Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Gabi1980

Passgenauigkeit Schwimmweste (Ezydog) - Wie muss sie sitzen?

Empfohlene Beiträge

Ich bräuchte mal Hilfe zur Passgenauigkeit der von uns ausgewählten Schwimmweste. Ich bin mir da völlig unsicher, welche denn nun besser passt.

Habe eine Ezydog Seadog in Größe L und XL zur Auswahl.

Die L geht vorne am Hals zu, jedoch sitzt sie dann am Rücken nicht so weit hinten. Ich habe das Gefühl, dass sie am Hals zu eng wird und die Bewegungsfreiheit einschränken könnte, wenn ich sie Kante an Kante schließe. Deshalb habe ich am Hals den Gurt etwas geweitet, so dass sie nun nicht mehr Stoß an Stoß schließt. Macht das was?

Die XL schließt am Hals perfekt. Allerdings ist sie einige Zentimeter länger und reicht unserem Hund bis zum Schwanzansatz. Auch umschließt sie den Bauch weiter nach unten.

Die Schwimmwesten, die man bei Google Bildersuche oder Youtube sieht, sitzen so unterschiedlich. Manche bedecken nur den Rücken und stehen ab wie Flügelchen.

Wie muss sie denn nun passen?

Vielleicht kann mir jemand mal bei der Auswahl helfen.

LG, Gabi

post-31795-1406420531,28_thumb.jpg

post-31795-1406420531,33_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist denn niemand da, der sich bei der Passform von Schwimmwesten auskennt?

Mali hat Spondylose im Lendenwirbelbereich und ich will ihn nach der OP im Septemer letzten Jahres nun mit der Schwimmweste unterstützen.

Er steht teilweise senkrecht im Wasser, wie ein Korken. Hinterteil sehr tief. Und wenn dann noch mit einem anderen Hund um die Frisbee gerangelt wird, hat er schon arge Mühe, wieder einigermaßen in die Waagerechte zu kommen.

Deshalb ist es mir jetzt so wichtig, die richtige Größe auszuwählen.

Muss die Weste am Hals optimalerweise ganz geschlossen sein? Ist es umso besser, je mehr Rumpf von der Weste umschlossen wird? Oder müssen die eher auf dem Rücken sitzen und seitlich abstehen? Sollte die Weste bis ganz zur Schwanzwurzel reichen?

Ich habe keine Ahnung und die Google-Suchbegriffe gehen mir langsam aus.

Noch dazu kostet diese Weste ca. 60 Euro. Also auch kein Betrag, den man mal auf gut Glück ausgiebt.

Danke schonmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die XL sitzt meiner Meinung nach besser.

Ist ja auch ein großer schwerer HUnd - mit der größeren SW hat er sicher mehr Auftrieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde wohl auch eher zu der größeren Weste tendieren.

Wenn sie fest sitzt, dann ist etwas mehr Material für einen großen Hund bestimmt nicht von Nachteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde die größere nehmen, das sieht besser aus weil sie den Hund mehr umschließt als die kleine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gabi, :winken:

ich finde die Größere passt besser und gibt bestimmt auch mehr "Auftrieb".

Ich habe mal gegoogelt, schau mal die Größentabelle zu diesen Schwimmwesten.

Größe: Bauchumfang: Rückenlänge:

XS 48 - 81 cm 25 - 33 cm

S 53 - 89 cm 33 - 40 cm

M 64 - 99 cm 38 - 50 cm

L 69 - 111 43 - 61 cm

XL 76 - 122 cm 50 - 66 cm

Du kannst Dir denken das ich den Burschi da unbedingt

mit schwimmen sehen will.

LG Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für eure Einschätzung!!! Nach der Größentabelle wäre eigentlich die Größe L bei ihm angemessen. Mit einer Rückenlänge von ca. 57 cm und einem Brustumfang von ca. 76 cm.

Aber ich tendiere auch zu der Größeren in XL. Weiten sich diese SW denn noch, wenn sie nass werden oder behalten sie ihre Form?

Ganz lieben Dank schonmal an euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne Ahnung von Schwimmwesten für Hunde (oder Menschen ;) ) zu haben, würde ich auch XL sagen. Da sieht der Hund einfach besser eingepackt drin aus, und der Brust/Halsbereich gefällt mir viel besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wirst du, Kerstin! ;) Er wird Amy davonschwimmen :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde XL sitzt besser, wobei mich die Größentabelle merkwürdig. Meine Hündin Lulu wäre vom Brustumfang her S, von der Rücklänge her L. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.