Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Sharky

Welches würdet Ihr füttern?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

welches dieser Futter würdet Ihr füttern bzw. nicht füttern und warum. Ich Poste nur die Inhaltsangaben und die Analysen, soll so eine Art "Blindverkostung" sein.

Futter 1:

Zusammensetzung: Bio-Reis (36%), Bio-Rindmuskelfleisch (30%), Bio-Karotten (21%), Bio-Rinderleber, Mineralien, Bio-Sonnenblumenöl

Analytische Bestandteile: Rohprotein: 8 %, Rohfett: 5 %, Rohfaser: 2 %, Rohasche: 3 %, Feuchte: 71 %.

Futter 2:

Zusammensetzung: 55% Rindfleisch (Muskelfleisch, Herz, Leber), Kartoffeln, Möhrchen, Zucchini, Tomaten, Apfel, Sellerie, Vollei, Leinöl, Schnittlauch, Meersalz, Bio-Eierschale u. Mineraltonerde

Analytische Bestandteile: Roheiweiß 12% , Rohfett 6,5% , Rohasche 1,5% , Rohfaser 0,5% , Feuchtigkeit 75%

Futter 3:

Muskelfleisch vom Rind (15%), Herz vom Rind (15%), Leber vom Rind (15%), Lunge vom Rind (15%), Karotten (14%), Apfel (9%), Zucchini, Naturreis (6%), Petersilie, Basilikum, Molke, Rapsöl, Mineralerde, Hagebutte, Seealge (0,4%), Bio-Eierschalenpulver (0,3%)

Analytische Bestandteile: Protein: 10,1 %,Fettgehalt: 7,2 %, Rohfaser: 0,9 %, Rohasche: 1,6 %, Feuchtigkeit: 73,8 %

Futter 4:

Zusammensetzung: Fleischanteil nur vom Rind 40% (Muskelfleisch, Herz, Gurgel), Karotten (14%), Äpfel, Dinkelflocken, Rucola, Rapsöl, Aloe Vera (2%), Eierschalen. Inhaltsstoffe: Rohprotein 7,9%, Rohfett 7,5%, Rohasche 1,0%, Rohfaser, 1,2%, Feuchtigkeit 71,8%.

Alle Futter bezeichnen sich als "Premium"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass mich raten - alle im Glas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

Lass mich raten - alle im Glas?

Nein!

selbst wenn es so wäre spielt es keine Rolle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es eigentlich einen Preis für Hartnäckigkeit? :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch:

Kommt drauf an, was es kosten soll. :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keines! Ich füttere roh :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere auch roh...und würde das auch nicht mehr ändern.

Aber wenn ich mich entscheiden müsste entweder Futter Nr. 2 oder 3.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi, bei Futter 4: Gurgel zählt zum Fleisch :D

andere deklarieren Gurgel als tierische Nebenprodukte ;)

Bei 2 ist mir der Protein-Anteil zu hoch und was Schnittlauch und Tomaten dadrinne sollen, erschließt sich mir nicht!

1 hat mir zuviel Rohasche

3: was sollen Basilikum, Petersilie und Molke im Futter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warem werden eigentlich die Kolenhydrathe nicht deklariert ??

und ich finde da ist viel zu viel schnickschnack und dann vor allem zuviele (billige) Möhren drin..

ich füttere real Nature oder Rokko

und btw haste auch andere Themen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Alleinfutter würde ich gar keins füttern , höchstens als Zusatz oder in Abwechslung mit Anderen .

Verute mal das ist Nassfutter? Interessant wäre auch das Herstellungsverfahren

Futter 1:

Zusammensetzung: Bio-Reis (36%), Bio-Rindmuskelfleisch (30%), Bio-Karotten (21%), Bio-Rinderleber, Mineralien, Bio-Sonnenblumenöl

Analytische Bestandteile: Rohprotein: 8 %, Rohfett: 5 %, Rohfaser: 2 %, Rohasche: 3 %, Feuchte: 71 %.

Zuviel Kohlehydrate , zuviel Muskelfleisch , zuwenig anderes Fleisch, was sind das für Mineralien?, wann wird das Öl hinzugefügt ? Warum Sonnenblumenöl? Enthält wenig/keine Omega3 Säuren

Futter 2:

Zusammensetzung: 55% Rindfleisch (Muskelfleisch, Herz, Leber), Kartoffeln, Möhrchen, Zucchini, Tomaten, Apfel, Sellerie, Vollei, Leinöl, Schnittlauch, Meersalz, Bio-Eierschale u. Mineraltonerde

Analytische Bestandteile: Roheiweiß 12% , Rohfett 6,5% , Rohasche 1,5% , Rohfaser 0,5% , Feuchtigkeit 75%

käme in Frage , wofür gelten die %Angaben? frisch oder getrocknet ? zu ungenaue angabe bzgl der Innereien

Futter 3:

