Jump to content

Deine Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder
 

In weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder einfach mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.
 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
muecke030608

Leon bellt, wenn er allein ist

Empfohlene Beiträge

Hallo.

seid dem 13.2.2013 haben wir einen chihuahua welpen namens leon aus dem tierheim.

er ist 4 monate alt und wir wollen ihm antrainieren das wenn er allein ist nicht bellt.

das längste was er tagsüber alleine wäre sind 5h, aber er würde in der zeit nur bellen.

habe die mieter schon informiert und auch den vermieter und tierschutz usw. aber mir fehlt der plan was ich tun kann...

bitte helft mir, für die ganze sache habe ich nur 2 wochen zeit leider...

ich mag ihn nicht mehr her geben...

lg

post-33803-1406420506,69_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo muecke,

Ich glaube ich muss dich erst mal enttäuschen. Ich denke nicht, dass es möglich ist einem Welpen das alleine bleiben innerhalb von 2 Wochen beizubringen.

Ich hab mein Chi-Mädchen seit 1,5 Wochen und bis jetzt ist ans längere alleine bleiben überhaupt nicht zu denken. Ich verlasse immer mal wieder kurz den Raum und gehe ins Bad oder hole die Post, aber mehr ist noch nicht drin. Meine kleine sitzt dann auch immer vor der Tür und wartet bis ich wieder komme. Am Anfang hat sie auch noch gejault, kaum hatte ich die Tür hinter mir geschlossen.

Ihr habt den Kleinen noch nicht mal eine Woche. Er muss erst mal vertrauen aufbauen, bevor ihr mit dem alleine bleiben anfangen könnt. Und dann auch nur ganz langsam aufbauen. Vielleicht auch aufnehmen wie er sich benimmt. Aber ich denke dafür ist es in 2 Wochen immer noch zu früh.

Aber trotzdem heißt das nicht, dass du den kleinen wieder abgeben musst. Wie wäre es mit einem Hundesitter?

Ich muss nächste Woche auch für 3 Stunden weg, weil ich noch eine Prüfung schreibe. Dadurch dass ich in meiner Unistadt bin, können meine Eltern nicht aufpassen, genausowenig mein Freund. Meine Mitbewohnerin und andere Kommilitonen schreiben die gleiche Prüfung. Also kommt für diese 3 Stunden ein Hundesitter vorbei.

Später werd ich sie für diese Zeit auch mal alleine lassen, aber jetzt ist es einfach noch zu früh.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso hast Du nur 2 Wochen Zeit?

Hast du bei der Anschaffung nicht gewusst, dass Hunde bellen koennen???

Ich verstehe sowas echt nicht.

Wenn jemand nach langer Zeit des Einlebens, trainierens oder gar nachdem der Hund es schon konnte, sich mit diesem Problem befassen muss ... ok... Aber du hast den Hund seit einer Woche und denkst schon darueber nach, ihn wieder abzugeben, weil er (sag bloß!) bellt. Naja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nein, also wie soll ich sagen, in 2 wochen habe ich frühschicht und da isser er 5h allein...

alle 2 wochen habe ich frühschicht...

wir hatten bis letztes jahr sept 9 jahre lang ein chihuahua und sie bellte kaum und konnte allein bleiben.

ich befürchte nur das meine nachbarn nich ganz so verständnisvoll sind...

ich habe den vermietern sowie dem tierschutz schon geschrieben und informiert das wenn beschwerden kommen sie schon wissen was los is...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würde alles für den zwerg machen und auf keinen fall wieder her geben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann schau Dich nach Lösungen um: Hundesitter (vielleicht ja sogar einer der Nachbarn) ist hier wohl ein Muss, denn in 2 Wochen wird er es vermutlich kaum lernen, wenn er jetzt schon dauerhaft bellt. Und dann ab in die Hundeschule oder einen Trainer holen, der Dir erklärt, wie ihr in aller Ruhe das Allein bleiben übt. Aber ohne Zeitdruck. Sonst wird es erst recht nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

den zeitdruck hab ich mir gegeben. bin mir auch klar das es nix wird. hab nur mega angst das sie mir den zwerg weg nehmen wenn er so jault. ich konnte ne freundin überreden dann alle 2h zu schauen das er wenigstens für paar min wieder ruhig ist....

klar werd ich alles machen und ich weis das es auch zeit braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch der Meinung, dass man das Alleinsein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich möchte schreiben:

Ich bin der Meinung, dass man das Alleinsein üben MIT Zeitdruck kaum hinbekommt. Man muss sich dabei voll auf den Hund einstellen. Bei dem einen Hund kann man gleich 1 Stunde nehmen und bei dem anderen muss man das Alleinsein pö a pö aufbauen.

Meine 6.5 Monate alte Hündin ist seit Oktober 2012 bei mir und bleibt erst 30 min ohne zu winseln allein. Für mich ein großer Fortschritt. Und da ich es mir mit Emmy nicht verscherzen möchte baue ich die 30 min laangsam auf.

Mal sehen, wie lange es dauern wird, bis sie mal 3 Std am Stück allein bleibt.

Also ich würde da auch erst mal nen Hundesitter organisieren und das Alleinsein OHNE Zeitdruck üben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Such dir für die Zeit in der du arbeiten bist jemand verantwortungsvollen der dann aufpassen kann. Wenn man sich einen Hund, und vorallem einen Welpen holt, dann sollte man wissen, dass man ihn nicht einfach so 5 Stunden allein lassen kann. Du wirst ja vorher gewusst haben, dass du wieder zum Frühdienst musst. Oder?

Schau, dass du jemanden findest der für die Zeit aufpasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.