Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
m0nsters_mummy

Münchner da? -DRINGEND!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich hatte ja schon mal gefragt zewcks Besuchshund in München Kategorie 1, die Mutter von meinem Freund hatte sich darüber wohl informiert für uns , nur leider wissen wir noch nichts 100% wegen den Bestimmungen weil sie uns morgen Besuchen wollten und sie uns des da erzählt hätte, nun haben wir einen Notfall - die Mama von ihm hatte einen Herzinfakt und wir müssen warscheinlich heute (zumindest wärs das beste) noch los - weiß jemand was genaueres Zecks Leinen/Maulkorbpflicht?

Soweit ich es jetzt über die Homepage von München raus bekommen habe is zumindest in ganz München Leinenpflicht angesagt...

Danke im Vorraus

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Theoretisch dürftest Du sie nicht mal mit nach Deutschland bringen.

Das ist aber theoretisches Wissen, ich schubs mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bis wann brauchst Du die Antwort? :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du dir eben nicht 100% sicher bist dann Leine dran, Maulkkorb drüber (solang geübt) und du bist auf der sicheren Seite oder nicht?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Desi,

hilft dir das hier weiter? Klick

Alles Gute für die Mutter deines Freundes! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Theoretisch dürftest Du sie nicht mal mit nach Deutschland bringen.

Das ist aber theoretisches Wissen, ich schubs mal

Sollte sie aus Deutschland stammen, wäre es kein Problem.

Als Besuchshund darf sie normalerweise einreisen, soweit mein Kenntnisstand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guckst Du:

"6. Urlaub in Bayern mit einem sogenannten Kampfhund - was muss ich beachten?

Bei einem nur vorübergehenden Aufenthalt in Bayern, wie es z.B. bei einem Urlaub von nur wenigen Wochen der Fall ist, entsteht wegen der Haltung eines Kampfhundes keine Erlaubnispflicht.

Unabhängig von den Kampfhunderegelungen können die Gemeinden zur Haltung von Hunden Verordnungen oder Anordnungen erlassen, die das freie Umherlaufen dieser Tiere betreffen. Beispielsweise haben viele bayerischen Gemeinden für bestimmte Bereiche Ihres Gemeindegebietes Anleinpflichten für Kampfhunde und große Hunde festgelegt, die auch die Besucher beachten müssen. Wir bitten Sie daher, sich unmittelbar an die Gemeinde zu wenden, die Sie besuchen möchten, um dort Näheres in Erfahrung zu bringen. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Hund in Bayern in der Öffentlichkeit anzuleinen und gegebenenfalls mit einem Maulkorb zu versehen, wodurch Unannehmlichkeiten für Sie und andere Personen von vornherein vermieden werden können. "

Nachzulesen bei der Polizei Bayern: http://www.polizei.bayern.de/news/recht/index.html/18614

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wenn du dir eben nicht 100% sicher bist dann Leine dran, Maulkkorb drüber (solang geübt) und du bist auf der sicheren Seite oder nicht?!

Wenn die Kleene noch keinen MK kennt, wird es nicht so leicht bzw. könnte ziemlich stressig sein für die Maus :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja als Besuchshund darf man die schon mitnehmen nur nicht dort halten (ein schreiben unserer Gemeinde haben wir ja das der Hund aus Österreich ist und hier gemeldet) -

wenns ganz schnell geht sind wir hier in 5 min. weg... zumindest mein Menne der sollte vor Ort sein wenn was schlimmeres wär das der Avanti ins Krankenhaus kommt, sie liegt auf der Intensive und ganz fit is sie auch ned weil sie schon seit Jahren mit Krebs kämpft und das mit krad mal 50 :(

danke Fiona ich kuck mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier der letzte Absatz, der ist von der Polizei:

link

Gilt aber wohl auch nur für Deutsche, die in Bayern Urlaub machen.

Du musst ja über die Grenze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.