Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Fusselnase

Tierheim Aidar in Norditalien

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hier könnt ihr euch mal einen Film über ein italienisches Tierheim ansehen, von deren Sorte es mehr geben müsste.

Meine Resa kommt von dort, wobei sie nur 2 Monate da war. All die Jahre zuvor "lebte" sie in einem ganz abscheulichen Canile in der Nähe von Neapel.

Nina und Melania, meine beiden "Schützlinge" sind dort zu sehen. Auch ab Minute 7 und vor allem ab Minute 17.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=-QIIObhuiQM

Ich finde dieses Tierheim vor allem deshalb unterstützenswert, weil sie immer wieder ganz arme Socken aus dem Süden aufnehmen. Wie mein Reserl, und auch Nina und Melania. :)

Die süße Beagle-Omi, die ich hier eingestellt habe, sitzt auch dort!

http://www.aidar.it/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

habe mir das Video gerade angeschaut. Meine Maus im Fernsehen! Stelle fest, dort hat sie auch nicht gebellt. Gestern kam einmal ein kleiner Beller...also können tut sie es! Ach, wenn ich mír solche Bilder ansehe, ich möchte immer alle "retten". Das geht halt leider nicht. Aber ich habe den Eindruck, dass es ein gutes Tierheim ist, alles war sauber und es kam "sympathisch" rüber. Die Hunde habe es - dafür dass es ein Tierheim ist - gut.

Ich hoffe, es wird weiterhin gut unterstützt, sie haben es verdient!

lg pauline

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, das ist ja mal ein schönes Tierheim, sofern man ein Tierheim schoen nennen kann. Und gar nicht sooooo weit weg von uns, nicht ganz 100 km. Sympathische Leiterin.

Vielen Dank, ein guter Tip fuer mich, falls mal wieder jemand fragt, wo er den passenden Hund finden könnte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Aber ich habe den Eindruck, dass es ein gutes Tierheim ist, alles war sauber und es kam "sympathisch" rüber. Die Hunde habe es - dafür dass es ein Tierheim ist - gut.

Ist es auch! Was ich aber besonders schön finde ist, dass sie auch wirklich ganz arme Hunde aus dem Süden aufnehmen, wenn sie Kapazitäten frei haben. Und nicht nur die süßen Welpen! Resa war ja auch so eine, mit alle ihren Bissnarben und ihrem abgebissenen Schwanz.

Für mich ist das ein guter Ansatz, eigentlich besser, als die Hunde direkt aus den grässlichen Canili zu holen. Das finde ich zwar auch in Ordnung, aber die sind oft wirklich fix und fertig, haben Zahn- und Ohrenentzündungen etc. pp.

Hier in Aidar werden die Hunde gut versorgt, gepäppelt, operiert, kastriert etc. Für die ist das eine unglaubliche Verbesserung: Sie bekommen regelmäßig Futter, Wasser, haben Körbchen und ein Dach über dem Kopf und werden freundlich behandelt - das ist für diese Hunde i. d. R. völlig neu.

Nina und Melania, die ja jetzt ausgereist sind, haben z. B. Platz gemacht für zwei ganz arme große Strubbelhunde, die das Tierheim nun aufnehmen kann.

So macht Tierschutz Freude, auch wenn es oft mit viel Traurig- und Hilflosigkeit verbunden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre schön, wenn du den Tipp weitergeben würdest, Cartolina. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schaut mal, der Meiky (was für ein Name): Ist der nicht rührend? (ab Minute 1:00)

Genau das Richtige für mich, wo ich heute eh so deprimiert bin. a025.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte ich den Link gar nicht eingestellt?

Also, falls es jemanden interessiert:

Ich finde den Buben so rührend. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.