Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Isabell Reek

Nicht jährlich impfen trotz EU-Reise möglich?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

gerade habe ich still in einem anderen Thread mitgelesen in dem es ums jährliche bzw. nicht nötige jährliche Impfen geht...

Eigentlich würde bei meinem Hund die jährliche Impfung wieder anstehen. Jetzt habe ich gelesen, dass der Impfstoff länger hält. Also muss wirklich kein Impfstoff mehr jährlich wiederholt werden? Oder nur ein bestimmter?

Mein Problem ist, dass ich fast einmal im Monat mit meinem Hund nach Maastricht fahre. Im Impfpass eingetragen ist: Rabisin 1. 22.03.12 + 2. 22.03.13 und Eurican 1. 22.03.12 + 2. 22.03.13.

Heißt das jetzt für 2013 hat mein Tierarzt die Impfung schon eingetragen? Trotzdem habe ich Post bekommen, dass die nächste Impfung ansteht.

Was würde wohl passieren, wenn ich kontrolliert werde und offiziell kein Impfschutz auf Papier vorliegt?

Ahhh fühle mich gerade ziemlich dumm. Hab wirklich gar keine Ahnung :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Die 2. Zahl sagt aus, wann die nächste Impfung fällig ist.

Edit: Ich würde es nicht drauf ankommen lassen, kenne mich in Sachen "Ausland" aber auch nicht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Die 2. Zahl sagt aus, wann die nächste Impfung fällig ist.

Edit: Ich würde es nicht drauf ankommen lassen, kenne mich in Sachen "Ausland" aber auch nicht aus.

Ohjeee, jetzt wo ich mir das Kleingedruckte mal angucke sehe ich es auch. Immerhin weiß ich das jetzt schon mal danke!

Edit: Ja ich hab mal sowas gelesen, wie das der Hund dann eingezogen wird? Das wäre schlimm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß hält der Impfschutz 3 Jahre, aber Tollwut muss jährlich geimpft werden wenn's ins Ausland gehen soll. LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt nicht! Wenn der Tollwut impfstoff für 3Jahres-Intervalle zugelassen ist, reicht in fast allen Ländern die 3 jährige Eintagung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben eine 2-Jahres-Intervall für Tollwut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Stimmt nicht! Wenn der Tollwut impfstoff für 3Jahres-Intervalle zugelassen ist, reicht in fast allen Ländern die 3 jährige Eintagung.

Also müsste ich am besten einen Tierarzt suchen der einen Tollwutimpfstoff mit 3 Jahres-Intervalle hat? Und dann bin ich auf der sicheren Seite?

Wird denn die Tollwutimpfung grundsätzlich einzeln gespritzt? Ich mein ich hatte letztes mal sonne Kombiimpfung?! :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Es gilt inzwischen für die meisten (zumindest Tollwut) Impfstoffe eine 3 Jahres-Wirksamkeit.

Allerdings gilt immer das, was vom Tierarzt in den blauen EU-Ausweis eingetragen wurde, Du kannst jetzt nicht einfach so losfahren, an der Grenze wird nach dem geschaut, was im Pass steht.

An Deiner Stelle würde ich mal ein "ernstes Wörtchen" über seine Impfpraxis reden und in Zukunft auf einen 3 Jahres Impfstoff plus richtige Eintragung der Wiederholungsimpfung bestehen!

Und nein, innerhalb der ganzen EU gilt auch die Tollwutimpfung 3 Jahre, sofern vom Tierarzt auch so eingetragen!

Und übrigens, auch Rabisin hat vom Hersteller die angegeben Wirkungsdauer von 3 Jahren, warum Dein Tierarzt das nicht so eingetragen hat, würde ich ihn mal fragen...! :(

http://www.pharmazie.com/graphic/A/14/8-20114.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ninchen0_15 meinst du Rabisin oder Eurican hätte man bereits für 3 Jahre eintragen können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gilt das Datum, das eingetragen wurde.

Wenn also ein 3 Jahres Impfstoff verwandt wurde, aber nur ein Jahr eingetragen, hast Du ein Problem.

Das kannst Du meist mit dem Arzt klären.

Wenn es an der Grenze zu Problemen kommt, wird meistens wohl Hausarrest und ein Test verlangt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.