Jump to content
Hundeforum Der Hund
monijo

Ich muss mir das einfach von der Seele schreiben...

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich bin in diesem Forum meistens nur Stille Mitleserin aber ich muss mir einfach mal von der Seele schreiben was mir grad passiert ist.

Ich war mit meinen beiden Hunden durch die Felder joggen - Maja an der Leine und Rexi bei Fuß und bog in einen Feldweg ein.

Von weitem kam ein älterer Mann auf dem Fahrrad und weit vor ihm liefen zwei Hunde frei auf uns zu...

Der Mann brüllte hinter den Hunden her, was die Beiden aber überhaupt nicht kratzte.

Ich verlangsamte mein Tempo und nahm meine Beiden auf eine Seite da schoss der eine Hund auf Rexi los - direkt an die Kehle ... Rexi lag unten und jaulte der Andere Hund fixierte knurrend mich und Maja - die sich hinter mir versteckte...

Rexi konnte sich befreien der andere hat das Leuchtie erwischt und durchgebissen... Der Mann radelte dazwischen und fuhr weiter!!!

Die Hunde fixierten uns noch drohend eine Weile liefen dann aber hinter ihrem Herrchen her..

Ich sagte: muss sowas sein ??

(war total perplex - konnte noch nicht mal schreien)

Er: was denn?

Ich : das die so auf uns zu ballern...

Er nur : sie sehen doch dass ich diesen Weg runterfahre - warum biegen sie dann hier ein?

Ich : Bitte?!?

Er: ich wohne hier das reicht jawohl!

Ich : (unfähig was intelligentes zu sagen...) was?!?

Er: ich sagte doch ich wohne hier- das reicht und jetzt geh mir nich auf die Nerven!!

Daraufhin radelte er weiter und fuhr auf einen Bauernhof gegenüber des Weges

Ich stand dann da mit meinem zerfetzten Leuchtie ( zum Glück hat er sich darin verbissen...) und wusste nicht was ich machen sollte...

Der Weg ist übrigens ein ganz normaler Feldweg - als Rad- und Wanderweg gekennzeichnet...

Konnte dann nur noch heulend nach Hause laufen...

Fühle mich jetzt blöd und machtlos - und trau mich nicht den Weg weiterhin zu laufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

geh zur Polizei und zeige denen das Leuchtband.

Das geht so nicht.

Ich bin echt gegen das gegenseitige Anzeigen bei normalen kleinen Raufereien.

Aber das war eine gefärliche (auch für Dich) Situation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich: da würde ich auch sofort zur Polizei gehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Moni,

so etwas braucht wirklich kein Mensch! Da fehlen mir glatt die Worte - genau wie dir.

Deine Wut und deine Machtlosigkeit kann ich sehr gut nachvollziehen. So geht das wirklich nicht.

Wer weiß, ob die Hunde auch mal auf jemand anderen losgehen. Lass da mal ein paar Kinder rumrennen. Da mag man gar nicht drüber nachdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen, ich habe etwas ähnliches erlebt, nur das ich nicht mit einem kaputten Leuchtie davon gekommen bin, sondern mit einem tiefen Biss im Bein. Ich hab denjenigen angezeigt und Recht bekommen. Auch bei mir hat der "Fred" so einen dummen Spruch von sich gegeben. Ich kann dir nur raten, geh zur Polizei, mehr als dich wieder wegschicken, können sie nicht.

LG Scooby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

geh zur Polizei. Wenn der mit allen so umgeht, kennen die ihn vielleicht sogar schon.

Viele Grüße

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch nicht fürs gegenseitige Anzeigen - hat das überhaupt Sinn??

Rexi stand bei mir bei Fuß als der auf uns los ging und war ohne Leine. ..

Zeugen gibt es ja auch keine...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dich gut verstehen, Atme tief durch und Versuch etwas Abstand zu gewinnen.

Ich bin aufgrund ähnlicher Vorfälle inzwischen auch der Meinung wie Dylan. Geh zu Polizei, der Hund hat auch dich angeknurrt.

Ich finde es kann immer passieren, dass Hunde sich nicht Leiden können, auch dass sie sich Prügeln. Sollte nicht, passiert aber.

Was wichtig ist, ist wie der Besitzer sich benimmt. Als wichtigstes: geht er dazwischen? Ich habe die Verantwortung für meine Hunde und daher gehe ich auch sofort dazwischen wenn sie Mist bauen.

Dann sollte man zumindest mal fragen ob alles ok ist, sich entschuldigen.

Obwohl ich zu meiner Schande gestehen muss, dass ich das auch schon mal mehr oder weniger vergessen habe. Als ich mir meinen Hund gegriffen habe und ihn einen verbalen Einlauf gab, war der andere HH inzwischen weg und ich konnte nicht mal fragen ob alles ok ist. Unangenehm.

Aber was gar nicht geht, wenn Hund einen anderen angeht und der Halter dann noch frech und beleidigend wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

das hat nichts mit gegenseitigem Anzeigen zu tun. Du musst dich bei sowas wehren und das richtige Mittel ist da nunmal eine Anzeige.

Der Hund ist gefährlich und das Herrchen kümmert es nicht.

Ohne Zeugen ist das natürlich blöd, da stellt die Staatsanwaltschaft die Sache wahrscheinlich ein - habe ich selbst erlebt.

Aber bei uns sind solche Leute oft schon bekannt und die Polizei kann dann aus diesem Grund was unternehmen.

Grüße

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gehe zur Polizei, frag eventuell nach einem "Kontaktpolizisten" (KOP), der sich speziell DEINER Problematik annimmt und mit dem Typen REDET, der seine Hunde nicht im Griff hat.

Sonst Anzeige.

Liebe Grüße

Jonny mit Jago im Herzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.