Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Luno-Lunero

Bracke oder nicht Bracke, das ist hier die Frage!!!

Empfohlene Beiträge

Bracke oder nicht Bracke, das ist hier die Frage!!!

Was meint ihr??

post-2889-1406411492,44_thumb.jpg

post-2889-1406411492,48_thumb.jpg

post-2889-1406411492,56_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich dir leider auch nicht sagen, jedenfalls total süüüss!!!

Das Halsband hätte ich auch ganz gern. Wo hast du das her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf jeden Fall super süüüüüüüß, aber ich würde schon denken das da was Brackenartiges dran ist. Aber ganz sicher bin ich auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Denke schon daß da etwas *brackiges* drin sein könnte, egal, sieht witzig aus mit dem Punkt-Abzeichen mitten auf dem Kopf. :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

anfangs hatte ich auf einen Beagle-Mix getippt. Hab aber mal gegoogelt und diese Rassenbeschreibungen gefunden:

Braque Saint-Germain bzw. Braque du Bourbonnais. Hier noch eine Beschreibung für die Deutsche Bracke.

Ansonsten ist es ein supersüsser Hund, den ihr da habt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vieleicht ist es ja ein Beagle- Bracken mix? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Halsband ( ich glaube es ist ein Geschirr) ist von ROGZ . Auch meine spezielle Lieblingsmarke . Habe auch schon etliche Halsbänder und Leinen von denen.

http://www.rogz.com/

Grade heute habe ich wieder eine neue Leine und ein neues Halsband gekauft ( mein Männe meckert schon warum EIN Hund soooooviele Sachen brauch

Ich find die einfach nur schick .

LG Janny

PS Bei uns gibt es die inm Kiebitzmarkt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das Halsband ( ich glaube es ist ein Geschirr) ist von ROGZ . Auch meine spezielle Lieblingsmarke . Habe auch schon etliche Halsbänder und Leinen von denen.

http://www.rogz.com/

Grade heute habe ich wieder eine neue Leine und ein neues Halsband gekauft ( mein Männe meckert schon warum EIN Hund soooooviele Sachen brauch

Ich find die einfach nur schick .

LG Janny

PS Bei uns gibt es die inm Kiebitzmarkt....

Da bin ich aber froh, dass es nicht nur mir so geht. Mein Männe schimpft auch immer mit mir.

Halsbänder, Leinen und Schuhe kann ich leider auch nie genug haben :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seitdem ich den Hund habe kaufe ich mir keine Schuhe mehr . Alles Geld wird nur noch für Hundtütelüt ausgegeben. Mein Mann sagt immer :"Soviel Aufmerksamkeit wie der Hund bekommt kriegt sonst kein Schwein" :holy::holy::holy:

Ich glaube mein Mann ist nur ein bisschen eifersüchtig , weil nun morgen zuerst Schrotti ein Küssi bekommt und dann erst mein Mann :D:D:D

LG Janny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Seitdem ich den Hund habe kaufe ich mir keine Schuhe mehr . Alles Geld wird nur noch für Hundtütelüt ausgegeben. Mein Mann sagt immer :"Soviel Aufmerksamkeit wie der Hund bekommt kriegt sonst kein Schwein" :holy::holy::holy:

Ich glaube mein Mann ist nur ein bisschen eifersüchtig , weil nun morgen zuerst Schrotti ein Küssi bekommt und dann erst mein Mann :D:D:D

LG Janny

Das mit dem Küssi kommt mir bekannt vor. Naja gut, und der Schuheinkauf ist seit Hundi auch weniger geworden.

Würde auch eher auf ein paar Schuhe verzichten, als auf eine SCHICKE Hundeleine. Und Vati schümpft dann auch immer. Hihihi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • MARIA, die alte Bracke, hat es leider nicht geschafft!

      Rasse: Bracke
      Geschlecht: Hündin
      Alter: geboren ca. 2002-2003 Größe: ca. 60 cm
      kastriert? Info folgt (siehe Homepage)

      Krankheiten: Tumore, evtl. gutartig, evtl. bösartig
      Mittelmeertest (Leishmaniose, Rickettsiose, Ehrlichiose) folgt vor Ausreise,
      auf Wunsch gegen Kostenerstattung auch früher Impfung komplett vorhanden

      Verträglichkeit:
      mit Hündinnen: Info folgt (siehe Homepage)
      mit Rüden: Info folgt (siehe Homepage)
      Kinder, Katzen und Kleintiere unbekannt  

      Die liebe alte Maria wird seit geraumer Zeit schon bei Facebook fleissig geteilt ... doch teilen reicht Maria nicht ... denn niemand mag sie aufnehmen.

