Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Luisiana Catahoula Leopard Dog

Empfohlene Beiträge

Hallo :)

den Catahoula hab ich nicht gefunden, gehoert aber auch zu den Jagt-/Huete- und Treibhunde :_

Luisiana Catahoula Leopard Dog

gezuechtet und nicht anerkannte Rasse in den USA, gibt es sehr selten, gezeugt von Urhunden der USA und Frankreich.

Ein Catahoula (Kurzname) ist ein Arbeitstier und hat die Aufgabe u.a. Rinder zusammen zu treiben und Wildschweine zu verbellen.

"Leider" gibt es diese Hunde auch schon das ein oder andere mal hier in Deutschland, einige meinen da noch was reinmixen zu muessen, aber prinzipiell sind das keine Hunde fuer eine Familie die man mit etwas Bewegung auslasten kann.

Naja, ich dacht das waer noch eine tolle Ergaenzung zu Euren schon aufgefuehrten Hunden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

glaub es gibt schon den einen oder anderen Thread über diese tollen Hunde. Aber so ganz versteh ich deinen Kommentar nicht, warum soll man sie nicht in einer Familie auslasten können? Klar sind es anspruchsvolle Hunde, die mehr als etwas Bewegung und Kopfarbeit brauchen, aber trifft das nicht auf sehr viele Rassen zu - sehr viele Rassen, die trotzdem in sehr vielen Familien glückliche Hunde sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube sie meinte die durchschnitts Familie, eine Std. raus, ein zwei Tricks und fertig. Unsere Trainerin hat sich bewusst so einen zugelegt, er wird zum Rettungssuchhund ausgebildet. Das Problem ist nicht primär die Auslastung, man sollte wirklich "mit allen Wassern" gewaschen sein um sich und so einen Hund glücklich zu machen. Die sind halt ziemlich hart im Nehmen (das war auch der Grund weshalb die Wahl auf diese Rasse fiel), das sollen sie ja auch sein, hinterfragen viel und sind ganz schön clever.

Klar, hat jemand die Erfahrung, das Können und die Zeit/Lust kann die Person auch Teil einer Familie sein. Da der Hund schon 1,5 Jahre alt ist und angeblich schwierig ist wird er wahrs. zumindest die ersten Monate noch etwas mehr Zeit benötigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab das mit dem Abgabehund erst danach gelesen, versteh nur nicht dass man immer so pauschalisieren muss. Eine Familie scheitert, also sind es keine Familienhunde..

Kenn wenige Hunde die mit einmal am Tag eine Stunde und zwei Tricks glücklich wären - vor allem nicht als Junghund. Und dass sie nicht einfach sind, ist klar, aber da gibt es mehr Rassen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann sind wir doch einer Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.