Jump to content
Hundeforum Der Hund
lucy33

Tierversuche bei den Futtermittelindustrien

Empfohlene Beiträge

Sorry aber ich glaube nicht das du einen anderen AKTUELLEN Link sehen willst!!

Ich glaube nicht das sich da was getan hat im gegenteil!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal: Ich bin eindeutig gegen Tierversuche und will sie hiermit NICHT schön reden!

ABER

Alle Futtermittelhersteller (ob Frolic uder in Glas konserviertes Futter!) stellen ihr Futter anhand der Bedarfswerte von Hunden her (gut, manche besser, manche schlechter, aber das ist ja nicht das Thema).

Was denkt ihr, wie diese Bedarfswerde (Wieviel umsetzbere Energie braucht ein Hund?, wieviel Protein / MJ Energie sollte zur Verfügung stehen?, Wieviel Mineralstoffe sond sinnvoll, wieviele sind zu viel?, Wie ist der Bedarf an Surenelementen?, Wie wird welches Fett verstoffwechselt.......) mal herausgefunden worden?

Ganz sicher nicht, indem irgendein Hund es seinem Menschen zugeflüstert hat!

Also bezieht sich JEDER Futtermittelhersteller auf Werte, die im Tierversuch herausgefunden wurde, mit anderen Worten, Tierversuchfreies Futter gibt es nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Sorry aber ich glaube nicht das du einen anderen AKTUELLEN Link sehen willst!!

Ich glaube nicht das sich da was getan hat im gegenteil!

Wenn ich über etwas diskutieren will oder mich über etwas aufrege, dann nur wenn ich auch weiss worüber und ob es Gerechtfertigt ist.

Das Video das du verlinkt hast ist 5 Jahre alt und sagt nichts über was , wo, wer o.ä. . Wie soll mir das bei der Wahl meines Futters helfen? Das hat etwas vom pauschalen Rundumschlag an alle Futtermittelhersteller und das liegt mir nun wirklich nicht.

Ich könnte dagegen genauso einen Film der Fa. Ped..ree einstellen, in dem du die heile Welt der Testhunde siehst. Was ist nun richtig und was trifft auf welchen Hersteller zu?!

Skita, danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt 100% Hersteller die keine Tierversuche durchführen!!!!

Wenn man ein ausgewogenes Futter ohne Zusätze bekommt weil die Natur alles bietet,

dann kann man auf Tierversuche auch verzichten!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber die Hersteller wissen doch hoffentlich, wieviel Rohprotein enthalten sein solte? wieviel Rohfaser zu viel ist? etc.p.p.

Weil: wenn sie´s nicht wissen, betreiben sie im Prinzip Tierversuche mit den Tieren ihrer Kunden ("Mal schauen, ob alle gesund bleiben!") Auch nicht sooo nett..... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar sollte ein Hersteller sich auch mit der Ernährungsphysiologie auskennen da geb ich dir Recht aber auch die gibt es zum Glück. Und wenn man dazu noch positive Merkmale bei seinem Hund feststellt umso besse.

Aber hier geht es ja um Tierversuche! Manchmal wird es halt nun mal aufgedeckt und auch manchmal die Hersteller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Klar sollte ein Hersteller sich auch mit der Ernährungsphysiologie auskennen da geb ich dir Recht aber auch die gibt es zum Glück auch ohne Tierversuche. Und wenn man dazu noch positive Merkmale bei seinem Hund feststellt umso besse.

Aber hier geht es ja um Tierversuche! Manchmal wird es halt nun mal aufgedeckt und auch manchmal die Hersteller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und alle Erkenntnisse der Ernährungsphysiologie entstammen Tierversuchen!

Ist doof, aber Tatsache!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss doch nicht unbedingt alles aus Tierversuche entstammen es kann doch viele andre Wege geben auf dem es basiert oder Ekenntnis darüber erlangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Wege denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.