Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
black jack

Ziemlich beste Freunde

Empfohlene Beiträge

Wer hat das Buch gelesen?

Ich finde es klasse aber eben ganz anders als der Film.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • EURE beste und effektivste und leckerste Diät oder generelle abnehmfreundliche Ernährungsumstellung ;-)

      Ich weiß, das Thema in der Überschrift ist nicht wirklich NEU, aber immer wieder ein NEUjahrsthema...   Mich würde mal interessieren, welche Diät bei Euch am besten und nachhaltigsten geholfen hat.   Ich diäte immer mal wieder mit mäßigem Erfolg, aber bedingt durch ein recht stressiges Berufsleben habe ich auch nicht viel Zeit für Essenszubereitungszeremonien.   Am besten hat mir vor Jahren mal die "Schlank im Schlaf"-Diät geholfen, eine Unterart der Low-Carb-Ernährung, insbesondere abends eben ohne Kohlenhydrate, aber ich finde sie etwas schwierig, wenn man gleichzeitig auch weniger Fleisch essen möchte. Nur Gemüse macht mich nicht wirklich glücklich...   Also, mich interessieren insbesondere folgende Abnehmformen:   - Effektiv und nachhaltig - Keine zu komplizierten Zubereitungen - Möglichst ohne Hunger - Kompatibel mit kleinen Sünden, wie z.B. hin und wieder ein Glas Wein oder Bier am Abend?     Sind diese Wünsche zu utopisch?   Dass mehr Bewegung zum Abnehmen dazu gehört, ist natürlich klar, aber das soll hier nicht im Vordergrund stehen. Dennoch erzählt gerne auch, was Euch da geholfen hat.   Ich bin mal gespannt auf Eure Antworten.

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Junge Rüden - noch Freunde oder schon Feinde ?

      Hallo ihr Lieben,    ich frage hier mal wieder um Rat, da ich mir unsicher bin . Sorry für den langen Text, aber es ist etwas komplex .    Johnny Cash ( 15 Monate ) & Ich gehen seit einem halben Jahr ca. 1-2 mal mit einer Frau und ihrem Labrador ( 3 Jahre ) gemeinsam spazieren . Sie hatte per Internet einen Hund zum Spielen gesucht, da ihrer so viele schlechte Erfahrungen gemacht hat . Sie sagt fast alle Rüden würden ihren angreifen und sie könne sich nicht erklären warum.    Die Beiden haben sich am Anfang schnell gut verstanden . Nach den ersten paar Treffen wurde die Situation aber zunehmend "angespannter". Vermutlich weil Johnny älter wird ?!    Angespannter bedeutet : Johnny begrenzt den anderen Hund im Laufen, also schneidet ihm den Weg ab .   Die andere Frau wirft oft Stöcker für ihren ( ich habe sie mehrfach gebeten, das zu lassen ) . Der andere Hund holt dann den Stock - Johnny knurrt einmal kurz & er lässt den Stock los & Johnny bringt ihn zu uns.    Der andere Hund reitet zwischendurch auf . Johnny lässt ihn ein paar Sekunden gewähren & schmeißt ihn dann knurrend runter. Das macht der andere z.B. wenn ich Johnny gerade anleine & er nicht weg kann . Zeitweise wirkt es aber auch so als würde Johnny ihn provozieren ( hält den Hintern regelrecht hin im Freilauf ) .   Insgesamt knurrt Johnny den anderen Hund immer mal wieder zwischendurch an , für mich ist kein Grund erkennbar . Johnnys Körpersprache wirkt für MICH eher spielerisch . Manchmal gibt es dann eine kleine scheinbar spielerische Käbelei aber meist ignoriert Der andere Hund ihn & läuft einfach weiter oder läuft zu Frauchen .   Ich muss dazu sagen Johnny knurrt z.B. beim Zergeln mit uns auch ähnlich - deswegen für mich spielerisch . Es wirkt für mich als provoziere er den anderen Hund, um ein Spiel zu beginnen .    Heute haben die beiden sich zum zweiten Mal dann richtig gezofft. Es wurde von beiden Seiten Zähne gefletscht & bevor ich Johnny anleinen konnte hatte er schon ein blutiges Ohr .  Letztes Mal fehlten ihm ein paar Haare . Dem anderen Hund fehlt nichts & Johnny ist danach zumindest kurzzeitig eingeschüchtert.    Johnny hat bisher keine Probleme mit anderen Hunden, außer dass er manchmal zu aufdringlich ist . Von sich aus aggressiv oder ängstlich ist er aber nie ! Höchstens unsicher - überdreht - fiddelnd bei großen Gruppen. Er kann sich bei vielen Begegnungen gut unterordnen & nimmt anderen Hunden eigentlich nichts ab , teilt Spielzeug & Fressen. Nur mit seinem häufigsten Kontakt & eigentlich Kumpel hapert es zunehmend     Die andere Frau hat komplett andere Ansichten von Erziehung & meint Johnny brauche mal eine Packung von einem dominanten Hund - für mich völliger Bullshit & wird es nicht geben . Ich leine Johnny mittlerweile an wenn sie Stöckchen wirft & mache Suchspiele mit ihm, weil ich mir nicht anders zu helfen weiß.  Wenn es nach ihr geht ist Johnny der Dominante & unterdrückt ihren , der sich dann ab und an wehrt .    Woran könnte diese Situation liegen ? Wie kann ich die beiden Jungs & besonders Johnny unterstützen ?    Aufgeben möchte ich die Spaziergänge ungerne, da die zwei auch viel zusammen flitzen & schnüffeln . Außerdem kann ich Johnny mit dem anderen Hund super frei laufen lassen, da er so klasse hört . Sonst sind wir meist mit Schlepp unterwegs ... Ich habe aber Angst, dass sein bisher freundliches Wesen & Grundoffenheit gegenüber anderen Hunden kippt.    Ich hoffe ihr könnt die Situation ohne die Körpersprachen der Beiden zu sehen wenigstens etwas beurteilen .    Danke für eure Hilfe & Tipps  

