Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Linda_skate

Agnus castus Globuli zusammen mit Herztabletten?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo zusammen,

gerade habe ich hier http://www.polar-chat.de/topic_53249.html einen interessanten Beitrag über Agnus Castus Globuli gelesen.

Mein 13jähriger Rüde bekommt derzeit 1 Tablette Fortekor 2,5 mg abends, Riminfin (1 Vierteltablette morgens), dazu jeweils eine halbe Tablette Arthrovet und Legavit (morgens und abends).

Cesar wiegt ca. 6,5 kg und im Moment ist er wegen der läufigen Hündinnen sehr aufgeregt und sich fast nicht beruhigen lässt.

Welche Dosierung der Globulis wäre Eures Erachtens gut?

Ich kenne mich mit der Dosierung nicht aus und will im Hínblick auf die Medikamente, die er sonst noch bekommt, nichts falsch machen...

Ich würde mich über Eure Hilfe und Antworten freuen!

Vielen lieben Dank :)

Linda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ruf lieber bei Deiner TÄ an und frag da nach. Selber in Kombi mit anderen Medis würde ich nix einfach geben :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Agnus Castus D6

      Hallo ihr Lieben Habe jetzt für Mylo, die Agnus Castus D6 Globoli, besorgt! Jetzt wollte ich mal fragen,wie ich die am Besten dosieren könnte/sollte und ob ich die das ganze Jahr über geben darf,weil ja hier und auf der Hundewiese die Hündinnen leider nicht alle den selben Termin,einer Läufigkeit haben Was habt ihr (die, die es benutzen), schon für Erfahrungen machen können, hat es bei euren Fellnasen, geholfen,dass sie nicht mehr so stark "leiden " Mussten??? Lg Sarah

      in Gesundheit

    • Giardia lamblia Nosale - Globuli

      hat jemand vielleicht Erfahrung mit diesen Globuli ? Im Einsatz gegen lästige Giardien ?    

      in Hundekrankheiten

    • Herztabletten?

      Hallo ihr Lieben,
      seit Geli die Herztabletten bekommt, also die Vetmedin, ist sie ständig hungrig  sie ist zwar schon nach der Kastration verfressener geworden, aber so wie das jetzt is, war das noch nie.

      Zuerst bekam sie ja nur das Fortekor, da hat sie das Fressen komplett eingestellt und an den Furosemid kanns auch nich liegen, da habe ich jedenfalls nichts feststellen können, aber seit es zusätzlich zum Fortekor und dem Furosemid auch noch das Vetmedin bekommt, könnte sie den ganzen Tag futtern.

      Bei der letzten Untersuchung hatte ich das schon angesprochen, sie hat ja auch wieder zugenommen, also ihr normales Gewicht wieder erreicht, wenn ich nich aufpasse, platzt sie schnell aus allen Nähten.

      Wie gesagt, als ich das angesprochen habe, meinte der TA, das is okay, wenn der Stoffwechsel wieder funktioniert, klappt der Rest auch, sie wiegt knapp 4,5 kg.

      Wenn ich sie wie gewohnt füttere, hat sie ständig Hunger und gebe ich ihr mehr, nimmt sie zu, was ja für ihr Herz auch nich gut ist.

      Ich mußte ja auch die Fütterungszeiten umstellend da sie die Vetmedin ja auf nüchternen Magen bekommen soll, irgendwie hat da nun nichts mehr so richtig hin.   Hat jemand einen Rat?

      in Gesundheit

    • Kleine Gebinde von Globuli

      Hallo Ihrs, meine HP verordent mir immer wieder Potenzen, die ich einmalig brauche und dann nicht mehr. Die Globulis, die ich in der APothke kaufen kann, sind immer riesige Gebinde. Habt ihr ne Idee, wo ich nur 10 oder 20 Globulis kaufen kann?

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Erfahrungen mit Mönchspfeffer/Agnus castus?

      Hat jemand Erfahrungen in der Verwendung von Mönchspfeffer bzw. agnus castus zur Verwendung beim Rüden wenn er "abtiggert" wegen einer läufigen Hündin? Bringt das was?

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.