Muskelfleisch vom Rind (15%), Herz vom Rind (15%), Leber vom Rind (15%), Lunge vom Rind (15%), Karotten (14%), Apfel (9%), Zucchini, Naturreis (6%), Petersilie, Basilikum, Molke, Rapsöl, Mineralerde, Hagebutte, Seealge (0,4%), Bio-Eierschalenpulver (0,3%)

Analytische Bestandteile: Protein: 10,1 %,Fettgehalt: 7,2 %, Rohfaser: 0,9 %, Rohasche: 1,6 %, Feuchtigkeit: 73,8 %

zuviel Innereien im Verhältnis zum Fleisch, ,wozu Molke ? Zusätze wie Mineralerde , Hagebutte und Seealge gebe ich persönlich dem HUnd angepasst ,lieber selbst hinzu,als Abwechslung geeignet

Futter 4:

Zusammensetzung: Fleischanteil nur vom Rind 40% (Muskelfleisch, Herz, Gurgel), Karotten (14%), Äpfel, Dinkelflocken, Rucola, Rapsöl, Aloe Vera (2%), Eierschalen. Inhaltsstoffe: Rohprotein 7,9%, Rohfett 7,5%, Rohasche 1,0%, Rohfaser, 1,2%, Feuchtigkeit 71,8%.

zuwenig Fleisch , Aloe Vera siehe zusätze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welches Welpen Erziehungsbuch?

      Hallo liebe Hundefreunde, ich bin auf der Suche nach einem Welpen Erziehungsbuch. Ich hatte als Favorit das Welpen Praxisbuch von Katharina von der Leyen. Doch in einem ihrer älteren Bücher soll sie als Erziehungsmaßnahme das Schütteln im Nacken empfohlen haben. Vielleicht ist das aber in ihren neueren Werken auch schon auf neusten Wissensstand... denn wir alle wussten früher auch nur das was Gang und Gebe war, und im Nachhinein habe ich erschreckenden Methoden vertraut.  Dann dachte ich, eventuell von Martin Rütter das Welpen Training. Allerdings soll er sich in diesem Buch sehr viel auch mit der Thematik Züchter und wo wie Welpen kaufen beschäftigen und wenig Praxis Tipps haben.... ich suche ein Buch das mich begleitet wenn ein Welpe ein zieht. Wie gestalte ich die erste Nacht, die ersten Tage? Wie beginne ich wann mit welchem Training/ Komando ohne den Welpen zu überfordern? Wie baue ich von Anfang an eine gute Bindung auf und kann meinen Welpen zu einer ausgeglichenen fröhlichen Persönlichkeit entwickeln? Wer von euch hat sich schon durch den Dschungel an Büchern gekämpft und kann was brauchbares empfehlen? Ich bin kein Hunde Anfänger. Aber in den letzten Jahren habe ich immer Senior Hunde adoptiert und einen schönen Lebensabend bereitet. Deshalb wollte ich mein Wissen nochmal auffrischen, falls ein Welpi bei uns einziehen sollte... ( ich und mein Partner schauen uns gerade im Tierschutz um und suchen von 3 Monaten bis 3 Jahre )   und weil ich schon beim Thema Bücher bin: kennt jemand das Buch  Die zweite Chance. Von Katharina von der Leyen? Ist das vernünftig und mit Verstand?   Ich wünsch euch einen schönen Abend und bis dann🙋🏻‍♀️

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Welches Hundefutter nach OP

      Hallo, Meine Hündin wurde vor 1,5 Woche wegen einer Darmeinstülpung operiert. Ich mache mir einen Kopf zwecks der richtigen Schonkost. Anfangs hat mir die Klinik von Hills das Digestive Care mitgegeben, da sollte meine Hündin 1,5 Dosen von essen. Tut sie aber nicht, sie ist eh sehr schleckig. Nun habe ich Hühnchen abgekocht, der Versuch mit Reis oder Karotten (natürlich alles ultra abgekocht) ist gescheitert, sie pickt das Hühnchen raus, der Rest bleibt drin. Auch der Versuch von Hand zu füttern scheitert nach zwei Bissen. Also echt schwierig. Ich hatte dann über die Hähnchenbrust etwas Hüttenkäse gegeben, das fraß sie, allersdings hatte sie dann zwei Tage später Durchfall und musste brechen. Jetzt habe ich von einer Bekannten das Futter von Macs empfohlen bekommen und zwar das Mono Sensitive Ente. Kennt jemand das Futter? Eignet  sich das Futter als Schonkost? Oder kann mich jemand beraten, welches Futter geeignet ist?

      in Hundefutter

    • Welches Trockenfutter gegen Hundegeruch?

