Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Sahasrahla

Krallen schneiden

Empfohlene Beiträge

Hi Mit-Hundebesitzer,

an dieser Stelle wollte ich mal das Thema Krallen schneiden ansprechen. Mein Border Collie, den ich ganz frisch habe, hat ziemlich lange Krallen, die immer am Laminatboden kratzen.

Ich habe jetzt im Internet schon nach Seiten geguckt und eine Interessante entdeckt bei der Hundepflege , dort steht, dass ich zuerst zum Tierarzt gehen muss.

Kann Krallenschneiden wirklich so schwierig sein? Diesen Monat war es sehr knapp mit dem Geld und beim Tierarzt müsste ich wieder einiges an Geld lassen.

Könnt ihr mir sagen, wie ich die Krallen selber schneiden kann?

LG und Danke vorweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Krallen schneiden ist nicht teuer.

Allerdings ist es nicht so toll, wenn man selber nicht weiß, wie weit man schneiden kann und soll. besonders, wenn man den Hund noch nicht so lange hat, sollte man sich Hilfe holen.

Wenn man zu weit schneidet, ist das äußerst schmerzhaft für den Hund und oft blutet es stark, was man selber nicht so schnell gestopt bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versuch einfach, dass er sich die Krallen abläuft. Also nicht nur auf weichem Boden laufen. Ich geh, wenn notwenig zum Tierarzt. Brauchs aber so gut wie nie.

Selber schneiden geht schon mit der passenden Krallenschere, aber ich habe immer Angst, dass ich ins Leben komme, vor allem bei meiner Schäferhündin, die hat ja ganz schwarze Krallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke mal, daß man sich das mal beim Tierarzt oder Hundefriseur zeugen lassen kann und danach selbermachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also, ich habe einen Border Collie - Mix und traue mir auch nicht die Krallen selbst zu schneiden ( außer der Wolfskralle), da ist mein Mann Spezialist. :respekt:

Bei unseren vorherigen 2 Hunden war das kein Problem, da hat man gesehen, wie weit man schneiden konnte.

Unser Blümchen hat auch noch dunkle und helle Krallen, der Wahnsinn.

Blümchen ist jetzt bald 2 Jahre alt und wir brauchten noch nicht zu schneiden, da wir auch auch auf Asphalt und Fusswegen laufen, obwohl wir in einem kleinen Dörfchen wohnen.

Außerdem ist sie der Buddelkönig und unser Garten sieht manchmal aus als wäre ein Rudel Wildschweine durch marschiert :wall:

Wenns nötig wäre, würde ich mich zum Tierarzt flüchten.

lg

anastacia+blümchen

post-33881-1406420560,17_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du nicht genau weiß, wie du die Krallen schneiden musst würde ich auch zum Tierarzt gehen. Kann leicht zu Verletzungen führen, wenn du zu weit schneidest ;)

Der Tierarztbesuch kostet normalerweise auch nicht die Welt und du kannst dir ja zeigen lassen wie es geht. Dann kannst du es das nächste Mal selbst machen.

Evtl. wirklich in Zukunft nicht nur auf weichem Boden laufen, so nutzen sich die Krallen oft von selbt ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gucke immer unter die Krallen, wie weit die hohl sind ^^

Hat bisher bestens funktioniert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mußte Geli jetzt die Krallen schneiden, weil sie ja durch ihre Knie-OP erst 14 Tage garnicht und dann nur 3 mal täglich 15 Minuten laufen durfte.

Sie hat schwarze Krallen, da ist es schwierig, ich hab immer nur wenig weggenommen und dann geschaut, obs reicht. Wenn sie auf einer festen Unterlage steht, muß ein My Luft zwischen Kralle und Unterlage sein.

Bei hellen krallen ist das kein Problem, du mußt 2-3 mm nach dem Leben schneiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor dem Leben, nicht danach. Der Hund wirds dir danken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.