Jump to content
Hundeforum Der Hund
LedZeppelin

Das Herz

Empfohlene Beiträge

Wie manche wissen hat meine Lara einen Herzfehler. (rechte Herzkammer ist zu groß, die Klappen können nicht richtig schließen und gehen kaputt, das blut wird nicht richtig sauber und das Herz ist auch allgemein zu groß)

Ach.. es macht mich einfach fertig. Sie ist "schon" 4 Jahre alt.. und es wird einfach immer schlimmer. Vor 1 Jahr war ich mit Lara mit dem Fahrrad unterwegs.. (Im Sommer, nicht schnell.. am Fluss entlang und nicht sehr weit: 3km?!) Und heute.. im Herbst bin ich die selbe Strecke wieder gefahren.. noch langsamer.. nach Hause hab ich fast nur noch geschoben. Ich bin mir bewusst, dass das mit dem Herz nicht besser wird - aber wieso wird es so schnell schlechter?

Ich habs meiner Mutter gesagt und sie meinte :"ja, es wird halt immer schlechter".. es klang so kalt..

Es macht mich sowieso schon traurig, weil ich einen sportlichen Hund haben wollte. Ich wohne gleich an den Bergen.. und ich liebe es bergwandern zu gehen! Wegen Lara habe ich so oft darauf verzichtet. Agility wollte ich auch sooo gern machen.. das ist auch kaum möglich! Ich mach n bisschen Funagility.. die Hürden sind da grad mal 10cm hoch >.> (Aber da gehts mir sowieso mehr ums führen)

Sie leidet kaum, sie ist auch glücklich.. manchmal macht sie mich auch fröhlich. Aber im großen und ganzen bin ich doch sehr enttäuscht und.. unausgelastet!

ich war gerade erst 14 als wir das mit dem Herz erfahren haben! Es war wirklich schwer für mich, mich auf den Hund neu einzustellen und abschätzen zu können wie viel sie noch "leisten" kann. Manchmal find ichs einfach dumm und bin sauer.. dann heißt es:" ja, du hast keine Lust bla bla .." oder " ach, du meckerst nur über den Hund " So'n schmarn, ich verzichte auf so vieles, stelle mich vollkommen auf diesen Hund ein und wurde noch NIE irgendwie motiviert oder gelobt.

Was kann ich machen? Sprich, damit es ihr besser geht? Sie bekommt Tabletten, die sie auch gut verträgt. Ich geh immer am Wasser spazieren damit sie sich abkühlen kann.. ich mach viele Pausen .. etc - irgendwas wirds doch wohl geben.

Irgendwelche Ideen, wie ich n bisschen Sport mit ihr machen kann? (ich mach ein bisschen Agility und Dog Dancing)

Am Freitag wird ihr Herz nochmal untersucht! Da frag ich auch mal nach was ich ihr noch zumuten kann :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eine schwierige Entscheidung, denn der Hund kann einem jka nicht sagen, dass es ihm zuviel ist.

Manchmal gehen die Hunde auch über ihre Belastung hinaus, weil sie uns Menschen "gefallen" wollen und machen weiter, obwohl es für die Gesundheit nicht gut ist.

Ich hab auch einen Border, der so verrückt auf seinen Ball ist, der würde dem bis zum herzinfarkt hinterrennen!

Ich muss dann immer hingehen und das Spiel beenden, weil ich der Meinung bin, es ist nun genug.

Boomer ist immerhin fast 10 Jahre alt, und da sollte man schon etwas kürzer treten.

Ich würde an deiner Stelle nach der nächsten Herzuntersuchung eingehend mit dem Tierarzt sprechen und ihn frage, was er meint, wieviel du deinem Hund zumuten kannst.

Aber wenn er schon von alleine langsamer und müder wird, zeigt er ja im Grunde genommen schon von sich aus, was ihm zuviel ist und was nicht.

Kannst du nicht längere, langsamere Spaziergänge mit ihr machen, und danach zu Hause mit ihr ein bisschen Agility

machen oder mit ihr spielen?

Dann hast du die Möglichkeit, jederzeit abzubrechen, und ihr habt keinen langen Heimweg mehr vor euch!

Berichte uns mal, was der Tierarzt nach der Untersuchung gesagt hat.

Ich finde es im übrigen schon klasse, dass du dich auf deinen Hund einstellt und ihm zu Liebe auf einiges verzichtest!

Würde so manch einer in deinem Alter nicht machen!

Ich kann auch ein bisschen verstehen, dass du unzufrieden bist, weil du vorhattest, ganz anders mit deinem Hund zu arbeiten und daraus jetzt nichts wird!

Aber vielleicht gibt es ja doch das ein oder andere, was du noch machen kannst!

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwelche Ideen, wie ich n bisschen Sport mit ihr machen kann? (ich mach ein bisschen Agility und Dog Dancing)

Also, wie ich dir schonmal gesagt habe, wäre Obedience glaube ich genau das richtige für deine Süße! Beim Obedience muss sie nicht wirklich viel rennen, und muss sich nicht körperlich verausgaben, es ist reine Kopfarbeit! Da deine Lara eh schon apportieren kann und auch eine normale Unterordnung kennt dürfte der Einstieg absolut kein Problem sein für sie... ;) Ich würde das wirklich mal ausprobieren, denn wenn ein Hund Obedience macht, oder Kopfarbeit allgemein ist er viel ausgelasteter und muss sich weniger körperlich anstrengen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ALSO:

Der Tierarzt meinte, dass das Herz extrem laut und unregelmäßig schlägt = also NICHT gut :(

Sie hat sich gewundert, dass sie noch nicht hustet (Also Wasser in die Lungen kommen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, das hört sich ja wirklich nicht gut an!