      Dabei muss es doch irgendwo einen Menschen mit einem großen Herz für eine alte Jagdhündin geben, die vermutlich nicht mehr lange zu leben hat und die nicht einsam auf dem Zementboden des Tierheims sterben soll!

      Bitte überlegen Sie, ob SIE einen Platz für Maria frei haben. JA, sie ist alt. JA, sie ist krank, aber sie hatte nun 12 Jahre Langeweile im Tierheim ... mittlerweile 2 Tumore und ist einer der ganz traurigen Hunde, die so sehr ein Zuhause verdient haben.

      Die Tumore sind seit Monaten in der Größe stabil, da aber kaum profunde Untersuchungen durch einen Veterinär gemacht werden können, wissen wir nicht, um welchen Typ Tumor es sich handelt. Es können einfach nur gutartige Fettgeschwulste oder aber auch bösartige Tumore sein. Maria ist das egal, sie lebt damit, ihr bleibt ja eh keine Wahl.

      Findet sich nicht doch noch die erträumte und ersehnte Familie für die freundliche Oma?
      Keiner weiss, wie lange sie noch leben wird, aber für MARIA zählt jeder Tag und jede Woche!

      Homepage von Maria: http://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/maria/



      Maria wird nur an eine Endstelle vermittelt. Die Vermittlung erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag.

      Wir suchen noch Paten und Spenden für die Futterkosten von Maria, für den Mittelmeertest und für ein Sicherheitsgeschirr. Ansprechpartner für Maria ist
      Stefanie Masso (Deutsche, in Italien lebend), per Mail über fanimasso@yahoo.de erreichbar.
      
      Stand der Angaben: 15. Juli 2015    

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Griechische Bracke (Hellinikos Ichnilatis) Mix

      Hallo ihr Lieben Unsere Mix-Hündin Kinga, die ziemlich sicher ein Mix aus griechischer Bracke (siehe Thementitel) und griechischem Ziegenherdenschutzhund ist, scheint mir je mehr ich über griechische Bracken lese doch noch schwieriger zu sein als ich eh schon befürchtet hatte. Damit ich nicht alles nochmal schreiben muss wär's schön, wenn ihr mein Hallo aus Oberhausen lesen würdet. Wie gesagt ist es der Hund meiner Eltern, aber ich werde mein bestes versuchen ihr mutmaßliches Jagdbedürfnis möglichst gut zu kompensieren (da dies bei meinen Eltern denke ich nciht passieren wird). Wie im Hallo geschrieben, sieht mein Vater kein Problem (der versteht einfach nicht, dass Kinga nicht wie Charis, unser Neufi damit zufrieden sein wird Mittags für 1 1/2 Stunden im 15m Radius um ihn rumzutrotten und wieder nach Hause zu fahren), und wenn ich Dinge wie die Kommentare auf dieser Seite lese, dann wird mir ganz anders. Sie ist ein so wunderschöner und agiler Hund, und so wie sie mit ihren knapp 5 Monaten schon läuft würde es mir die Seele zerreissen könnte ich diesen Hund nicht frei laufen lassen! Sie ist ansich ein sehr vorsichtiger und ängstlicher Hund. Vor allem Geräusche sind ein Problem für sie. Die Baustelle an der Ecke, wo wir jeden Tag auf dem Weg zum Park vorbei müssen, ist nach einer Woche noch genauso bedrohlich wie am ersten Tag. Schlägt jemand eine Autotür zu muss erstmal minutenlang gestarrt werden, ob da auch alles ok ist. Kleine laute Kinder (Grundschule auch auf dem Weg zum Park) sind gruselig. Wobei sie hierbei aber auch nach dem ersten Schreck gern "gucken gehen" würde. Bei all diesen Dingen werde ich komplett ausgeblendet. Ich bin keine Orientierungshilfe und keine Sicherheit. Ansonsten stimmt aber unsere Bindung schon habe ich das Gefühl. Sie ist nur sehr selbstständig, grade draussen. Auch im Park reagiert sie kaum auf mich. Ok, sie ist ein Power-Kind und geniesst es einfach in vollen Zügen, wenn sie im Park mal mit andern Hunden rennen darf, aber selbst im Garten ist sie nicht abrufbar, wenn grad irgendwas interessant ist, und wenn es nur der Moderstock aussm Gartenschnitthaufen ist. Wird sie wiederum im Park beim Toben von einem älteren Hund übern Haufen gerannt, kommt sie schon zu mir, wenn ich mich hinhocke und sucht ein bischen Trost bevor's weitergeht (zum Thema Bindung... darum hab ich mir nämlich auch bis vorgestern unheimlich große Sorgen gemacht ^^). So ist sie unheimlich schlau. Nur stoße ich mit meiner bisherigen Hundeerfahrung echt an meine Grenzen. Unsre bisherigen Hunde waren extrem Leckerli-geil und darüber auch immer gut zu kriegen. Kinga nimmt zwar gern ein Leckerli und in der Wohnung kann man damit auch gut Dinge wie Sitz, Platz, Bleib einüben, aber draussen z.B. wenn wir an der Straße halt und sitz machen nimmt sie Leckerchen entweder garnicht, oder nimmt sie hektisch aus meiner Hand und spuckt sie dann wieder aus. Sprich es ist kein Anreiz für sie. Jagdtrieb zeigt sie bis jetzt noch garnicht. Das einzige was sie macht ist im Garten, wenn sie ein schönes Stöckchen oder eine übersehene Walnuss, Mispel oder was auch immer geortet hat, dass sie die rumwirft und sich dann anpirscht und so einen... Mäusesprung wie bei Dingos oder so macht. Aber auf jeden Fall lassen sie die Kaninchen im Park kalt (oder sie hat sie ncoh nciht bemerkt... ist ja alles so aufregend...). Ich würde mich über Erfahrungsberichte und Tipps zu Jagdhunden sehr freuen. Ich frag mcih halt was ich sinnvolles mit ihr anstellen kann. z.B. grade ihre Selbstständigkeit und Intelligenz will ich eher fördern als unterdrücken, denn wenn in ihr (was ziemlcih wahrscheinlich ist, da die in der Ecke viel vorkommen) ein Herdenschutzhund mit drin ist, ist das selbstständige Handeln vermutlich ncoh mehr veranglagt als bei Bracken wohl sowieso schon. Achja und ncoh so ne Sache... meint ihr wohl Hundeschule wäre irgendwie sinnvoll, oder kann ich das gleich bleiben lassen? Ich sag mal Grundkommandos kann ich ihr auch so beibringen. Macht die Hundeschule wegen der Abrufbarkeit Sinn? Oder wird das mit der Zeit auch besser werden, wenn "draussen" nciht mehr so ultra-aufregend ist? Bin ich zu ungeduldig oder ist das was, was jetzt schon sitzen muss? Oh Gott, ich fühl mich so überfahren und überfordert von der Situation...

