Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Janny

Schreck am Abend

Empfohlene Beiträge

Also .

Ich habe eine Tante mit der hatte ich irgendwie seit längerem keinen wirklichen Kontakt mehr . Dann hatte am 27.05 meine Oma ( also ihre Mutter) Geburtstag und sie hatte nen kleinen Welpen mit . Dadurch sind wir gleich ins Gespräch gekommen denn am 29.05 bekamen wir ja unseren Schrotti.Ihre kleine Maus heisst Lucy und ist ein Border/DSH Mix.

Naja nach langem hin und her dann diser Satz :"Kannst uns dann ja mal mit Schröder besuchen kommen . "

Gestern habe ich mich dann aufgerafft und bin spontan hingefahren.Sie hat sich auch total gefreut und die Hunde ( sie hat auch noch nen Rotti) hatten ihren Spass bei denen auf dem Hof . Dann schlug meine Tante vor das wir ja noch ne Runde mit den Hunden gehen könnten . Klar warum nicht . Muss dazu sagen das ich ja dacht ich hätte Schröder schon gut erzogen aber das war ein Dreck gegen das was Lucy alles so kann .

Schröder zog an der Leine und wollte hier und dort und überall schnüffeln. Lucy ging suuuuperbrav bei Fuss wie ich es noch nie bei einem Welpen gesehen habe .

Naja soweit so gut . Sind dann an dem Feldweg angekommen und wir machen auch die Hunde von der Leine .Hinweg war alles super . Lucy und Schrotti rennen und balgen und schnuppern und schauen Kühe und was Welpen eben so machen .

Schrotti hat ohne Leine ungewöhnlich gut gehört wenn ich ihn zurückgerufen habe .Dann sind wir umgedreht und den Weg zurück . Lucy und Schrotti balgen so am Wegesrand der ein bisschen abschüssig war . Mit mal ein grosses PLATSCH und ich seh meinen Hund nimmer ....PANIK

gerufen und gerufen mit mal sah ich ihn . Da war ein Graben den man kaum einsehen konnte. Am Rand überall Schilf und Gestrüpp auch son bissl übers Wasser gewachsen . Schröder mag zwar Wasser und Schwimmen aber da hat er sich selber so erschrocken , das er erst mal untergetaucht ist.Als er sich dann bissl gefasst hat paddelte er da rum kam aber an diesem Sch....bewachsenem Ufer nimmer hoch .

Ich stand am Rand und hab ihn gelobt und ruhig auf ihn eingeredet damit er es vielleicht doch noch schafft . Der hat ganz schön hilfesuchend geschaut . Mann hatte ich Schiss, das mein Hund da absäuft

Als ich merkte das er es alleine nicht mehr packt bin ich hinterher und hab ihn rausgezogen. Der war vielleicht kaputt. Aber nur die ersten Minuten dann wollte dieser bekloppte Hund nur noch zu diesem Graben . Musste ihn dann an die Leine machen .

Das war vielleicht ein Ausflug . Wir haben beide ziemlich nach Modder gestunken . Naja alles noch mal gutgegangen und meine Tante und ich wollen uns nun öfter mit den Hunden treffen ( aber da wos keine hinterhältigen Gräben gibt )

LG Janny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast du ja nochmal Glück gehabt puh !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.