Kann man nichts machen, damit kein Wasser in die Lunge kommt?

Ich drück alle Daumen, dass es deiner Maus bald besser geht!

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Puh, das hört sich ja wirklich nicht gut an!

Kann man nichts machen, damit kein Wasser in die Lunge kommt?

Ich drück alle Daumen, dass es deiner Maus bald besser geht!

LG Renate mit Shelly und Boomer

Sorry, dass ich auf deine erste Antwort nicht richtig eingegangen bin.

Ehm, nein! Da kann man nichts machen - man darf den Hund einfach nicht zu sehr belasten und aufpassen, dass er nicht zu dick wird. Außerdem bekommt sie ACE Hemmer oder so.. heißt das, glaub ich. Man kann also nichts großartiges machen.

Und danke! Aber besser kanns nicht werden!! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach je, das tut mir so Leid-für Euch beide! Ich finde es klasse, daß Du Dich so auf Lara einstellst, aber gerne machst Du es doch trotzdem, oder?

Hunde merken doch, wenn sie einem zur Last fallen und keinen Spaß bereiten, das wäre bestimmt schlimm für die Kleine.

Gibt es nicht eine Spezialklinik wo man hinfahren kann?

Kann man so etwas nicht wie bei Menschen operieren? Hm, es gibt ja keine Organspender bei Tieren, oder?

Ich habe gerade gestern im Fernsehen gesehen, das war ein älteres Pärchen deren Dackel hat eine Krankheit die ihn sehr dick werden läßt. Dadurch ist er auch viel schneller aus der Puste als Herrchen und Frauchen. Die gehen aber auch so gerne lange spazieren. Die haben dann so eine Art Klapp-Buggy (sah aus als sei er für Menschenkinder...) und den nehem sie mit. Wenn er nicht mehr kann, kann er sich da rein setzen/legen ud genißet den Spaziergang trotzde, Theoretisch kann man so ja sogar joggen und richtig wnadern. Der Buggy ist leicht und wendig, man konnte die Rückenlehne auch noch nach hinten klappen, daß er sich richtig hin legen konnte.

Wie wäre das?

Ich glaube es war auf WDR "Tiere suchen ein Zuhause", die schicken Dir sicherlich auch den Bericht zu..

Viel, viel Glück für Deine Süße und laßt den Kopf nicht hängen, sie kann doch leider nicht so wie sie will:(

LG

Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir so leid das zu lesen. Ich kann mir vorstellen, wie hilflos Du Dich fühlst.

Schade, daß der Tierarzt sagt, man kann garnichts machen. Mein alter Schnauzer hatte auch Herzprobleme (Herzschwäche) und bekam in seinem letzten Jahr ein leichtes Mittel zur Stärkung, daß dann auch das Husten beendete. Bevor das Herz weiter schwächer werden konnte, war dann eine andere Krankheit schneller ...

Vielleicht macht es für Dich Sinn mal die Meinung von einem anderen Tierarzt oder einer Klinik einzuholen. Vielleicht kann man doch etwas machen, um ihr wenigstens ein wenig zu helfen.

Ich würde Dir total davon abraten mit Deinem Hund etwas anderes, als kurze und langsame Spaziergänge zu machen. Auch wenn Du gerne Sport betreibst. Aber für einen Hund mit starken Herzproblemen ist laufen am Rad oder schnelles Rennen Gift. Obedience scheint mir da auch eine bessere Möglichkeit der Beschäftigung zu sein. Es gibt für Hunde auch Logik-Spiele (ähnlich wie Puzzle - ich such Dir mal die website dazu raus) - oder Suchspiele - beides ist körperlich nicht so anstrengend, fordert aber das Hirn.

Ich wünsch Dir und Deiner Maus alles Gute.

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also - ich hab auch wirklich Spaß mit meinem Hund aber manchmal machts mich einfach fertig!

Naja, der Tierarzt meinte, dass man nicht mehr viel machen kann, wenn er Hund anfängt zu husten. Sie bekommt ja Medikamente, die sie allgemein stärken. Ich weiß nicht ob man das durch eine Operation beheben kann - anscheinend nicht.. ich mein.. es gibt verschiedene Herzkrankheiten/fehler.

Jetzt im Winter ist sie einigermaßen aktiv. Im Moment mach ich DogDancing und außerdem hab ich mit dem clickern angefangen (naja, ihr macht das clickern Spaß - mir nicht :o)

Obedience wird hier nirgends angeboten. Nur in einer Hundeschule wo ich monatlich 60 EURO zahlen müsste. Da mach ich lieber alleine Übungen..

Es ist ja nicht so, dass ich einen dicken, unausgelasteten Hund habe! Sie hat ne schöne Figur und ist sonst geistig voll dabei. Aber besonders MIR fällts einfach schwer weil ich kein ruhiger, fauler Mensch bin :Oo

ACH JA: DANKE FÜR DIE IDEEN!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

es tut mir leid für Deinen Hund.

Ich glaub Du machst schon alles richtig.Verstehe auch Deine Enttäuschung,aber ändern kann das Keiner.

Vielleicht besteht die Möglichkeit dass Du Dir noch einen Hund dazuholst.Wo einer satt wird,wirds auch noch ein Zweiter.

Aber Garantie hast Du da auch nicht.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.