Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Francis1

Begleithundeprüfung

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallöchen...

Wir haben uns im April vorgenommen die BH Prüfung zu laufen...

Das Mindestalter liegt ja bei 15 Monaten..

Micki ist zum Termin fast (noch 3 Tage) 15 Monate! Wir sind aber dennoch zugelassen (Ausnahme)

Das Abliegen macht uns noch ganz schön zu schaffen... Ich versuche sie auf 12 Minuten zu trainieren....Ich lege sie auch jetzt immer im Schnee auf eine Decke ab..

Habe bis jetzt 3 Minuten mit zeitlicher Belohnung geschafft...

Sie springt auch noch ganz schön in die Leine... Hier mal ein aktuelles Video dazu...

Was meint ihr??? Tipps jederzeit willkommen!

Hier das aktuelle Trainingsvideo...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

eigenlich bin ich immer davon ausgegangen, dass der Hund am Tag der Prüfung exakt 15 Monate alt sein muss und 3 Tage früher noch nicht startberechtigt ist.

Dann kann ich dir nur dringend empfehlen, das Prüfungsschema oder Teile daraus nicht zu oft am Stück zu trainieren. Insgesamt würde ich kürzere Strecken üben und öfter belohnen.

Wegen dem Hopsen an der Leine würde ich persönlich mir jetzt keine Sorgen machen. Das hat Pearlie noch eine Woche vor der Prüfung immer mal wieder vor Übereifer gemacht. Das war bis zur Prüfung völlig weg. Allerdings habe ich mit meinen beiden auch erst 4 bzw. 5 Wochen vor der Prüfung angefangen, wirklich zu trainieren. Kurze, kleine Einheiten mehrmals die Woche unterwegs auf irgendwelchen Sportplätzen oder Wiesen.

Beide Hunde haben mühelos mit sehr gut bzw. einem hohen sehr gut bestanden.

Wird schon werden...und nur nicht nervös werden ;)

LG cjal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja. wegen dem Alter... haben sie eine Ausnahme gemacht..

Find ich jetzt nicht so schlimm..

Das Video zeigt kurze Frequenzen aus der Prüfung... Das Schema ist 3 mal kürzer als in der Prüfung... Noch kürzer kann ich echt nicht laufen...

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, nee, ich meinte mit kürzer auch, dass ich nicht die Prüfungsteile in der Reihenfolge miteinander verbinde. Meine Teufelchen sind viel zu gut im Auswendiglernen und kommen dann auf lustige Ideen.

Aber das mit der Ausnahme würde mich mal näher interessieren. Wer kann die denn bestimmen? Ich kenne nämlich einige Leute, die eine andere Prüfung nehmen mussten, weil wenige Tage an den exakten 15 Monaten fehlten. 3 Tage jünger macht in meinen Augen für den Hund keinen Unterschied.

LG cjal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man soll das Prüfungsschema möglichst gar nicht laufen.

Ich laufe nur Sequenzen in völlig anderem Zusammenhang, viele Bögen oder Kreise, Winkel einfach so, wie es mir passt.

Schnell, langsam in alle Richtungen, mal längs, mal quer, dann wieder Bögen.

Die Ablage habe wir bereits auf Prüfungslänge, allerdings nicht im geforderten Abstand und auch noch nicht mit dem Rücken zum Hund. Dies übe ich nicht auf einer Decke, kann ich am Prüfungstag auch nicht. Allerdings habe ich die Ablage trainiert, in dem ich immer wieder zum Hund zurück bin und sie in der Ablage ruhig mit Futter bestätigt habe.

Manchmal habe ich sie hochgeholt, bin zwei, drei Schritte gegangen und habe sie auf der alten Stelle wieder abgelegt.

Aoibheann liegt so relativ sicher und ist bisher noch nie aufgestanden. Auch nicht, als es abends im Dunkeln auf dem HuPlatz zu stürmen anfing und knapp 2 m neben ihr die Äste knackten und die Bäume rauschten. Sie hat sich sehr gegruselt, aber sie blieb liegen.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube das wird schon klappen :D

Drück dir die Daumen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenns klappt, werden wir ebenfalls im April die BH machen.

Das Schmea sitzt und ich übe auch "kreuz und quer" und mache nur alle paar Wochen eine Runde BH-Schema, damit ICH es kapiere..

Wir haben die Leckerchen abgebaut und müssen noch mal die Ablage üben. Eigentlich konnte sie die schon super bis zu 20 Minuten, aber bei den Witterungsbedingungen habe ich ihr das nicht angetan.. Prompt fängt sie an nach 7-8 Minuten aufzustehen. Die 30m Abstand zum Hund funktionieren auch, aber noch nicht mit zugedrehten Rücken...

Aaah, im Zweifelsfall machen wirs halt im Sommer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo....

Wie "wichtig" ist Dir denn die BH und wie korrekt möchtest Du sie haben?

Ich frage, weil es bei mir entweder ganz oder gar nicht gibt und das ist vielen einfach "too much". :D

Und bevor ich jetzt anfange, was mir so alles auffällt, wart ich besser...

Wegen der Ablage:

Warum so lange? Warum legst Du auf 12 Minuten ab?

Und @ Finleys World warum legst Du auf 20 Minuten ab?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wir ja auch Obe machen, hab ich auch bei der BH schon drauf geachtet, dass sie korrekt läuft. Wenn Du die BH "nur" fürs Agi machst, wäre mir das Hopsen auch egal :D

Ansonsten würd ich halt mehr Winkel laufen, damit sie sich besser konzentrieren muss. Da wird sie das Hopsen schnell sein lassen. Eventuell musst Du auch Deine Schrittlänge anpassen. Da ich gross bin, mach ich auch grosse Schritte. Bei uns hat sich rausgestellt, dass kleine, schnellere Schritte für meinen Hund besser sind. Wenn Du im Laufschritt bist, läuft sie auch ohne zu Hopsen ;-) Die Winkel macht sie schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer hat dir denn zugesagt, dass du die Prüfung mit laufen kannst und in welchem Verband startest du? Ich kenne es aus mehrfacher Prüfungsleitung, dass die Leistungsrichter vom DVG alle Daten auf den Anmeldungen und Leistungsurkunden genau überprüfen. Ich bin sicher, die würden keine Eintragungen gegenzeichnen, wenn der Hund nicht alt genug ist. LG, Bonfire

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.