wollen Mitte Oktober wandern mit unseren zweien. Wichtig wäre es, das dort nicht zu viel los ist, die Wege einsehbar sind und möglichst etwas breiter. Meine Hündin ist nicht mit jedem verträglich, deshalb möchte ich die Möglichkeit haben auszuweichen. Es wäre unser erster Wanderurlaub. Schön wären also Touren die nicht allzu lang sind. Ruhig auch mit Übernachtung. Liebe Grüße Josy & Tiger

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Winterurlaub/Wanderurlaub Deutschland und Umgebung, Ideen?

      Huhu, ich überlege im Winter zu verreisen. Zeit hätte ich zwischen Mitte November und Ende Februar. Ich überlege, ob ich a) über Silvester an einen Ort verreise, wo nicht geballert wird oder ich vor oder nach Silvester verreise Es soll in erster Linie ein Wanderurlaub werden. Für mein altes Coupé muss das Ganze auch noch zumutbar sein. Bei schlechtem Wetter würde ich gerne aufs Schwimmbad und Shoppen ausweichen. Da ich zum 01.02. einen Job in Meck-Pomm annehmen möchte, aber noch nie da w

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Wanderurlaub mit Hund in Schweden

      Hallo, wir haben vor im Sommer mit dem Hund wandern zu gehen in Schweden. Der Hund ist ein kleiner Mischling 11kg und 9 Jahre alt. Nun unsere Frage wir wollen ca. 10 Wandertage haben, alleine nur mit Zelt und Rucksack in Lappland. Wieviel kann man dem Hund zumuten. Länge pro Tag wäre so, 15-20km und ca. 6-7h gehen inkl. Pausen. Der Kleine ist sehr agil, gesund und fit. Geht fast jeden Tag paar Kilometer spazieren. Nun aber die Frage hält ein älterer Hund dies auch über eine Dauer von 10 Tag

      in Urlaub mit Hund in Europa

    • Wanderurlaub mit Hund im Saarland

      Hallo, ist vlt. jemand aus diesem Forum hier mit dabei? http://www.hundewandertouren.de/hundewandertouren/maerz-2012/30-03-01042012.html Wir treffen mit unserer Mantrail Gruppe dazu, wäre ja schön wenn zufällig ein Polar-Forie mit Fellnase dabei wäre

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Bilderflut von unserem Wanderurlaub im Zillertal

      Curly, mein Freund, meine Eltern und ich waren eine Woche im Wanderurlaub. Es ging ins schöne Zillertal ins Hotel Bergkristall (http://www.bergkristall-hippach.at). Es war ein super toller Urlaub mit schönen Wanderungen, tollem Essen und tollem Menschen. Das Hotel kann ich echt nur empfehlen und die Gegend ist einfach ein Traum. Aber jetzt genug, Bilder sagen mehr als tausen Worte Viel Spaß beim Anschauen.

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.