      Huhu ihr Lieben!    Dass der Geruch des Vierbeiners vom Hundefutter abhängt ist ja schon bekannt. Nun wollte ich fragen mit welchem Trockenfutter ihr gute Erfahrungen bzgl Geruch gemacht habt, und von welchem ich eher die Finger lassen soll? Meine Familie ist da sehr empfindlich und ich möchte nicht dass sich da ein Ekel bei ihnen einstellt Maliah anzufassen. Sie muss nicht nach Blumenwiese duften, aber wenns geht nicht penetrant nach alten Socken müffeln so wie es manche Hunde tun...  Ich schwanke im Moment zwischen Aniforte und Wolfsblut. Was sagt ihr zu den Marken? Was könnt ihr mir empfehlen?    LG Sarah 

      in Hundefutter

    • Magen-Darm-Infakt - wie weiter füttern etc.?

      Unsre beiden haben am Sonntag angefangen mit Durchfall. Beide wurden gestern beim TA vorgestellt und dieser diagnostizierte Magen-Darm-Infakt.   Beide bekamen eine Spritze, gegen die Entzündung bzw. gegen die Krämpfe und Schmerzen. Und Antibiotika für eine Woche.   Heute sieht es bei beiden schon etwas besser aus. Sie bekamen wie vom TA verordnet Schonkost. Reis mit Möhren und en gerieben Apfel drüber. Heute morgen Haferschleim mit nem geriebenen Apfel. Gleich koche ich noch Kartoffeln, sowie nochmals Möhren und Hähnchenbrustfilet.   Bei Buddy ist der Stuhl schon wieder fester. Zwar noch mit Schleim überzogen, aber immerhin wieder fest. Marley hat zuletzt die Nacht um halb 1 Kot abgesetzt.   Nun ist es so, dass sie ja beide mehrere kleinere Mahlzeiten bekommen. Marley reagiert momentan so darauf, dass er sich wieder mit Gras draußen den Bauch voll haut. Trotz weg locken davon, aber warum sollte man zu Frauchen kommen, wenn es dann kein Leckerli gibt. Und er frisst Unmengen an Hundekot.   Lässt sich das nun auf die Magen-Darm Geschichte zurückführen? Durch Nährstoffmangel, da er ja alles ausgeschieden hat, vorne sowie hinten raus? Dann die Frage, was soll ich ihm geben, dass er den Kot draußen liegen lässt im Moment? Wir vermuten nämlich mittlerweile das er den Infakt durch seine Kot Fresserei mit nach Hause gebracht hat Mal sucht er gar keinen Kot, mal dann doch wieder.   Die TA meinte nur gestern "das machen manche Hunde halt". Ja klar, sie verdient ja dran, wenn dann die Hundehalter ständig entwurmen müssen.   Selbst en Haufen mit Durchfall hat er genüsslich aufgeschleckt. Und ihr müsst euch das so vorstellen, er macht so, als müsse er sein großes Geschäft erledigen. Dafür geht er an den Wegesrand. Und dann schwupps, so schnell kann man nicht gucken, hat er einen Kothaufen entdeckt und schwupps isses auch schon in ihn drinnen. Das macht mich gerade echt fertig irgendwie.   Ich finde es nicht nur eklig, sondern wer weiß was er sich dadurch alles einfängt. Ebenso, wie hier auch des öfteren mal Giftköder ausgelegt werden. Zwar bisher nicht auf unseren Wegen, aber wer weiß ob man davon verschont bleibt. Bin schon kurz davor für ihn einen Maulkorb zu kaufen. Einfach auch für seine Sicherheit und seine Gesundheit.   Er frisst ebenso Katzenkot, wenn wir bei meinen Eltern sind. Was er bisher hat liegen lassen, waren Pferdeäpfel. Also wirklich immer nur Hundekot oder Katzenkot was er frisst.   Auf welchen Mangel könnte dies denn hindeuten? Wenn ein Hund davon "nascht"? Warum macht er es manchmal öfters und manchmal auch tagelang gar nicht? Auch darin wälzen findet er ganz toll.   Und dann noch die Frage, leider hat mir die TA nicht gesagt, wie lange ich Schonkost geben soll, bis ich dann wieder auf unsere eigentliche Fütterung umsteigen kann? Muss ich irgendwas beachten zwecks dem Antibiotika, dass ich irgendwie versuche dem Darm und Magen zu helfen sich wieder aufzubauen? Wir barfen eigentlich - deshalb die Frage, wann ich wieder damit anfangen kann, wie ich damit anfange und mit was?   Wäre um ein paar Ratschläge zu meinen Fragen dankbar. So, ich bin kochen und hoffe darauf, dass ihr den Text nicht zu lang findet.  

      in Hundekrankheiten

    • Obst & Gemüse füttern

      Hallo, es gibt ja einiges, was man den Hunden neben ihrem Trocken- und/oder Nassfutter zumischen kann.  Mit unter zum Beispiel auch Sellerie, meine Frage ist, ob das für Welpen auch schon so gut ist bzw ob die das schon so gut vertragen? Grade Sellerie soll ja sich sehr gesund sein für Hunde. Vllt. Habt ihr ja noch ein paar Tipps oder Ideen wie ich etwas Abwechslung und zusätzliche Nährwerte in das Gutter mit einbringen kann?  Unsere Juna ist jetzt 5 Monate alt und ein Alaunt-Bull.

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.