Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cadica

Hundebestellshop

Empfohlene Beiträge

Es gibt doch tatsächlich einen Hundebestellshop!!!!

Nach Puppypoint gibt es jetzt das hier, sogar mit Mengenangabe und Warenkorb?!?

http://www.tier-express.de/onlineshop/index.html

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[sMILIE]Abartig !!! Müßte verboten werden!![/sMILIE]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wer hat den so was eingeführt.

So etwas sollte man verbieten.

Ich würde mir nie einen Hund im Internet bestellen.

Total bescheuert.

Karin und CHarly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, sind wir beim DriveIn bei McDonald?:???

Das kann doch wohl nicht wahr sein, das kann doch behördlich nicht genehmigt sein, oder??!?

Was sind das für Leute, die sich einen Hund per "Warenkorb" bestellen?:[

Haben die was an der Mütze oder was?:o

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt ätzend

und das sind dann nachher die Hunde,die im Tierheim

oder an der Straße ausgesetzt werden!!!!:[

Gruß

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das ist genau der Link, weswegen ich im November 2003 den deutschen Tierschutzbund angeschrieben habe. Siehe Beitrag hier:

Thread "Welpenverkauf wie auf dem Großmarkt!"

Leider gibt es im Netz einige Seiten, die von Hundevermehrern betrieben werden. Vor Jahren schon bin ich auf eine Seite gestoßen, auf der man sich einfach per Klick einen Welpen ins Körbchen setzen und sich zuschicken lassen konnte! Herkunft ungewiss, viele Rassehunde ohne Papiere und deshalb so "schön billig"!

Habe daraufhin eine Mail an den Deutschen Tierschutzbund geschrieben und auf die Seite hingewiesen. Das war die Antwort:

Von: "Maerke, Steffi"

An:

Betreff: Hundeverkauf im Internet

Datum: Thu, 6 Nov 2003 08:25:53 +0100

Sehr geehrte Frau Graß,

Herzlichen Dank für Ihr E-Mail vom 05.11.2003 und Ihr Interesse am Schutz der Tiere.

Es ist nicht verboten, Tiere über das Internet zu versteigern, zu verkaufen oder zu versenden. Dies wird dem ethischen Stellenwert, den ein Tier nach den Vorgaben des Tierschutzgesetzes einnehmen sollte, jedoch nicht gerecht. Kritisch aus der Sicht des Tierschutzes ist dabei insbesondere, dass die Zuverlässigkeit des neuen Tierbesitzers und das Vorhandensein von den notwendigen Voraussetzungen für eine artgerechte Tierhaltung nicht überprüft werden kann. Wenn die Tiere an x-beliebige Personen verkauft werden, sehen sie einem ungewissen Schicksal entgegen. Auch dem kommerziellen Tierhandel ist damit Tür und Tor geöffnet.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Steffi Märke

Deutscher Tierschutzbund e.V.

Baumschulallee 15

53115 Bonn

phone: ++49- (0) 228-60496-0

fax: ++49- (0) 228-60496-40

e-mail: bg@tierschutzbund.de

http://www.tierschutzbund.de

Spendenkonto:

Sparkasse Bonn

BLZ 380 500 00

Konto 40 444

Besuchen Sie auch unsere Homepage auf www.tierschutzbund.de"

Offensichtlich hat man keine rechtliche Handhabe dagegen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,:o

ich finde es total daneben, das Tiere über das Internet verkauft werden.

Der Tierschutz muss dringend in das Grundgesetz und Tierquäler müssen härter bestraft werden.

zu dem komischen Shop:

Werden die tiere mit der Post versendet.

wo leben wir denn.

:(? !?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.