      in Lauf- & Schweißhunde u. verw. Rassen

    • Steirische Bracke (auch Mix)

      Hallo, kann mir jemand Infos über die "Steirische Bracke" geben und hat vielleicht sogar jemand einen Hund dieser Rasse als Gefährten, oder einen Mix?! Vielen Dank! Liebe Grüße Jonny mit Jago im Herzen

      in Lauf- & Schweißhunde u. verw. Rassen

    • Labrador/Finnische Bracke-Mix aus Salzkotten sucht seine Wurfgeschwister

      HALLO ! FINN, Labrador/Finnische Bracke-Mischling, geboren am 05.05.2008 in Salzkotten, bei Paderborn sucht seine Wurfgeschwister! [sMILIE]Labrador-Finnische Bracke[/sMILIE]

      in Wurfgeschwister

    • Dobermann-Bracke Mischling aus Spanien zur Pflege bei mir

      Hallo, ich habe seid Freitag einen 6 Monatigen Dobermann-Bracke Mischling aus der Tötungsstation aus Spanien bei mir. Also fange von vorne an. Mein Hund Hero 2 Jahre kennen ja schon einige hier, mit dem es auch wirklich keine Probleme gibt. So durch eine Freundin habe ich jetzt erst mal zur Pflege den kleinen Dobermann aus Spanien bei mir. Er ist super verträglich mit allen hunden und meinem Baby. Das einizigste was mich stört, er bellt, bellt und bellt wirklich wegen jedem Pups. Meine Nachbarn wissen bescheid, dass ist erst mal kein Problem. Dennoch, der kleine ist den ganzen tag mit meinem Hund beschäftigt, sie sind fast den ganzen tag im hof spielen, zum ausruhen bzw schlafen kommen sie hoch in die Wohnung. Er geht oft spazieren mit uns, auch trainiere ich täglich mit beiden Hunden. Also an der Langweile kann es glaub ich nicht liegen. Meine Frage: Wie kann ich Ihm am Besten das extreme Bellen abgewöhnen????

      in Junghunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.