Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
UliH.

Buchweizen - Körner

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihrs,

ich gebe meinen beiden gerne Buchweizen. Der wird 15 Minuten gekocht und anschließend püriert. (Humanqualität)

Jetzt hätte ich ein Angebot einer Mühle, die relativ günstig Buchweizen verkaufen. So wie es aussieht, allerdings mit Samenschale. (Futtermittelqualität)

Kann man den Buchweizen dann gekocht mit Samenschale verfüttern, wenn dieser püriert ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würd es nicht tun, Uli.

Der Ballaststoffanteil dann sehr hoch, meines Wissens nach kommt der Darm des Hundes damit nicht gut klar, weil die Peristaltik anders ist als beim Menschen oder einem Pflanzenfresser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch sagen: zuviele Pflanzliche Ballaststoffe... (Allerdings weiß ich den Rohfaserantei ganzer Buchweizenkörner auch nicht wirklich ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch.

Werde ich dann nicht kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Woher bezieht ihr eure Körner, Getreide?

      Hallöle, ich bin ja kein 100%iger Barfer und suche immer wieder nach Ersatz für Getreide, bzw. Getreide das nicht alltäglich im Napf lieg. Klar, es gibt wunderbare, abgepackte Dinge, die die beiden Nasen auch gerne fressen. Braunhirsemehl, Buchweizensnapps usw. Neulich bin ich auf der Suche nach günstigen Mariendisteln auf eine Mühlen-Seite gestoßen, die auch (für mich exotische) Gerste und andere Getreidesorten verkauft. Und jetzt bin ich auf den Geschmack gekommen und würde gerne wissen, wo ihr das (ich nenne es mal "Getreide" oder "Körner" kauft - ich mag aber auch sehr gerne das lose Korn. uuuuuund - was mich auch sehr interessiert - wei verfüttert ihr das. Gemalen, gequetscht, als Sprossen? und wie malt oder quetscht ihr? Habt ihr ne Getreidemühle (hats mich da umgeweht alsich die Preise gesehen habe) oder nehmtihr nen Hammer um nur zu quetschen? Keine Sorge - meine Hunde werden nicht zu Kaninchen erzogen ... wobei, bei Rusty ich irngdwo ganz weit hinten in der Ahnentafel, eines vermute

      in Hundefutter

    • Hundekissenfüllung Dinkelspelz, Buchweizen oder Perlenfüllung

      Hallo Ich brauch mal ein paar Tipps, Anregungen und Ratschläge In meinem Onlineshop verkaufen wir u.a. Naturkissen, seit Januar auch Hundekissen mit Bio Dinkelspelz oder Bio Buchweizenfüllung. http://giraffenland.de/index.php?cPath=506_647_559 Da diese Kissen sehr schwer sind und die Füllung nicht waschbar ist, überlege ich, ob man auch so eine Art Styropor dazunehmen sollten. Da gibt es zum einen die günstigen Kügelchen, werden aber nicht auf Schadstoffe getestet, diese werde ich auf keinen Fall anbieten. Aber es gibt noch die EPS-Stanardperlenperlen, eines sehr bekannten Stillkissenanbieters. Vorbehandelt nach Toxproofstandard (TÜV), geprüft auf Schadstofffreiheit usw. Aber der Preisunterschied ist natürlich enorm und die Kissen würden dann sogar noch mehr kosten, als die Dinkelhundekissen Nun meine eigentliche Fragen: Welche Füllungen habt ihr im Hundkissen. Was seht ihr hier für Vorteile. Legt überhaupt jemand Wert, auf Bio bzw. Toxproofstandard, oder ist es wichtiger, preiswert anzubieten? Was ist euch sonst noch wichtig? Danke an alle, die mir hier etwas weiterhelfen Alexandra

      in Hundezubehör


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.