Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
m0nsters_mummy

Kann mir jemand weiterhelfen? (Rechnungslegung, Mietrecht..)

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben!

Ich habe die letzten Tage einer bekannten geholfen einen Wohnung zu streichen und zu putzen damit sie ihre Kaution wider bekommt ;) sach ist die.. die Wohnung bewohnten ihre beiden Söhne und eine junge Dame die eine Beziehung mit einem der beiden hatte und ihre kleine Tochter. Die Beziehung ging in die Brüche, einer der beiden ging zurück nach England, der andere zog schon lang davor aus.

Sie war einige Monate allein in der großen Wohnung und verließ diese und hinterließ Choas.

Meine Bekannte hatte die Kaution für die Wohnung bezahlt und möchte diese natürlich zurück, nun haben wir den ganzen Müll entsorgt , die Wände weiß gemacht und die ganze Wohnung geputzt, kaputte sachen ausgetauscht u.a. eine Glasscheibe in der tür und eine Duschwand.

Generell muss ich vorab auch sagen das die junge Dame mit dem einen Bruder der nicht zurück nach England gegangen ist , vereinbart hat, sie holt ein Entrümpelungs und Putzunternehmen und jeder von ihnen bezahlt die hälfte.

Soweit so gut ,nun möchte meine Bekannte natürlich das ihre beiden Söhne und die junge Dame jeweils ihren Anteil an den Kosten übernehmen (Kosten für Farbe, die Glasscheibe, Duschwand ect. Pp.) Ihre Söhne haben das auch gemacht nur die Madam weigert sich.

Wir haben ihr nun schon 3 Briefe gegeben wo genau drinn steht was für wie viel, sogar die Quittungen haben wir ihr Kopiert. Jetzt fängt sie an zu behaupten das zbs. Die Duschwand nicht ausgetauscht gehört hätte wegen Abnutzungserscheinungen (diese war aber def. Mutwillig zerstöhrt und hatte nen rießen riss in der mitte der ersten tür) , ausserdem müsse man nicht streichen (sie haben die Wohnung geputzt und renoviert bekommen).

Heute bekommt sie noch einen Brief von mir der besagt wenn sie sich nicht innerhalb 5 Werktage mit mir in verbindung setzt für eine Vereinbarung diesbezüglich werd ich rechtliche schritte einleiten (ich übernehme das weil meine bekannte morgen wider nach England fährt und so muss sie nicht nochmal rüber kommen deswegen).

Jetzt meine Fragen ;)

Wenn ein Bad älter als 10 Jahre ist, muss man dann so sachen wie ne defekte Duschwand ersetzen?

Wie gehe ich am beste vor damit meine Bekannte ihr Geld wider bekommt?

Vorab schon mal danke :)

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was nennst du defekte Duschwand? Ist sie kaputt getreten oder verschlissen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mit dem Streichen hat sie leider recht. Egal, was im Mietvertrag oder in Übergabeprotokollen oder sonstwo steht. Wg. der Duschwand, weiß ich leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die wurde def. Kaputt getretten... Naja soweit ich weiß ist es in österreich erst seit 1. Januar so das die wohnung nicht gestrichen gehört, der meitvertrag wurde aber schon viel früher unterschrieben und darin ist auch festgehalten das die wohnung renoviert zu übergeben ist nach auszug...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn die Mutwillig kaputt gemacht wurde muss die ersetzt werden, ich als Vermiete würde das nicht durchgehen lassen...Geht ja mal garnicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so, Österreich, sorry, hab nicht dran gedacht. Hatte nur die deutschen Regelungen im Kopf. Was in Österreich gilt, weiß ich leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

WIe gesagt die wohnung die war wirklich zugemüllt , eine tür haben wir retten können wo windowscolor dinger drangepappt waren und filzsachen mit sekundenkleber (was ne gloreiche idee bei der arbeit hab ich sie verflucht) die Wände waren dreckig (drangemalen von ihrem kind und so schwarze schleifspuren von nem Kinderwagen) und dif. Sachen die ausgetauscht gehörten..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst überhaupt keine rechtlichen Schritte einleiten, weil du mit der Angelegenheit eigentlich überhaupt nichts zu tun hast

Und auch deine Freundin dürfte schlechte Karten haben, wenn sie keine schriftliche Abmachung/Vertrag mit der jungen Frau hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollen kann man viel, und fordern auch.

Die Frage ist, wie es mit der Durchsetzbarkeit der Forderung aussieht. Wie hoch wäre denn de Betrag, den Deine Bekannte gerne hätte? Rentiert es sich, deswegen einen Anwalt einzuschalten und für teuer Geld vor Gericht zu ziehen - mit sehr zweifelhaftem Ausgang?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Naja ich sag mal so.. der betrag ist nicht unrelevant, ein stozes sümmchen weil meine bekannte auch das abmelden vom strom und die damit verbungene nachzahlung bezahlt hat. Drauf fest nageln könnte man sie höchstens weil sie die neue couch und nen neuen staubsauger behalten hat den ihr ex-freund gekauft hat (auch sein name auf den rechnungen).... Schwierig aber ich versuch sie zu ködern und ihr ne unterschrift abzuluxen oder so.. ;)

Edit: da ich ne vollmacht habe meine freundin diesbezüglich zu vertreten gehts doch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.