Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Gabyg

M 13 ist tot

Empfohlene Beiträge

Ohne Worte

Spiegel online

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso kann man keine Nakosepfeife benutzen und ihn irgendwohin bringen, wo sowohl er als auch die Menschen etc sicher sind?

Es gibt doch tolle Bären Auffangstationen mit riesigen Gehegen....

Das habe ich schon bei Bruno damals gedacht... aber nein, man muss sie immer gleich abknallen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hätte er bloß länger geschlafen.

Menschen können so grausam sein. Wieder ein Lebewesen völlig sinnlos gestorben. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

.. das größte Risiko ist der Mensch, da schämt man sich Mensch zu sein, echt zum kotzen.

Woher die sich immer das Recht nehmen zu töten.

Man sollte eher die erschießen als so einen friedlichen Bär, der einfach durch die Wälder streift.

Selbst wenn der Bär wirklich mal einen Mensch erwischt, steht das in keiner Relation.

Wir Menschen haben hier deutlich mehr Bären auf dem Gewissen.

...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Natürlich tut es mir auch um das Tier leid, aber@ bennie: sorry, wenn dieser Mensch, den dieser Bär vielleicht einmal erwischt mein Kind ist - dann steht das aber völlig korrekt in keiner Relation :Oo

Was nicht heißen soll, dass es eine reißende Bestie ist, ich bin nur auf Deinen Kommentar eingegangen ;)

Also - für das Tier und las Tierliebhaberin finde ich es auch sehr traurig und denke, dass es doch eigentlich IMMER einen anderen Weg als diesen gibt :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann verstehen, dass die Menschen dort Angst hatten, vor allem, wenn er denen tatsächlich schon gefolgt ist etc...

Ich hätte da auch Angst ^^

Aber trotzdem hätte es doch andere Wege gegeben :I

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi

Text entfernt wegen Urheberrechtsverletzung. Das Forenteam

Ist nun mal so, dass jeder gerne herumlaufen möchte, ohne Angst zu haben, von einem Tier angefallen zu werden - oder Angst haben muss, dass seine Kinder von Tieren getötet werden.

Und was meinen denn die Pferdebesitzer hier .... der Haflinger als Bärenfutter?

Mir tut der Bär auch leid. Aber ich bin viel zu weit von Geschehen weg, ich war nicht betroffen von der Gefahr.

Wenn hier ein Bär ohne Menschenscheu durch die Siedlung ziehen würde .... oder bei euch .... was würdet ihr wollen?

Ich weiß, was ich wollte .... er müßte weg.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi benni

wenn dir Menscheleben nichts bedeuten, dann stelle dir doch vor, ein Bär würde deinen Hund anfallen und töten.

Und der Bär ist nicht friedlich durch die Wälder gelaufen ... er hat menschliche Siedlungen für sich entdeckt.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Mir tut der Bär auch leid. Aber ich bin viel zu weit von Geschehen weg, ich war nicht betroffen von der Gefahr.

Wenn jeder Mensch so denkt, dann gute Nacht Marie.

Muss man gleich töten? Gibt doch andere Mittel und Wege.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man hätte ich ihn töten sollen, stimmt

In dem Fall aber gar nichts zu tun, halte ich auch für verantwortungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.