Jump to content
Hundeforum Der Hund
UliH.

Wanderurlaub mit Hund - Steigerwälder Panoramaweg

Empfohlene Beiträge

wo Liesel, da musst du doch nicht neidisch sein :)

Wahrscheinlich rufe ich am 3. Tage meine Freundin an, dass sie mich abholen darf :D

Gepäck ich:

Waschzeug nehme ich gar nicht mit. Wir haben überall Dusche und Handtücher. Da kann ich morgens und abends duschen. Zahnbürste und dazugehörende Paste, nen Kamm und eine kleine Reiseseife, 1 Mikrofaserhandtuch sollte für 9 Tage ausreichen.

Dann täte ich meine geliebte Einwegunterwäsche mit nehmen :D , 3x kurze Funktionswäsche, 2x länger. 2 lange leichte Trekkinghosen, 3-4 Paar Wandersocken (die leichten), 1 warmen Fliespullover, eine leichten Regenmantel, meine http://www.leguano.eu/ und noch ne leichte Windjacke (oder eine Regenjacke - mal guggen) , Pflaster, Chili-Salbe für Muskelschmerzen, hochdosiertes Magnesium, eine kleine Tube flüssige Seife (auch zum Wäsche waschen) und einen kleinen Regenhut, Kamera, 2x Akkus, 2 leere Müllbeutel und 2 Stifte, eine Liter-Plastikflasche fürs Wasser. Handy, den kleinen Führer (der ist auch wasserabweisend) und meine Tagesration an essen - wobei das nur Brotzeit ist, weil wir Frühstück und Abendessen haben bis auf einmal, wos nix zum frühstücken gibt, evtl. noch 2 Packungen Kekse ... *überleg* das wärs für meinen Rucksack.

Wein? :D - den brauchen wir nicht mit schleppen. Wir laufen durchs fränkische Weingebiet. Eigentlich, durch das Herz dessen. Überall Winzer :D:D

Smilla:

Futter für 4 Mahlzeiten, eine kleine Flasche Wasser (falls kein Bach da ist), ihre Socken und Schuhe (Männe hat sich vorhin schon gekringelt :Oo ), Mikrofasertuch zum abwischen

Mann:

Sein Zeugs, zusätzlich noch Tempo, noch was zum essen, Geldbeutel (muss Männe schleppen - ich bin geldlos :D

Was würdest du noch einpacken? Was fehlt *überleg*??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ähmmm - dein Frage nach Literatur :D - sorry bin abgeschweift.

Gar nicht schlimm - ist super interessant :) Man bekommt echt Lust, auch los zu wandern! Und dann noch die Motivation jeden Abend woanders Wein zu verkosten :D:party: (dazu fehlt der passende Smiley)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Euer Plan klingt doch wirklich gut! Ich bin auch gespannt auf die Berichte und Fotos. :)

Ich überlege auch immer mal wieder eine Mehrtageswanderung zu machen, irgendwo da bei euch in der Gegend...aber das sind bisher alles nur Gedankenspiele.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Marisa,

danke für den Link.

Mich hat es jetzt erst mal umgepfiffen ... vom Preis her :so ... allerdings ... was du schreibst ... denke ich, ist das ein "must".

@Alyssa,

du bist immer herzlich willkommen, wenn du ne Übernachtungsmöglichkeit brauchst :kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uli,

was ich dabei hatte? Nur das nötigste...

Kleingeld, Einbauküche, Ziegelsteine, Gold und Geschmeide :D:D:D Scherzle ;)

Im Ernst: auf jeden Fall zuviel. :yes:

Ich komme über den Tag aber z.B. nicht mit einem Liter Wasser hin, das müssen mind. 2 sein. Und für Blaze hatten wir glaub ich 3 Kg Trockenfutter mit, eine leichte Decke für ihn... da bin ich ja schon bei 5 kg :) dann noch meine Klamotten... Waschzeugs, denn wir hatten nur sehr einfache Unterkünfte, und was man glaubt noch so zu brauchen...

