Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
UliH.

Pferdefleisch wesentlich billiger, als Rindfleisch?

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr,

vielleicht ist die Rubrik falsch, als Frisch-Fütterer ist mir das allerdings als erstes quer im Hals steckengeblieben. Pferd steht bei uns auf dem Hunde-Futter-Speißeplan.

Nein, wir essen keine TK-Produkte. Uns "kann es egal sein", ob in den fertigen Nudelgerichten Pferd oder Rind drinne ist. Trotzdem ist es, um bei den OT Worten unserer Landwirtschaftsmisterin zu bleiben: Eine riesige Sauerei!

Wir Verbraucher sind letztendlich immer die Dummen, außer, wir kennen das Rind persönlich und namentlich. Nur, wer will das dann auf dem Teller haben?

Gehört nicht ganz unters Thema barfen (vielleicht verschieben es die Mods.) - aaaaaber - und jetzt kommt es ins Thema barfen:

Kann mir in dem ganzen Sumpf irgendeiner folgende Frage beantworten?

Es wird Pferdefleisch in die humanen Fertiggerichte gemischt. Quer durch Deutschland ... oder Europa.

Grund: Pferdefleisch ist wesentlich günstiger als Rindfleisch.

Ich hatte heute einige barf-Anbieter durchforstet.

Pferd ist im Durchschnitt doppelt bis viermal so teuer, als Rindfleisch (!!)

Warum???

Schon nett, wenn man über so was nach denkt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Tja, weil der Hundeliebhaber seinem Hund etwas exklusives füttern möchte?

Oder, weil Pferd für Allergiker geeignet ist und so mit "natürlich" teurer sein muss?

Fragen über Fragen!!! ;)

Wir essen übrigens auch keine Fertigprodukte und ja, ich bin jemand der das Tier auf seinem Teller mit Namen kannte. Und erlich gesagt kommt mir auch nix anderes mehr auf den Teller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollte nach unserem austausch auch ein Thread auf machen, hab's bis jetzt nicht geschafft und jetzt brauch ich mich nicht mehr mühen :D

Ja würd mich wie gesagt auch intressieren.

In meinem Barfshop Zahl ich für 1kilo Pferd 4.70€

1 Kilo Rind kostet um die 2,50€ das Kilo. Weiß es nicht genau da wir kein Rind nehmen wegen Vivos unverträglichkeit.

Aufjedenfall was mit ner 2 vorne, also unter 3€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähem,

Originalbeitrag

Wir Verbraucher sind letztendlich immer die Dummen,

NÖ !

Die Dummen sind die Tiere , welche für Markt und Teller dieser Geiz-ist-geil-Bevölkerung ,

ein wenig freudvolles Dasein über sich ergehen lassen dürfen......

Verbraucher sind diejenigen welche entscheiden können.... ;)

LG jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Pferdefleisch grundsätzlicher billiger ist als Rindfleisch. Schon die Tatsache, dass Pferde nicht in Massentierhaltung gehalten werden können, spricht schließlich dagegen.

Statt dessn fürchte ich, dass das untergemogelte Pferdefleisch aus sehr dubiosen Quellen stammt. Die Medikamentenfunde könnten ein Hinweis darauf sein, dass es Fleisch von Rennpferden stammt, welche gar nicht zum menschlichen Verzehr zugelassen werden dürfen. :(

LG

Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube es hängt damit zusammen, das Fleisch, was man beim Barf-Anbieter bekommt, für den menschlichen Verzehr geeignet ist. Während das Pferdefleisch, was dan nun in den Fertiggerichten aufgetaucht ist, genau das nicht ist. Daher ja auch die Schmerzmittel, die festgestellt wurden.

Fleisch, das für den menschlichen Verzehr geeignet ist, muss bestimmte Auflagen erfüllen. Und ist dadurch teurer.

Nur so kann ich mir das erklären.

Aber es gibt hier doch Tierärzte unter den Usern - können die da vielleicht Licht ins Dunkel bringen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir ein paar Straßenecken weiter ist eine Fleischerei die Pferdefleisch anbietet.

Für Mensch und Hund. Bedeutend teurer als Rindfleisch.Ich nahm immer an,weil es nicht sehr oft im Sortiment liegt.

Allerdings kenne ich auch nur diesen einen Fleischer der Pferdefleisch im Angebot hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uli guck mal hier

Es geht um Schlachtpferde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Verbraucher sind diejenigen welche entscheiden können.... ;)

LG jörg

Nein Jörg,

der Verbraucher kann nicht entscheiden.

Es steht auf der Packung Lassagne drauf. Er weiß doch nicht, dass da Pferd anstatt Rind drinne ist.

Mir geht es auch icht darum, was in den TK-Produkten enthalten ist. :)

Mir geht es um die Aussage aller, die da sagen:

Pferdefleisch ist um etliches billiger als Rindfleisch.

Warum muss ich als "Abfallkäufer" dann das x-fache dessen zahlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ähem,

Originalbeitrag

Wir Verbraucher sind letztendlich immer die Dummen,

NÖ !

Die Dummen sind die Tiere , welche für Markt und Teller dieser Geiz-ist-geil-Bevölkerung ,

ein wenig freudvolles Dasein über sich ergehen lassen dürfen......

Verbraucher sind diejenigen welche entscheiden können.... ;)

LG jörg

:klatsch::klatsch::klatsch:=)=)=)

Genauso ist es!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.