Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Thor

Erfahrungsaustausch zum Kastra-Chip

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Da es hier im Forum ja doch einige Hundehalter gibt, die Erfahrungen mit dem Einsetzen eines Kastrationschips bei ihrem Hund haben, wäre es vielleicht doch schön und hilfreich diese in einem Thread zu sammeln.

Wäre toll wenn Ihr Eure Erfahrungen einbringen mögt.

In diesem Thread bitte keine Grundsatzdiskussion ob pro oder contra, darum geht es hier nicht!!!

Danke!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Erfahrung

Geldverschwendung

Hat bei unserem Burschen so garnichts, überhaupt nichts bewirkt und dazu ist das Fell noch matt und rau und komisch geworden.

Nicht meine eigene Erfahrung, aber von welchen aus meiner Hundeschule

Deren Hunde wurden über die komplette zeit die dieser Chip wirkt inkontinent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wie lieb von Dir! :klatsch:

Ich möchte gern in diesem Thread meine Erfahrungen dokumentieren. Wer anders eventuell auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Erfahrungen habe ich ja bereits dokumentiert und werde es noch weiter tun ;)

Lese natürlich interessiert mit bzw. kann ja mit eigenen Erfahrungen noch beitragen beizeiten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja, Dein Thread liest sich wirklich interessant!

Danke! Bin gespannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleiner Tipp Thor: Wenn Du direkt auf meinen Beitrag antwortest, dann musst Du nicht immer den ganzen Beitrag zitieren, das wird sonst irgendwann recht umständlich, es reicht ja auch, wenn Du @Silvi oder so schreibst ;)

Aber das nur am Rande :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Stimmt, werde drauf achten! Danke. ;)

Habe ich gleich korrigiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe nur positive Erfahrung mit dem Chip gemacht.

Mein Rüde hat ihn 2 x bekommen. Danach wurde er entgültig kastriert.

Ich konnte bei der chemischen Kastration keine Nebenwirkungen beobachten.

Sein Wesen und das Fell blieben unverändert, keine Inkontinenz.

Er wurde auch nicht träge und zugenommen hat er ebenfalls nicht.

Das einzige was sich geändert hat, war das Interesse am anderen Geschlecht.

Er war wieder ansprechbar wenn läufige Hündinnen unterwegs waren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Erfahrung mit dem Chip sind ebenfalls durchweg positiv.

Verhalten gegenüber anderen, unkastrierten Rüden vor dem Chip, war der Auslöser für diesen Versuch. Unkastrierte Rüden bekamen keine Chance und wurden durchweg mit Knurren begrüßt.

Sein Verhalten mit Chip ist nun vorbildlich. Er geht nun aufgeschlossen auf unkastrierte Rüden zu, lässt sich auch anpöpeln und wendet sich nun ab und geht seiner Wege, wenn der andere nicht freundlich gesinnt ist.

Die Hormone standen ihm für eine klare Einschätzung der Situation zuvor einfach im Wege.

Außerdem spielen sich nun keine Dramen mehr ab, wenn Mädels heiss sind. Keine Verfolgung der Spur mehr. Treffen wir auf die Angebetete, versucht er sein Glück noch immer, lässt sich aber problemlos abrufen und kommt einwandfrei mit.

Kein vermehrter Hunger. Fell unverändert. Dritter Halbjahres-Chip in Folge. Kastration folgt nun im Anschluss.

Lg, Gabi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.