Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
miamaus

Hund stinkt

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe eine vielleicht etwas ungewöhnliche Frage:

Seit einiger Zeit riecht, nein es stinkt schon (meine Nase ist ja eh zur Zeit sehr sensibel)

John Boy hinten am Ende des Rückens, da wo sich so der Schwanz drauf kringelt.

Und er haart seit ca 3 Wochen ...

Ich habe gegoogelt und Infos gefunden wie: Ohrenentzündungen, innere Sachen usw.

Er hat zum Glück sehr große Gehörgänge und sie Ohren sind topsauber und riechen auch nicht, eben nur nach Hundeohr ;)

Dann waren wir Mittwoch bei Tierarzt und der meinte es kann von den Analdrüsen kommen. OK super, er hat sie dann auch ausgedrückt und die waren ganz ganz voll, und JB hatte keine Anzeichen gezeigt, wie häufiges Lecken am After, dicken Po oder das auf dem Po rutschen...

Nun ist das auch schon 3 Tage her und er stinkt da hinten immer noch. Ich bürste ihn jeden Tag und viel kommt auch nicht mehr raus.

Kommt das vom Fellwechsel?

Hat jemand das schon mal gehabt das der Hund nur da hinten (also oben auf dem Rücken, nicht am Po) stinkt? und der Rest des Hundes riecht eben normal nach Hund, so wie Hund eben riecht.

Oder viell hat jemand ja eine Idee was das sein könnte

Wir sollen eh am Montag nochmal zum TA, da wird JB dann auf ED und HD geröngt

danke schon mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Mia,

Gismo hat das auch hin und wieder, dass er dann stinkt, aber bei ihm hängt das im Regelfall wirklich mit der Analdrüse zusammen!

Aber bei uns ins dass dann auch in ca. einer Wochen überstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf ich mal fragen, wie Du ihn pflegst? Ständiges Bürsten z.B. regt die Talgdrüsen an und kann für Geruch sorgen.... Vielleicht ist die Haut am Rücken besonders angeregt worden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was mir dazu einfällt ist das Futter : Hast du zufällig das Futter gewechselt? Seytan riecht immer komisch oder gar schlecht bei Futterwechsel, geht dann aber vorbei. Oder hast du vielleicht was neues zugefüttert? zB riecht Sey immer etwas stärker wenn sie viele Frolic bei unseren Nachbarn als Leckerli bekommt.

LG Lucy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Monty hat ja auch eher weiches, sehr pflegeleichtes Fell.

Den bürste ich nur alle 2 Wochen , das reicht aus.

Wenn ich aber mal länger bürste, merke ich auch, das das Fell

gerade am Rücken eher fettig oder anders wird., nicht mehr so schön eben.

Schließe mich da Daggi an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das mit den Analdrüsen kann schon sein, wenn sie erst kürzlich ausgeleert worden sind (und nicht entzündet waren), riechen die Hunde noch eine ganze Weile danach recht streng ... habe das Thema mit Luke auch schon mal häufiger. Bei ihm ist das dann auch immer so, dass wenn die Drüsen geleert wurden es noch eine Weile "nachtröpfelt" und wenn er dann gerade nicht den Darm leeren muß bilden sich so mini kleine Klümpchen, die ich ihm so eine Woche lange wegmachen muß, weil er sonst direkt wieder verstopft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also meine Ivanka hatte das auch immermal wieder... ca 1 halbe bis handbreit von der schwanzwurzel entfernt..... mein Tierarzt meinte es käme von der Talgdrüse, sie hätte dann eine überproduktion.... sie ist dort dann auch immer so fettähnlich im fell an dieser stelle.. legt sich dann aber meistens wieder..... seit ich nun aber Hokomix 30 gebe, ist es nicht mehr aufgetreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke für euren Beiträge.

nein das Futter haben wir nicht geändert.

Ich bürste ihn fast täglich immer nur grob, sodass das "lose" Fell rauskommt. Richtig durchbürsten so alle 3-4 Tage, ansonsten haben wir mehr Fell im haus liegen als am Hund sind

@Lucia: ja genau da an der Stelle stinkt er so...bekomme ich das Hokomix30 beim Tierarzt ? oder woanders..? dann werde ich das auch mal ausprobieren

und ihn dann auf dem Rücken einfach weniger bürsten

Und wenn das doch durch die Analdrüsen kommt hoffe ich das das dann schnell mal weggeht,,,,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Cassya hatte das während des letzten Fellwechsels. Danach ist es von allein weggegangen.

Ich gebe HOKAMIX, vielleicht war das gemeint? Das unterstützt den Fellwechsel.

Liebe Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tanja: bekomme ich das HOKAMIX beim TA

Auf jeden Fall bauen mich eure Antworten wieder etwas auf, denn ich hatte schon Angst das es was innerliches ist.....Werde das Thema aber am MOntag nochmal beim Tierarzt ansprechen (sind ja eh da wegen Röntgen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.