Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Frage: Darf man einen Hund mit Pfefferspray besprühen ...

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

... auch wenn er nichts tut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube nicht. Es müsste zumindest als Sachbeschädigung gelten..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

? also ich denk mal nicht, warum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dürfte nach deutscher Rechtssprechung wohl Sachbeschädigung sein.

Und nein, das darf man nicht. Warum auch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich glaube nicht. Es müsste zumindest als Sachbeschädigung gelten..

nein, keine sachbeschädigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ich finde ja, man sollte einfach grundsätzlich niemanden nie mit Pfefferspray besprühen... und Hunde am allerwenigsten!

edit: aber wie das rechtlich ist? keine Ahnung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein das ist in dem Fall dann Tierquälerei weil das Tier DIR nichts getan hat.

Es geht um den Thread wo der Hund einen anderen Hund beißt und eine Userin fragt was sie tun kann das es nicht mehr passiert und da wurde Pefferspray vorgeschlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wenn dann nur in Notwehr, allerdings auch da nur bedingt.

Es gilt doch eigentlich der Grundsatz, dass man das geringste Mittel einsetzen sollte.

Nachweisen kann man wohl nicht, was angemessen wäre, aber gegen einen Hund wie Peppels wäre es nicht gerechtfertigt, da man ja anders einwirken könnte.

Edit: wenn wäre es ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, da drüber steht aber die Notwehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Darf das wahr sein?

      Das habe ich im facebook bekommen fällt unter "Info". Nach nur einer von vielen Infos, schaue ich mir die anderen gar nicht erst an!😡 https://www.lieblingstier.info/sozialverhalten-beim-hund/

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Kann/Darf ich in meinen Beitrag Links setzen?

      Da ich mich Momentan durch Inhalte und Benutzerregeln des Forums "kämpfe" ist eine Frage aufgetreten, die ich so eindeutig noch nicht für mich beantworten kann: Darf ich in meinen Beitrag einen Link - z.B. zu einem Artikel - setzen? Die Artikel, die ich bis jetzt gelesen habe, enthielten m.M. nach keine Verlinkungen.

      in User hilft User

    • Mal eine Frage: Darf ein Hund frischen Blattspinat fressen?

      Ich hab heute nämlich eine Riesentüte voll abgegriffen, natürlich beseelt von dem Gedanken sie meinem Hund zu geben . Auf dem Weg nach Hause kam allerdings die Überlegung auf, darf er das überhaupt fressen? Hab vorhin mal den BARF Leitfaden hier aus dem Forum durchgelesen, aber da stand nichts über Spinat. Kann es mir hier jemand beantworten? Bevor mein armer Hund hungern muss ?

      in BARF - Rohfütterung

    • Trocoxil: Wirkungseintritt? Was darf ich erwarten?

      Guten Morgen Mein 6Jähriger Labrador hat vor einer Woche die Erstgabe Trocoxil erhalten, vorher Previcox. Er lahmt vorne links, hebt die Hinterbeine nicht richtig an (man sieht im Schnee zwei tapsen und zwei Streifen). Hat alle Gelenke schmerhaft, außer den Schultern. Ursache kann nicht geklärt werden... Ohne schmerzmittel geht es nicht. Mit Previcox und Trocoxil ist das Bild zwar besser, aber er lahmt noch immer. Laufen geht gar nicht. Wir gehen 2x30 Minuten spazieren. Das reicht ihm völlig :/ Soll ich Trocoxil überhaupt weiter geben. Also in einer Woche die erneute Dosis oder lieber direkt nach was anderem suchen? Erwarte ich zuviel? Was sollte das Schmerzmittel denn für einen Zustand bewirken? Danke.

      in Hundekrankheiten

    • welche Marke darf es sein?

      Hallo meine Lieben   Ich bin auf der Suche nach einem guten Trocken- und Nassfutter. Preis ist egal, hauptsache meine Kleine bekommt, was sie braucht.   Viel Fleischanteil, kein Getreide, Kadavermehle, Konservierungs und Faebstoffe etc. Ist glaube ich am besten oder? Was empfiehlt ihr mir?   Die Kleine ist 2 jährig, weiblich und Mischling, mittelgross ganz weiss.   Danke euch

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.