Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
garafiano

Furminator L

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ich möchte mir nun für den anstehenden Fellwechsel einen Furminator zulegen. Bis jetzt habe ich einen Kamm bzw. Bürste benutzt, was ziemlich mühselig ist.

Bei ebay habe ich mich mal umgeschaut und informiert, was es da so gibt. Demnach bräuchte ich bzw. mein Arthos einen

Furminator Large über 5 cm Haarlänge für Hunde über 20/23kg

Wieso da in den Angeboten immer auch noch das Gewicht des Hundes beisteht, ist mir rätselhaft. :???

Wenn jemand einen solchen Furminator verkaufen möchte, kann mir gerne ein Angebot per PN schicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube das Gewicht steht da das man weis das es für die Gewichts Klasse ist.. Ich weis es aber nicht so genau ich denk das einfach mal...

Ich hoffe das ich VIELLEICHT dir ein bisschen Helfen könnte :D

Lg

PS: Warum willst du das wissen? Nur mal so aus neugiere ...

Nochmal Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich die Hunde auf deinem Avatar sehe...möchte ich dir von einem Furminator abraten. Dieser schneidet Deckhaare mit ab. Das sieht irgendwann nicht nur fürchterlich aus, es hat auch keinen Wert für den Hund. Je öfter die Deckhaare genommen werden, desto mehr Unterwolle wird kompensatorisch gebildet (deswegen lasse ich meinen großen Buben auch nicht rasieren), hinzu kommen die thermoregulierenden Eigenschaften des Fells der Hunde. Das Deckhaar in Kombination mit der Unterwolle schützt nicht nur vor Kälte sondern auch vor Wärme. Es kann sich ein kühlendes Luftpolster zwischen Deckhaar und Hund bilden.

Insofern macht es Sinn, überschüssige Unterwolle auszubürsten, nicht aber Deckhaare abzusäbeln. Mit so einem Kamm war ich immer recht zufrieden: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundepflege/kamm_buerste/kaemme/44045

Inzwischen habe ich eine Bürste von Les Pooches, damit geht es noch einfacher, die ist aber furchtbar teuer. Mir war es das wert, muss man aber selber wissen ;) Den Furminator habe ich damals sehr schnell wieder verkauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe gerade meinen Beitrag bearbeitet. Es geht darum, das ich so ein Teil suche. Warum das Gewicht beisteht, muß ich nicht unbedingt wissen, Hauptsache die Haarlänge > 5cm stimmt.

Sorry, war von mir etwas unverständlich geschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Die gibts es ja in verschiedenen Größen... Ich bin mit dem Ding sehr zufrieden, von abgesäbeltem Deckhaar konnte ich nichts feststellen.

Das einzige ist, daß je nachdem wo man bürstet (und wie kalt es ist), eine leicht statische Aufladung stattfindet - das findet Jacki dann nicht so toll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Antwort macht mich nachdenklich, so habe ich das noch nicht gesehen. Den Kamm habe ich auch und benutze ihn immer für den Malteser zum Durchkämmen, der haart nicht.

Für Arthos nehme ich meistens einen rotierenden Kamm. Das klappt eigentlich recht gut, da er feines dichtes Fell hat. Man braucht für die Fellpflege dabei sehr lange und der Furminator wurde mir empfohlen. Möchte aber nicht, das er letztendlich wie ein gerupftes Huhn aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Hilde, ich habe Jacki schon auf vielen Fotos gesehen und ich würde sagen, das Fell ähnelt dem von Arthos. Welchen hast du denn für ihn gekauft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jacki ist eine Sie... :D Ich habe L (den gelben).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hier ist auch ein Furminator im Einsatz, das einzige, was bei Nina die Unterwolle richtig rausholt.

(Alle anderen, ab und an auch die Katzen, müssen hin und wieder auch dran glauben!)

Ich hab`noch nie bemerkt, dass Deckhaar geschädigt würde, hab`aber auch keinen "echten" Langhaarhund hier.

Hab`nur einen für alle, auch den gelben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Zweifel kannst du dir ja im Vergleich auch noch Janosch anschauen ;)http://www.polar-chat.de/topic_96338.html

Ich kenne ein paar, die sehr glücklich sind mit dem Furminator...einige die ihn von Anfang an doof fanden und einige, die ihn erst nach einer Weile doof fanden weil sie erst nach einer Weile das Ergebnis beurteilen konnten ;)

Ich für meinen Fall hatte nicht den Eindruck die Unterwolle wirklich ausreichend raus zu bekommen, dafür haben regelmäßig Deckhaare mit an dem Teil gehangen. Nach meinem Eindruck würde er sich das sehr feine Fell der Perserkatzen sehr gut eignen, nicht aber für das doch eher kräftigere Fell eines großen Hundes...aber wie gesagt, das ist mein Eindruck...ich bin mit meiner Les Pooches Bürste nun mehr als zufrieden...es ist der Wahnsinn was die an Unterwolle rausbürstet mit recht wenig Arbeit...aber mit dem Kamm ging das wie gesagt auch sehr gut, hat nur mehr Arbeit gemacht ;) Da musste man sich das Fell eben stufenweise "umklappen" und durchbürsten um wirklich genug Unterwolle zu fassen zu bekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.