Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
lolipop

Mach mir Sorgen um meine Maus- humpelt

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

folgendes Problem: Meine Golden Retriever Hündin wird im April zwei Jahre.

Immer wenn wir mit anderen Hunden spazierengehen (Gassitreff) hat sie danach Probleme mit den Hinterläufen. Jetzt schon das dritte mal und diesmal besonders extrem. Wir waren deswegen auch schon beim Tierarzt der sie gründlich abgetastet hat und alles ausschließen konnte, ob Hüfte oder irgendwelche Wirbelsäulenverletzungen. Tierarzt meinte es wäre eine Art Muskelfaserriss durch die Überanstrengung.

Dieser Zustand ist meistens auch nach einem bis zwei Tagen wieder vorbei udn ich habe meine alte Maus wieder, meint ihr das könnte einfach an der Überanstrengung liegen? Mir fällt nur auf, dass es jetzt nur im Winter passiert ist und sie ist definitiv ein Feldgänger. Hab mir schon überlegt ob es an den gefrorenen Bodenklumpen der Felder liegen könnte.

Wenn wir alleine gehen ist sie topfit und zeigt überhaupt keine Anzeichen. Hab mir auch schon überlegt ob sie, wenn sie mit den anderen Hunden spielt (und dass tut sie wirklich intensiv) ihr einfach alles egal ist, wo sie hinläuft etc. und merkt ihre Belastungsgrenze einfach nicht.

Ihre Oberschenkel sind steinhart und hab sie auch schon massiert, aber sie ist doch recht Schmerzempfindlich, aber es tut ihr gut.

Was meint ihr dazu? Hat irgendjemand Erfahrungen damit?

Wäre um jeden Rat dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

nur abtasten durch den Tierarzt reicht da leider nicht aus. Wurde deine Maus auch geröngt?

Unsere Candy hat Cauda Equina und jetzt auch Arthrose.

Man merkt ihr Belastungen an, inzwischen ist sie auch schon 11 :-)

Sie humpelte immer wieder, nach ein paar Tagen war das okay. Nach mehreren Tierärzten landeten wir durch einen Tipp bei unseren jetzigen Tierarzt der sich auf Gelenkserkrankungen spezialisiert hat. Er war der erste der fragte, ob Candy überhaupt Schmerzen anzeigt. Genau das tut sie nicht, bei ihr muss man auf kleinste Anzeichen achten.

Nachdem Röntgen war klar, dass sie Cauda Equina hat, das wurde später auch durch ein CT bestätigt.

Mein Tipp ist, dass du die Maus mal einem Osteopathen vorstellst, vielleicht ist sie einfach nur recht verspannt.

Viele Grüße

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir für die Tipps, dass werde ich auch tun.

Bei meiner Maus ist das Problem, daheim ist sie die leidende Diva, der es ja so schlecht geht und wenn ihr die Blicke sehen könntet, der Wahnsinn. Versteht mich net falsch, es gibt nichts schlimmeres als den Hund leiden zu sehen und zu wissen sie hat Schmerzen.

Beim letzten Mal als es akut war, sind wir gleich zum Tierarzt...oh und wie sie auf dem Weg noch gelitten hat...kaum waren wir dort kein Lahmheit mehr, keine treuen Augen nichts. Kam mir schon weng verscheissert vor von ihr, wo der Tierarzt sogar meinte "am Gang ist alles normal", klar war ja auch nichts mehr zu sehen.

Aber werds auf jeden Fall machen lassen auch wenn ich mich vom Tierarzt schief anschauen lassen darf.

Sie liebt nunmal ihren Tierarzt abgöttisch und freut sich jedes mal so wenn sie ihn sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist sie schon HD-geröngt bzw. hat sie HD??

Beim Spielen mit Hunden sind die Bewegungen ja ganz anders, als wenn Hundi nur "normal" läuft. Beim Spielen wird gerangelt, gesprungen und es gibt starke Wendungen. Wenn der Hund nun HD hat, wird die Hinterhand beim Spielen viel stärker beansprucht und es könnten dadurch Schmerzen entstehen.

Ich würde da unbedingt mal ansetzen!

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HD-Röntgen und die Wirbelsäule am besten gleich mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei so "unspezifischem" Humpeln würde ich auch alles durchröntgen lassen - unsere Jacki hat im letzten Jahr einiges hinter sich, weil der behandelnde Orthopäde gepennt hat. Daher reagiere ich auf sowas inzwischen extrem sensibel.

Erst als wir wußten, was Sache war, konnte eine ordentliche Therapie beginnen - mit Erfolg übrigens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.