Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Auswandern

Empfohlene Beiträge

BarneySt, ich kann Dich verstehen,

ich liebe die Sprache, den Humor, diese ganze - manchmal so alberne Tradition (außer fox-hunting!) - die Natur.

wenn ich jemals auswandern würde, dann nach England.

Der Regen ist doch so egal!

Das wollte ich fast wortwörtlich gerade auch schreiben. :)

Gibt wohl doch noch mehr Englandfans hier. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Ex-freund war engländer und seine mama ist wider zurück gewandert ;) die hat jetzt ihre Hündin nachgeholt, absolut kein Problem. Sie kommt am Donnerstag wider nach österreich, wenn du willst könnt ich bei ihr mal genauer nachfragen :)

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer glaubt, ein Umzug innerhalb der EU sei wie in Deutschland ... naja, ich bin in DE 17x umgezogen, aber es ist ANDERS, in's Ausland zu gehen.

So jedenfalls meine Erfahrung. Und in einem Land der EU zu leben, ist auch nicht, wie dort Urlaub zu machen.

Was niemanden abhalten soll, seine Träume zu verwirklichen, denn es lohnt sich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Obwohl es zwar eine Tatsache ist und es auch kein anderes Wort dafür gibt fühle ich mich nicht als Auswanderer. Klar habe ich das Land gewechselt, aber als Auswanderer sind für mich diejenigen, die Wasser überqueren müssen

:DDas ist witzig, weil ja in dem Wort Auswandern, "Wandern" steckt und damit assoziere ich "zu Fuss gehen", was ja über Wasser bislang nur einem gelang. Ich fühle mich schon ein bisschen als Auswanderer, selbst als ich zwischendurch den Süden verließ, um 1 Jahr in Paris zu arbeiten, kam ich mir im Norden fremd vor.

Ich dachte ja bisher immer, Deutschland sei bürokratisch, aber Frankreich kann da noch draufsetzen..das nervt mich immer wieder, hier gibts Papierkram ohne Ende..

Da stimme ich Dir zu, Franzosen lieben Papiere abheften... Allerdings ist es etwas leichter geworden, seit auch hier das Internet populärer wurde.

Frankreich ist ein tolles Land, ich glaube es gibt kein anderes mit so viel Geschichte zum angucken (auch ohne Paris, hier gibts überall Schlösser und Burgen und sie haben die alten Stadtmauern gelassen etc.)

Genau, für Mittelalter-Freaks und Geschichtsliebhaber genau das Richtige!!

Dazu mag ich auch die Mentalität, die Franzosen sind sehr familienfreundlich finde ich, und nicht so zugeknöpft. Man hat hier gerne viel Besuch, es kommt öfter mal jemand auf ein Glas vorbei und ich finde, hier wird sich mehr Zeit genommen (ok, bei den Dienstleistungen hätte ich nix dagegen wenn die mal ein bisschen "hektischer" wären).

Ja, auch da stimme ich Dir voll zu. Hier steht häufiger mal jemand unangemeldet vor der Tür, das kannte ich aus DE gar nicht so.

Als ich vor Jahren mal in DE mit meiner Ma einen Großeinkauf gemacht habe, wurde mir an der Kasse ganz schwindelig vor lauter Speed ;) Da ist schon ein gewisser Unterschied im Tempo

Mein Traum wäre Südfrankreich (Antay, du Glückliche ;) ), habe regelmässig Fernweh. Leider ist das aus beruflichen Gründen derzeit nicht möglich.

Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Umzug... :D . Wenn Ihr mal hier runter kommen solltet, sag Bescheid!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D Antay, so gesehen sind es für mich dann doch Ausflieger

Ich liiiieeebe einfach das Mittelmeer und die Pyrenäen! Ich bin sehr viel von Kopfschmerzen und Migräne geplagt, im Süden gehts mir immer gut. Und durch die Luft finde ich auch die Temperaturen immer sehr gut erträglich, immer mit der Brise Wind!

Ich sehe das anders als Cartolina, ich bin auch in Deutschland 14 mal umgezogen, und auch hierher fühlte sich das nicht anders an als die Umzüge zuvor.

So im Nachhinein würde ich auch nicht sagen, dass ich das alles organisatorisch besser anders gemacht hätte. An Papierkram habe ich viel vorher erledigt, aber da gibt es immer Dinge, die man nur vor Ort erledigen kann, das ist aber glaub ich immer so wenn man in ein anderes Land zieht.

Ich erwische mich bei jedem Einkauf dabei, wie ich preislich mit Deutschland vergleiche. Hier sind Sachen wie z.B. Duschgel, Shampoo, generell Hygieneartikel seeeehr viel teurer als in Deutschland. Mein Auto ist nach jedem Deutschlandbesuch vollgeladen bis oben hin, die Palette Kaffemilch kaufe ich grundsätzlich als erstes. Wenn mein Mann das dann alles ausladen muss sagt er immer: wir wohnen nicht in Nigeria, das gibts hier auch alles (bis auf die Kaffeemilch). Aber ich spare schon viel wenn mir gewisse Dinge aus Deutschland auf Vorrat kaufe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Eltern sind damals nach Australien ausgewandert. Ich mußte ja als Kind mit. Bin dort zu Schule gegangen etc.

Diese Zeit habe ich in guter Erinnerung, die mir keiner mehr nehmen kann. Nur Jobmäßig war das für meinen Vater nichts.

Deshalb sind wir dann wieder zurück und er konnte in seiner alten Firma wieder anfangen.

Meine Tante lebte noch bis vor kurzem dort. DIe sind aber auch wieder zurück nach Deutschland und meinen Cousin hat es nach England verschlagen. Er lebt dort auch schon länger und hat seinen eigenen Tennisclub in London.

England ist schön und ich liebe den Rosenkitsch, die Teestunde, Cornwall.

Ich bin aber auch froh, das meine Eltern damals wieder zurück sind, denn sonst hätte ich jetzt nicht all das was ich habe. Und so wie es ist, ist es gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nadine, es gibt ja auch sehr viele, die irgendwann wieder zurück nach Deutschland gehen und einfach glücklich über das Erlebte sind.

Meine Schwiegereltern sind vor ca 45 Jahren von Portugal nach Frankreich ausgewandert und würden nicht mehr zurückgehen. Nun kann man Portugal auch nicht mit Deutschland vergleichen, Portugal ist ja doch ein armes Land und für sie ist die Lebensqualität hier viel besser. Ich kann auch gar nicht sagen, wie endgültig Frankreich ist. Aber ich kann jetzt grade sagen, dass ich mich hier sehr wohl fühle und mich nichts nach Deutschland zieht aktuell (bis auf die Kaffeemilch).

Australien stelle ich mir phantastisch vor!!! Da ist ja auch wieder ein richtiger Klimawechsel vorhanden, damit muss man auch klarkommen. Viele zieht es gerade deshalb dorthin, andere bevorzugen 4 Jahreszeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Auswandern mit Hunden nach Australien

      Hallo Foris, vielleicht kann mir jemand persoenlich Erfahrungen oder gehoertes mitteilen. Bei uns steht wahrscheinlich eine Australien-Auswanderung an.....mit unseren beiden Hunden (Berner Sennenhund und Australien Shepard). Natuerlich bin ich recht genau ueber die wirklich aufwaendige und langwierige Prozedur informiert....kann frau sich ja leicht per Internet und von den offiziellen Stellen besorgen. Wegen der mindestens 1-monatigen Quarantaene mache ich mir auch nicht wirklich Gedanken....o

      in Urlaub mit Hund allgemein

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.