Ach ja, nehmt mal noch so ne silber/gold farbene Rettungsdecke mit, eine Taschenlampe, Feuerzeug. So was sollte immer im Rucksack sein find ich.

Aber sach ma:

was sind die Leguanos denn für welche? Hab mir die Seite angeguckt: läuft man damit barfuß? Rutscht man darin nicht? Es gibt ja auch welche zum Joggen... will dein Thema aber nicht sprengen, gerne per PN.

Auch deine Einmalunterwäsche würde mich interessieren - aus rein praktischen Erwägungen!!! Das möchte ich ausdrücklich betonen!!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Monika,

wir sprengen doch nicht das Thema :)

Es sind doch einige Interessierte dabei.

Zum Wasser.

1 Liter Flüssigkeit reicht nicht aus - da gebe ich dir mehr als Recht.

Allerdings trinke ich Leitungswasser beim wandern - und da gibts überall Gaststätten, wo man die Flasche wieder auffüllen kann.

Futter Smilla:

Die Maus frißt alles. Leider :Oo:D

Wenn wir unsere Tagesration einkaufen oder einpacken, werden wir für Smilla was mit kaufen. Fertigfutter nur für den Notfall und das muss sie selber tragen.

Sobald Sabines Packtaschen da sind, gehts an die Eingewöhnungsphase.

Rettungsdecke - DANKE!!! Feuerzeug und Kopflicht. Stimmt. Muss mit rein.

Zum meinen Leguanos.

Nein, man läuft nicht barfuß. Die Dinger haben Sohlen. Es ist nur so konzeptiert, dass man "wie barfuß" läuft. Ich habe die im Büro an, da ich da aus Sicherheitsgründen (Marmorböden) nicht barfuß oder mit Socken laufen darf. Da ich jedoch eh ein barfuß-Läufer bin, kann ich den Unterschied zum barfuß laufen nicht sonderlich feststellen.

Diese Schuhe gibts dann auch noch als richtige Sportlaufschuhe - mit einzelnen Zehen. Habe die bei meinem Osteopaten gesehen - ich werde mir die irgendwann zulegen, nicht speziell jetzt für diese Tour. Da laufe ich in festen Wanderschuhen (das letzte Jahr eingelaufen).

Bezgl. der Unterwäsche habe ich einen Anbieter gefunden, die relativ normal aussehen, aus Baumwolle sind, leicht und für einen Tag auch halten. Ich hatte damals in Neuseeland auch welche im Gepäck, da waren wir 6 Wochen unterwegs.

Nääää :D:D - die Teilchen sind bestimmt nur zweckmäßig - mehr nicht :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

wo Liesel, da musst du doch nicht neidisch sein :)

Wahrscheinlich rufe ich am 3. Tage meine Freundin an, dass sie mich abholen darf :D

Was würdest du noch einpacken? Was fehlt *überleg*??

Prima, dann ruf gleich auch noch bei mir an, damit dann ICH ab dem 4. Tag für dich wandern kann ;)

Ich würde mitnehmen:

2 kurze Funktionshemden

1 langes Baumwollhemd (wenns kalt wird)

1 Fleecehemd

1 Fleecejacke mit abnehmbaren Ärmeln (seehr praktisch)

2 Paar Socken (1x dick, 1x dünn wg Blasengefahr)

unbedingt Hirschtalg gegen Blasen an den Füßen (und es riecht gut ;) )

Leukoplast (wenn du merkst, dass Blasen kommen abkleben bevor sie entstehen!)

Regenjacke

Regencape wo auch der Rucksack drunter passt (sonst bist du mindestens da wo die Rucksackträger aufliegen nach einem Tag Regen nass!)

1-2 Wanderhosen mit Zippbeinen

Ja und ein zweites Paar Schuhe - so ähnlich wie du. Denn abends, wenn mir die Füße weh tun bin ich froh, wenn ich meine Trekkingsandalen anziehen kann..

