Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Yeiru

Struppiges Fell wieder weich und seidig bekommen ?

Empfohlene Beiträge

So, ich hoffe ich habe das richtige Unterforum gewählt.

Und zwar geht es um folgendes:

Mein Sheltie hat irgendwie ziemlich rauhes und struppiges Fell. (Jedenfalls für einen Sheltie)

Bisher habe ich sein Fell immer nur mit Wasser gewaschen.

Ich suche nun ein Mittel (Am liebsten ein Hausmittel wie Eier oder Öle) um das Fell eventuell ein bisschen weicher oder Seidiger zu bekommen.

Neben einem Mittel was man ihm auf das Fell matschen könnte :Oo suche ich auch noch ein gutes Hundefutter, welches da vieleicht auch unterstützend sein könnte.

Was das Hundefutter angeht habe ich schon Bozita, Bosch, Happy Dog und Josera ausprobiert - was am Fell aber nicht wirklich etwas geändert hat.

Und beim Öl habe ich vor allem Angst das ich das dann nicht mehr so gut aus seinem Fell heraus bekomme :(

Vieleicht hat jemand selbt einen Hund mit solch einer Fellbeschaffenheit und längerem Fell der mir da aus eigenen Erfahrungen oder so ein paar Tipps geben könnte ?

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also äusserlich kann ich dir da Mähnen-Schweif-Pflegespray für Pferde empfehlen.

Ist allerdings synthetisch hergestellt und kein Hausmittel.

Ich selbst benutze das Firefox-Spray, bei Hund und Pferd..

Macht die Haare weich, gut kämmbar und ist zudem noch schmutzabweisend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach der Umstellung auf B.A,R.F vor über einem Jahr ist das Fell meiner Beiden prima geworden!

Besonders anfangs war das unheimlich auffallend.

Und dann kann ich Dir (aus eigener Erfahrung natürlich) Kokosnussöl empfehlen. Das ist ersteinmal eine feste weiße Masse, von der Du dann nur ein kleines Stückchen abstichst und in der Hand erwärmst. Damit reibst Du dann das Fell ein. SUPER! =) Zudem hat es noch den positiven Nebeneffekt der Zeckenabwehr.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibst Du ein wenig Öl ins Fressen? Nehme Distelöl und unsere drei Langhaaries haben schönes glänzendes Fell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu dem Kokosnussöl:

Ist es das was als 'Lebnensmittel' verkauft wird?

Wenn man es in das Hundehaar schmiert, sollte das trocken oder feucht sein? (Das Haar) und muss man es dann auswaschen das Öl? (ich nehme mal stark an ja, aber man weis ja nie :D )

Und macht man es nur auf sie Spitzen oder einfach überall drauf?

Sry für die vielen Fragen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sam, mein Problem ist, das er sein Futter nur noch aus der ferne ansieht wenn ich ein wenig Öl hinein gebe. Und rohes Ei scheint er auch nicht zu mögen, leider :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu dem Kokosnussöl:

Ist es das was als 'Lebnensmittel' verkauft wird?

Wenn man es in das Hundehaar schmiert, sollte das trocken oder feucht sein? (Das Haar) und muss man es dann auswaschen das Öl? (ich nehme mal stark an ja, aber man weis ja nie :D )

Und macht man es nur auf sie Spitzen oder einfach überall drauf?

Sry für die vielen Fragen :)

JAAA - dieses Kokosöl kannst Du auch zum Braten verwenden!

Aber es wird n i c h t ausgewaschen :P Und das Harr muß trocken sein.

Es ist beim Auftragen sehr ergiebig, aber Du solltest

Deinen Hund auch nicht darin "ertränken" :hihi (das würde auch teuer auf die Dauer :D , aber ein 400ml-Glas - 7€ -

reicht schon ein paar Wochen je nach Menge).

U n d dann kannst Du zusätzlich noch einen Klacks ins Futter geben - vielleicht schmeckt Deinem

Hund das auch: meine liiiieben es!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier wird auch mit kokos geölt :)

Ich verteile ab und zu ganz wenig davon auf das Fell.

Es duftet lecker und der Herr liebt es danach meine Finger abzulecken.

Das Zeug ist sehr ergiebig und hält bei mir ewig, außerdem soll kokos auch Zecken fernhalten.

Gekauft hab ich esl im Reformhaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich würde normales Babyshampoo zum Hundebad verwenden und dann gezielt an der Ernährung arbeiten. Würde Leinöl verwenden, es hat sehr viele Omega 3 Fettsäuren die auch sehr gut für die Gelenke sind.

Grüße Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meiner kam ja aus Spanien, war ca. 1 Jahr alt und hatte ebenfalls struppiges, rauhes kurzes Fell.

Nach der Ernährungsumstellung wuchs ihm ein neues, seidiges längeres nach, vergleichbar mit einem seidigen Cockerspaniel-Fell.

Er bekommt Canis Alpha Trockenfutter und Terra CAnis Nassfutter im tgl. Wechsel, ins Nassfutter gebe ich Lachsöl.

Dieses Lachsöl mag er sehr gern, da es so schön "fischelt"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.