      in Aggressionsverhalten

    • Neue Freunde für Gassirunde in Dresden

      Hallo Hundefreunde,   ich bin nun auch ganz neu hier.   Ich bin nun seit 4 Wochen Hundemami und suche liebe Menschen mit Hund für Spaziergänge. Meine kleine 8 Monate alte französische Bulldogge (Rüde) brauch neue Freunde. Er guckt zwar immer auf den Spaziergängen und spielt auch mit den entgegenkommenden Hunden, ist total neugierig aber das reicht ihm nicht.    Ich würde mich freuen, wenn sich hier jemand finden lässt. Wohne im Raum Neustadt/Radeberger Vorstadt (Elbe gleich in der Nähe und die Heide auch).   Liebe Grüße 

      in Spaziergänge & Treffen

    • Timmy. 15 Jahre der beste Freund.

      Montag am 12.02  zwischen 13 und 14 Uhr schlief er ein. Unser Collie (9 Monate ) war bei ihm.  Vormittag bekammen wir noch unsere Gefriertruhe für unseren neuen Hunde Laden.  Beide waren dabei. Beim reintragen, beim auspacken und beim Mühl wegschaffen.  Er bekamm noch Mittag zwei Hände voll Welpen Futter aus meiner Hand gefüttert. Alles war gut.  Letzte Woche ging es ihm schlecht ab Dienstag bis Freitag. Er wollte nichts mehr essen. Nichts stand ihm an. Nicht mal sein Lieblings Fleisch.  Wiener ass er. Und Leckerli gab ich ihm das er überhaupt was isst. Dann am Freitag fiel mir ein das ich noch zwei angefangene Beutel Welpen Futter hatte. Er hat rein gehauen. Am Samstag könnte er schon wieder mit kommen zum Gassi. Kleine Runden für ihn. Sonntag das selbe. Er aß es mit Wonne. War mir egal ob Welpen Futter oder nicht. Hauptsache er frisst.  Montag wie oben erwähnt. Ich bin nach dem füttern hoch zum Mittag essen. Da muss er eingeschlafen sein. Ich merkte nichts. Ich ging aus dem haus. Rief den Jungen. Wir waren 2 Stunden weg. Ich ging runter in den Laden und wollte mit ihm seine Runde gehen und da lag er. Tot.  Dann wurde mir klar warum der Collie so unruhig war.  Die Woche war die Hölle. Tierarzt Totenschein. Auf dem Amt abmelden.  Ich hätte nie gedacht das mich das so umhaut.  Wir hatten einiges durchgemacht in unseren ersten Jahren zusammen. Aber uns könnte niemand trennen. Wir hatten tolle 15 Jahre.  Danke dir dafür mein Freund. Du hast viel von dir an den Leon weiter gegeben. Wir behalten dich für immer bei uns. Mach’s gut. 

      in Regenbogenbrücke

    • Aussi Freunde gesucht

      Hallo alle Miteinander, ich würde mich liebend gern mit Australien Shepard begeisterten Leute via Forum in Verbindung setzen. Mich würde es wirklich sehr freuen, wenn sich Mitglieder angesprochen fühlen. Was ich mir dabei gedacht haben? Ich als Aussi Frischling interessiere mich sehr für Gleichgesinnte und deren Erfahrungen - ebend alles was so dazu gehört - Erziehung, Beschäftigung, Probleme, Charakter, und und und... Natürlich auch einfach nur plaudern Milo und ich hoffen das beste . Liebe Grüße 

      in Hüte- & Treibhunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.