Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Schwarzertee

Neuer Trainer - neues Glück :-): Jalas Weg zum Freilauf - kleines Trainingstagebuch

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Alle,

Nachdem der Vorweihnachts und Neues Jahr Stress sich mal wieder gelegt hat, hab ich endlich mal wieder Zeit hier ins Forum zu schauen und wollte Euch mal von unserem Tainingsstand berichten.

Nachdem ich im Oktober einen Intensivtag bei Anita Balser hatte ( was mich übrigens sehr weitergebracht hat) habe ich gemerkt, dass ich aber mehr brauche als ein paar Stunden und habe mich weiter nach einem Trainer hier in der Nähe umgesehen.

Die erste Hundeschule hier bei der ich mit Jala im Junghundkurs war, war mir zu (willkürlich) brutal ( Canis orientiert). Die zweite Hundeschule (mit namhafter Besitzerin) war mir für meinen Jagdhund zu labidar ( mit "Schick den Hund nach hinten" und " Pass auf das Du Kommandos auflöst" bei 88 Euro die Stunde komm ich nicht weit wenn das Reh vorbeitraft).

Ich wollte irgendwie mehr und hab mich mal in Jagdhundeforen umgehört UND habe einen Super Trainer gefunden ..... :klatsch: .

Vor allem entspricht mir sein Vorgehen total: er baut alles total systematisch auf, wir müssen sehr viel arbeiten aber das macht mir ja Spass und jetzt habe ich endlich eine Richtschnur. Er hat unsere bisherige Arbeit auch gelobt (freu), aber fand es auch zu unsystematisch und auch nicht 100% konsequent durchgezogen.

Wir beginnen jetzt mit Orientierung an mir, Auslastung ( Dummy, Longieren, Fährte), bauen den Rückruf neu auf, Perfektionieren die Leinenführigkeit und kommen dann auch zu Abbruchsignal, Down usw.

Futter gibt's jetzt gerade nur draußen für "gute Arbeit". Mir macht es Spaß und Jala und ich haben zwar viel Arbeit aber auch viel Spass zusammen.

Wenn sich nach diesem Programm herausstellt, dass sie nicht frei laufen kann, dann ist es für mich auch ok....dann habe ich nämlich wirklich alles ( was ich kann ;-)) versucht und dann ist es eben so :-) .

1000 Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hört sich super an!

Freilauf....das leidige Thema, steht auch bei uns jetzt absolut intensiv an

Edit: wir hatten mal Kontakt oder? Wie alt ist Sie nun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Magst Du mir mal den Trainer nennen?

Ist vermutlich sowieso zu weit, aber aus Interesse, gerne auch als PN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt gut :)

Wie baut ihr den Rückruf neu auf und wie perfektioniert ihr die Leinenführigkeit?

LG Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@mara: hast eine pn

@Antonia:

Der Rückruf bekommt ein neues Wort ( ich nehme : "ici" Französisch). Ich habe zwei Wochen lang 3 Mal pro Tag 6-10 Mal das Wort gesagt und Jala hat sofort danach aus der Tube Leberwurst bekommen. Jetzt mach ich es draußen aus der Bewegung auch 1 bis 2 Mal pro Tag mehrmals hintereinander. Den nächsten Schritt bekomme ich nächste Woche.

Der Trainer hat mir erklärt er arbeitet von "Juhu Du darfst kommen" zu " Du musst kommen" bis zu " Du musst auf jeden Fall unter allen Umständen kommen".

Mein "Hier" benutze ich trotzdem noch.

Die Leinenführigkeit wird einfach noch konsequenter. Sie darf nur max. neben mit laufen und nur nach Blickkontakt und Freigabe nach vorne.

Für gutes Befolgen gibt es Lob und eventuell Futter, falls sie vorgeht drehe ich in sie rein. Eigentlich habe ich das bisher auch schon gemacht ( oder ähnlich) aber jetzt achte ich eben 100% darauf.

Für mich ist neu, dass ich jetzt draußen wieder Futter als Lob benutze. Das habe ich bisher nur mit dem Futterdummy gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Dir, ist wirklich etwas weit, aber wenn es irgendwann notwendig ist, dann werde ich mir den mal näher ansehen.

Meine jagt ja bis zum bitteren Ende, leider.

Meist kann ich sie relativ gut kontrollieren, aber es nervt mich einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Also der klassische Aufbau eines neuen Rückrufsignals.

Der Trainer hat mir erklärt er arbeitet von "Juhu Du darfst kommen" zu " Du musst kommen" bis zu " Du musst auf jeden Fall unter allen Umständen kommen".

Weißt du schon, wie du das erreichen wirst? Mit Schleppleine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schleppleine auf jeden Fall...Jala ist nur mit Schleppleine unterwegs (und auch nur in der Hand, seit sie im Nov mit schleppender Leine einem Reh hinterher ist) .

Was sonst noch kommt um ihr zu sagen: Du musst auf jeden Fall kommen, da lasse ich mich überraschen :-).

Für mich ist auch ein härteres Einsteigen ok, wenn ich wirklich gearbeitet habe und alles passt. Nicht bei einem Hund der prinzipiell nicht erzogen ist und dann plötzlich den Gong kriegt :-) . Aber zu Absicherung von funktionierendem Gehorsam...aber was da wie läuft wird gemeinsam besprochen, da habe ich Vertrauen, dass das dann auch für mich funktioniert.

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@mara: wie machst Du es dann? Schleppleine oder Freilauf? Bei Jala ist mir Freilauf in diesem "Zustand" einfach zu riskant.... Aber bei ihr funktioniert der Rückruf auch wenn sie mal losgerast ist quasi garnicht. Deshalb auch nochmal von Vorne ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das hört sich sehr gut an!

wir haben hier zwar nicht das Jagd-Problem, da ist Jasper gut abrufbar.

Aber dieses "Du musst auf jeden Fall kommen" sitzt in gewissen Situationen

(anderer Hund in Sicht) leider nicht 100%ig :(

von daher würde mich der Aufbau auch sehr interessieren, berichte bitte weiter,

wie Ihr das macht, ja?

wo sitzt denn Dein Trainer? gern auch per PN ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.