Ach ja: Aufblasbares Sitzkissen - gaanz wichtig für die Brotzeit. Regencape dient dann als Picknickdecke

.. und Wein für das Picknick (muss sein, weil auf der romantischen Waldlichtung kommen so selten Winzer vorbei ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uiihhh Liesl,

da waren wunderbare Tipps mit dabei. Danke :kuss::kuss:

...nur mit dem Wein, da bin ich erst abends "bei dir" :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht, ob ich es überlesen habe, aber was unbedingt in den Rucksack gehört ist ein gutes Taschenmesser und ein Notfall/Verbandspack.

Rescuetropfen würde ich auch einpacken ( und evtl. Traubenzucker). Man weiß ja nie und die nehmen keinen Platz weg und wiegen nix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wanderurlaub nahe Hamburg

      Hallo, wir sind mit unseren Hunden auf der Suche nach einem schönem Urlaubsziel. Wir wollen Mitte Oktober wandern mit unseren zweien. Wichtig wäre es, das dort nicht zu viel los ist, die Wege einsehbar sind und möglichst etwas breiter. Meine Hündin ist nicht mit jedem verträglich, deshalb möchte ich die Möglichkeit haben auszuweichen. Es wäre unser erster Wanderurlaub. Schön wären also Touren die nicht allzu lang sind. Ruhig auch mit Übernachtung. Liebe Grüße Josy & Tiger

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Winterurlaub/Wanderurlaub Deutschland und Umgebung, Ideen?

      Huhu, ich überlege im Winter zu verreisen. Zeit hätte ich zwischen Mitte November und Ende Februar. Ich überlege, ob ich a) über Silvester an einen Ort verreise, wo nicht geballert wird oder ich vor oder nach Silvester verreise Es soll in erster Linie ein Wanderurlaub werden. Für mein altes Coupé muss das Ganze auch noch zumutbar sein. Bei schlechtem Wetter würde ich gerne aufs Schwimmbad und Shoppen ausweichen. Da ich zum 01.02. einen Job in Meck-Pomm annehmen möchte, aber noch nie da w

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Wanderurlaub mit Hund in Schweden

      Hallo, wir haben vor im Sommer mit dem Hund wandern zu gehen in Schweden. Der Hund ist ein kleiner Mischling 11kg und 9 Jahre alt. Nun unsere Frage wir wollen ca. 10 Wandertage haben, alleine nur mit Zelt und Rucksack in Lappland. Wieviel kann man dem Hund zumuten. Länge pro Tag wäre so, 15-20km und ca. 6-7h gehen inkl. Pausen. Der Kleine ist sehr agil, gesund und fit. Geht fast jeden Tag paar Kilometer spazieren. Nun aber die Frage hält ein älterer Hund dies auch über eine Dauer von 10 Tag

      in Urlaub mit Hund in Europa

    • Wanderurlaub mit Hund im Saarland

      Hallo, ist vlt. jemand aus diesem Forum hier mit dabei? http://www.hundewandertouren.de/hundewandertouren/maerz-2012/30-03-01042012.html Wir treffen mit unserer Mantrail Gruppe dazu, wäre ja schön wenn zufällig ein Polar-Forie mit Fellnase dabei wäre

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Bilderflut von unserem Wanderurlaub im Zillertal

      Curly, mein Freund, meine Eltern und ich waren eine Woche im Wanderurlaub. Es ging ins schöne Zillertal ins Hotel Bergkristall (http://www.bergkristall-hippach.at). Es war ein super toller Urlaub mit schönen Wanderungen, tollem Essen und tollem Menschen. Das Hotel kann ich echt nur empfehlen und die Gegend ist einfach ein Traum. Aber jetzt genug, Bilder sagen mehr als tausen Worte Viel Spaß beim Anschauen.

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.