Jump to content
Hundeforum Der Hund
Picara

Mein kleiner Hund war kurz bewusstlos und die Hinterbeine knicken weg - was kann das sein?

Empfohlene Beiträge

Meine kleine Lisa (Terrier-Mix, ca. 1 Jahr) ist vor ein 4 Tagen für ein paar Minuten bewustlos geworden. Nach langem Spielen mit unseren beiden anderen Hunden in der Wüste (wir leben in Ägypten) ist sie zu meinem Mann gelaufen, setzt sich hin und fällt einfach um, bewustlos. Nach ca. 3-4 Minuten ist sie wieder aufgewacht. Der Tierarzt meinte, sie hätte einen Kreislaufzusammenbruch, weil es zu viel für sie gewesen wäre und zu heiß. Sie ist eine sehr lebhafte und will am liebsten den ganzen Tag spielen, wobei sie danach aber sehr, sehr fest und tief schläft. Zu heiß? Wir haben im Moment Winter und es waren nicht mehr wie 20-22 Grad... Zu Hause war sie wieder ganz die Alte. Am nächsten Tag haben wir draußen eine Freundin getroffen und als Lisa zu ihr hin ist, sind ihr die Hinterbeine weg geknickt, danach ein bisschen zittern und alles wieder ok. Meine Freundin meint, sie hätte evtl. etwas am Herzen? Lisa leckt sich auch oft selber die Nase. Dies wäre ein Zeichen dafür, dass es ihr schlecht ist? Wir haben heute abend wieder einen Tierarzttermin und lassen sie komplett durchchecken. Weiß aber jemand, was dies für Anzeichen sein könnten?

Schreibe das mal hier mit rein, da bei Paul ja auch einige Anzeichen die gleichen sind und ich kein extra Thema eröffnen wollte.. Danke für jeden Ratschlag!!

post-31361-1406420463,45_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Dir Dein eigenes Thema gegeben! Ich hoffe Euch kann geholfen werden! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es könnten Anzeichen für eine Vergiftung sein. Sie könnte an irgendwelchen Pflanzen, Pflanzendünger, Reinigungsmittel etc. geleckt haben. Lass eine Vergiftung auf jeden Fall ausschliessen.

Und google mal "Vestibularsyndrom Hund"

Das zeigt ähnliche Symptome, allerdings meistens bei alten Hunden. Es gibt das aber auch bei jungen.

Ich drück die Daumen, daß es nichts schlimmes ist .

Liebe Grüsse

Luise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Joeyfrauchen :)

Luise, ich glaube dies ist es nicht. Sie schwankt eigentlich nicht und hat auch so keine Gleichgewichtsstörungen.

Vergiftung hat der Tierarzt nach der Bewustlosigkeit ausgeschlossen. Er hatte ihr ne Infusion gegeben, sie hatte danach Fieber (42 Grad) und er hat ihr Brufen (Flüssig für Kinder) für 1 Tag gegeben. Das Fieber war dann auch gleich abends weg.

Eigentlich sieht sie fit aus und ist "mopsfidel", nur ab und zu eben... Mir ist z.B. aufgefallen das sie manchmal, wenn sie auf die Couch springen will, es nicht so richtig hinbekommt. Als ob sie die "Entfernung verfehlt" hat und sie leckt sich öfters die Nase...was laut meiner Freundin ein Zeichen ist, dass ihr schlecht ist?!?

LG Picara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Picara,

das tut mir leid, für Dich und Lisa.

Ich hoffe, ihr findet schnell raus, was sie hat.

Für Paul gibt es bis jetzt noch keine wirkliche Diagnose.

Nur Ideen... Vielleicht Epilepsie?

Vielleicht Vitamin B-Mangel. Der wird jetzt behandelt.

Paul hat oft eine Tropfnase. Und vor einiger Zeit hatte ich auch mal kurz das Gefühl, daß er leicht Probleme beim hochspringen hat.

Das ist mir aber eben erst wieder eingefallen, als ich es bei Dir gelesen habe.

Das erzähle ich auf jeden Fall am Sonnabend der Tierärztin.

Im Moment ist es etwas wie stochern im Nebel. Da sind so kleine Sachen vielleicht wichtig.

liebe Grüße

Anke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte jetzt aiuch auf Herz/Kreislauf getippt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, mein Mann war gestern mit Lisa beim Tierarzt, er sagt sie hat Anämie :???

Die Augen, sowie das Zahnfleisch waren total hellrosa und er sagt, sie bekommt nicht genügend Sauerstoff. Bin im Moment noch etwas überfordert mit der Diagnose und muss mich erst mal richtig schlau darüber machen...

Er gab Lisa gestern 3 Spritzen (2 damit irgendwie der Sauerstoff mehr/besser in den Körper kommt und 1 gegen das Jucken, was daraufhin losging). Zu Hause war sie dann ganz kaputt, anhänglich und jammerte ein bischen, daraufhin durfte sie mit im Bett schlafen und heute war sie wieder super drauf :-) Kann nicht genau sagen was er gespritzt hat (habe mit dem Tierarzt nur telefoniert und verstehe nicht immer alles so ganz). Lisa bekommt nun Fischöl-Kapseln und Vitamine mit Eisen. Nach einer Woche muss sie wieder ne Spritze bekommen.

Kennt sich jemand mit Anämie aus? Reicht da Eisen zu geben? Muss sie das immer bekommen? Und muss man nicht die Blutwerte untersuchen, um nach den roten Blutkörperchen zu gucken? Der Tierarzt meinte gestern, braucht man nicht... Auch sagte er, dies kommt nicht vom Essen. Lisa hat ja schon so einiges mitgemacht. Wurde in einem Tierladen hier in Ägypten zum Verkauf angeboten (keine Ahnung wo sie herkam), dann von einer Russin gekauft - die hat sie dann als sie 5 Monate alt war auf die Straße "geworfen" und dann haben wir sie aufgenommen und sie ist nun seit ca. 6 Monaten bei uns.

Bin auf jeden Fall ganz traurig für meine kleine Maus, aber auch irgendwie froh, dass wir evtl. die Ursache gefunden haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, ich hab jetzt nicht alles gelesen aber du sprichst im letzten Beitrag über Anämie.

Weißt du was für eine Anämie?

Also ich kenne nur die hämolytische Anämie und da macht man für die Diagnostik einen Coombstest http://de.wikipedia.org/wiki/Coombs-Test

Mein Hund hatte das auch und hat täglich Prdnisolon bekommen und damit hatten wir das recht gut im Griff. hämolytische Anämie

Ich wünsche dir für deine Fellnase alles Gute :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, leider weiß ich nicht welche Art von Anämie es ist... Aber da er ihr Eisen zuführt, wird es wohl die "Eisenmangelanämie" sein?!? Aber wie ich gerade bei Dir, sowie im Internet gelesen haben, muss man trotzdem verschiedene Tests machen, um eine richtige Diagnose machen zu können. Werde nochmal mit dem Tierarzt reden müssen, der meinte gestern Bluttest ist nicht notwendig und er will nun eine Woche Eisen geben und dann müssen wir wieder hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.