Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Scooby

Scooby beißt bei Futter

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

wir haben ein relativ großes Problem mit unserer Hündin Scooby. Es kommt immer öfter vor, dass sie einen in die Finger beißt, wenn man ihr Leckerchen gibt. Sie fängt mittlerweile an richtig in die Finger zu schnappen, weil sie so gierig ist.

Das Problem hatten wir schon einmal, dann haben wir mit Dummy Training angefangen. Das klappt super!!! Sie bekommt ihr komplettes Futter mittlerweile über ihren Futterbeutel. Wir gehen regelmäßig in die Hundeschule und haben auch schon mit einem Trainer gearbeitet. Eigentlich ist sie ein Traumhund und auch im Umgang mit meiner kleinen Nichte, total ruhig und gelassen. Die zwei lieben sich, was vorallem an den Leckerchen liegt, die die Kleine in meinen Hund schiebt :so

Aber mittlerweile habe ich echt Angst, dass Scooby auch bei der Kleinen so gierig ist, weswegen ich es auch unterbunden habe, dass sie Scooby Leckerchen gibt. Da leiden aber beide drunter und ich möchte es gerne abändern. Habt ihr vielleicht Tips, wie ich das bei meiner Hündin "abstellen" kann, dass sie so gierig zuschnappt?

Ich danke schon mal im Vorraus für Eure Antworten!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Vielleicht kannst du es über das Kommando "langsam" üben das es ruhiger genommen wird.

Meine Kollegin hatte das gleiche Problem und es gab mit viel Übung, einem Kommando das Leckerchen nur noch aus der flachen Hand

Wurde der Hund gierig dann ging die Hand zu

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Abstellen" kannst du das nicht, ist ja kein Schalter am Hund.

Aber üben kannst du: langsam und vorsichtig nehmen - knappst sie, gibt es nix. Ganz einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist beim schreiben nichts anderes eingefallen als "abstellen", deswegen steht es auch in Gänsefüßen ;)

Sie kennt das Kommando "langsam", entscheidet aber selber ob sie es befolgt oder nicht. Jeh reizvoller das Leckerchen, desto größer die Wahrscheinlichkeit, das sie zupackt. Gesterngab es zum Beispiel Pommes und mir ist beim rausholen aus dem Backofen eine runter gefallen, die dann Scooby bekommen sollte, weil sie so gierig war, hat sie mal wieder geschnappt und ich hab blutende Finger :(

Bei uns "großen" bekommt sie dann auch nichts, meine Nichte versteht das aber noch nicht und meine Angst wächst das Scooby halt auch die Kleine beißt, obwohl sie da eher vorsichtig ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Aber üben kannst du: langsam und vorsichtig nehmen - knappst sie, gibt es nix. Ganz einfach.

So mache ich das mit Smilla auch. Sie zwickt auch, wenns ihr nicht schnell genug geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde das mal weiter üben und meine Nichte außen vor lassen, so leid es mir auch tut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Lady heisst zwar so, benimmt sich aber nicht immer wie eine... Und gerade wenn es darum geht Leckerli aus der Hand zu nehmen, vergisst sie sich auch ab und zu und greift heftig zu :( Dann bekommt sie die Leckerli wieder nur mit der Faust :D D.h. ich halte das Leckerli in der geschlossenen Faust hin und wenn Lady dann wieder aus Gier heftig zupackt gibt es nichts. Hält sie aber vor der Faust an und berührt die Faust nicht, dann öffnet sich die Faust (Finger nach oben halten) bis zur flachen Hand und erst dann darf Lady das Leckerli nehmen. Will sie vorher zugreifen, schliesse ich die Faust wieder und das Leckerli kommt weg. Das übe ich dann wieder mehrfach über den Tag verteilt, bis sie wieder kapiert, dass man nicht nach Brocken aus der Hand schnappt... Bei ihr wirkt es, aber leider "vergisst" sie es nach ca. 1/2 Jahr immer wieder...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Übe mit Deinem Hund so, dass das Futter in der geschlossenen Faust bleibt und der Hund es erst

bekommt, wenn er ein ruhiges Verhalten zeigt. Du kannst dafür ein Kommando einbauen. Nur

wenn ruhiges Verhalten gezeigt wird, wird belohnt. Ansonsten gibt es nichts! Nie die Hand hastig wegziehen, das verführt den Hund zum Nachschnappen.

Hunde sind klug - die lernen das schnell. Immer wieder mal über den Tag verteilt kleine Übungseinheiten machen, damit sich das Verhalten einprägt.

Viel Erfolg

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habe bei meinem Charly das leckerlie in die Hand genommen und Finger nach oben gehalten dann kam ein strenges nein ( das leckerlie richtig in die Faust und er oll es vorher Nicht sehen nur rechen.)

Dann nimmst du den Finger runter und steckst es ihm in den Mund aber erst wenn er nicht mehr So dran interessiert ist.

Wenn das nicht klappt lass ihn Platz machen und legt ein leckerlie ungefähr einen Meter von ihm weg und wieder ein strenges nein wenn er sich ruhig verhält sagst du nimm und er wird wahrscheinlich hingehen 's es sich holen.

Das machst du immer wieder und ich hoffe ich konnte die helfen . :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Bei ihr wirkt es, aber leider "vergisst" sie es nach ca. 1/2 Jahr immer wieder...

Jaaaa, da ist mein "Weibi" auch Königin ... im "vergessen" :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.