Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
bärbel02

Hefepilz im Darm

Empfohlene Beiträge

Klein Leonie hat einen Hefepilz im Darm :( !

Schon seit ein paar Tagen wurde ich das Gefühl nicht los, dass mit der Kleinen etwas nicht stimmt.

Ihre sonst grossen runden Augen guckten mich irgendwie *komisch* an und nachdem sie heute morgen zum zweiten Mal Schleim mit dem Kot abgesetzt hatte, brachten wir eine Kotprobe zu unserer Tierärztin.

Ein Magen-Darmvirus, der momentan hier sein Unwesen treibt, konnte ausgeschlossen werden, ebenso der Verdacht, dass sie sich beim Schwimmen in der Saar etwas geholt hat.

Festgestellt wurde allerdings ein Hefepilz :heul:

Woher sie den Pilz hat, konnte man uns leider nicht sagen.

Könnt Ihr mir da weiterhelfen?

Hat sie vielleicht draussen etwas aufgenommen, was ich nicht mitbekommen habe?

Och menno...dat kleine Leonie...da isses mir doch lieber, wenn sie rotzfrech durch die Gegend streift :(

Sollte es morgen nicht besser sein, werde ich über Tag Kot sammeln und zu einer genaueren Untersuchung zur Tierarzt bringen.

Jetzt bekommt sie erstmal Schonkost und ein Medikament um die Darmwände zu beruhigen.

Also...wer kennt sich aus mit Darmpilzen und kann mich vielleicht ein wenig beruhigen.

Ich neige dazu immer gleich am Rad zu drehen, wenn die Wauzis was haben :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Experte bis ins Detail bin ich bei Pilzen nicht. Allerdings entstehen Hefepilze meist entweder durch den Einsatz von Antibiotika in der Folgezeit danach (...hatte ich selbst mal, sehr lästige Sache) oder aber durch eine Fehlernährung mit zu viel Kohlenhydraten.

Dass sie draußen etwas aufgenommen hat, tendiert bei sowas wohl gleich Null.

Mehr kann ich dazu leider nicht beisteuern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mark!

Na Du bist ja schnell :)

Antibiotika hat sie bislang noch nie bekommen.

Könnte es von ihrem Frühstücksbrot (eine viertel Scheibe mit ein bissi Kalbsleberwurst draufgekratzt) liegen?

Da bekommt sie allerdings schon seit sie bei uns ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnte es von ihrem Frühstücksbrot (eine viertel Scheibe mit ein bissi Kalbsleberwurst draufgekratzt) liegen?.

Das könnte u.U. sein, allerdings weiß ich es ehrlich gesagt nicht. Wenn ich in deiner Situation wäre, würde ich nunmehr versuchen vielleicht zunächst darauf zu verzichten und zugleich, alles was sehr kohlenhydratreich ist vermeiden.

Hat der Tierarzt keine weiteren Fütterungsempfehlungen gegeben?

Ich weiß bei mir selbst, dass sowas eine ziemlich hartnäckige Sache sein kann und habe damals auch meine Ernährung umgestellt. Bei mir war die Situation insoweit anders, als der Pilz als Folge eines Antibiotikums auftrat. Aber selbst hier war dann eine (kurzfristige) Ernährungsumstellung angesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Brot war so mein erster Gedanke....aber bestimmt nicht der letzte!

Auf jeden Fall werde ich die Ernährungsgeschichte überdenken, doch zuerst muss die kleine Maus wieder gesund werden.

Ich dank Dir schön Mark :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

ist das nicht so ein Pilz wie ihn auch viele Menschen haben?

Diesen ich kriege den Namen nicht ganz auf die Reihe Candida oder so????

Link

Link

Bärbel, ist der gemeint???

Der Scotty bekommt 3x im Jahr als Kur und auch wenn er Antibiotika nehmen

mußte immer BACTISEL HK als Kur, da er einen empfindlichen Darm hat.

Der Tierarzt hatte es mir auch immer während der Gabe von Antibiotika empfohlen.

Aber wenn die Maus keine Antibiotika bekommen hat, kann es auch nicht

davon kommen.

Gute Besserung für die Maus. Was bekommt sie denn jetzt für Medikamente?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Jasmin!

Nee, Leonie war ja bisher immer fit wie ein Turnschuh.

Die Tierärztin hat wohl einen Schnelltest gemacht, daher weiss ich die ganz genaue Bezeichnung dieses ollen Pilzes nicht *immersoaufgeregtbin :Oo *

Wir werden es aber in jedem Fall nachuntersuchen lassen.

Ich möchte nur echt mal wissen woher sie den hat :(

Für die Darmflora bekommt sie 2 x täglich Canikur und wie gesagt die nächsten zwei Tage Schonkost. Sie dürfte auch normal fressen, aber ich bin da lieber mal vorsichtig.

Sollte sie richtigen Durchfall bekommen, dann muss sie eh Medikamente bekommen.

Ach wenn Du sie sehen könntest....sie ist ja sooo leidend....aber mit Emma toben geht immer :D

Trotzdem dankeschön :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Menno, wat muss ich da lesen :(:heul:

Drück mal dat dicke Leo ganz feste von mir und Nelly !!!!!!

Wir wünschen gute Besserung :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und gute Besserung!

Bei Menschen ist eine Ernährungsumstellung und Darmsanierung angesagt. Kann ich mir bei Hunden auch vorstelllen...aber genaues weiß ich da leider nicht.

Liebe Grüße Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man habt Ihr ein Glück.....offensichtlich kennt sich niemand aus mit diesen Hefepilzen :(:Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.