Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Sam

Glaubt Ihr an Vorahnungen und so was?

Empfohlene Beiträge

Habe mal eine Frage: glaubt Ihr, dass man bestimmte Dingen ahnen kann?

Denke z. B. immer wieder darüber nach: ich hatte bzw. habe immer mal wieder hohen Blutdruck (ohne Behandlung durch Medikamente). Voriges Jahr dann hatte ich das Gefühl, mir ein Blutdruckmessgerät kaufen zu müssen und mal zu messen, um es dann wieder wegzulegen.

Dann eines Tages nach Büroschluss und Joggen mit den Hunden, aufräumen usw. hatte ich die Idee, dass irgendetwas nicht so ist wie es sein sollte (mir tat nichts weh) ich maß jedoch mal meinen Blutdruck. Ich habe mir ein Köfferchen gepackt, eine SMS geschrieben, dass ich mal zum Notarzt fahre und habe das getan.

Dort habe ich mehr oder weniger lustig erklärt, ich wäre eigentlich nur gekommen, um mir bestätigen zu lassen, dass mein Blutdruckmessgerät nicht in Ordnung wäre, wg. dieser extrem hohen Werte.

Facit: mit Blaulicht in Krankenhaus, knapp an der Intensivstation bzw. Schlaganfall vorbei.

Und nach wie vor - mir ging es in keinster Weise schlecht - ich hatte nur irgendwie so eine Ahnung?

Irgend jemand ähnliches erlebt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wäre momentan so froh dass die Ahnungen der anderen stimmen.

Die Ärzte doktern rum und reden nicht mit mir. Fakt ist aber verdacht auf krebs. Alle die ich kenne oder auch nicht, sagen mir. Du nicht du bist nicht krank.... sogar eine apothekerin sagte: glauben sie mir sie sind gesund schauen sie sich an. Das blühende Leben.

Aber ich bin verwirrt und weiß nicht mehr was los ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

solange der Verdacht sich nicht bestätigt, würde ich auf jeden Fall auf Deine Freunde und Bekannte hören. Meine Gynäkologin hat mir vor ganz vielen Jahren mal gesagt, ich würde nie Brustkrebs bekommen wegen - ich weiß es eigentlich nicht mehr so genau. - Ich glaube ganz fest daran und gehe zu jeder Vorsorge ohne irgendein flaues Gefühl.

Drücke Dir ganz fest die Daumen!

LG Angelika mit Ella, Sam und Brandl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß gar nicht mehr was ich glauben soll... ich hab heute einfach mal zu zwei Ärzten nein gwsagt. Mir geht das zu schnell. Die wollen einen Lymphknoten entnehmen. Ich habe mich getraut nein zu sagen. Ixh gehe am mittwoch noch zu einem anderen Azt. Ich habe gelesen dass gute Ärzte nicht nach Tumormarkern gehe , da die nicht zuverlässig sind. Und oft reicht eine Feinnadelpunktion. Und darauf bestehe ich. Die Ärztin und der Arzt waren sauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Pogo,

ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen!!! Eine zweite Meinung kann nie schaden, verlier nur nicht zu viel Zeit.

Ich habe morgen auch eine Untersuchung in der Nuklearmedizin, ein Knoten an der Schilddrüse...habe auch ein mulmiges Gefühl...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pogo, lass die Ärzte sauer sein. Ist nicht dein Problem.

Die Frau meines Kollegen hatte einen bösartigen Tumor (31 Jahre) und ich war mir so sicher das sie es schafft. Alleine schon wegen ihrem damals neugeborenen Sohn.

Und heute? Ist sie kerngesund und geht immer brav zur Kontrolle.

Lass auf jeden Fall eine zweite Untersuchung machen. Ärtze sind heutzutage keine Profis mehr.

@ Irmi: habe ich auch hinter mir. Knoten sind nichts ungewöhnliches. Das wird schon die harmlose Variante sein ;)

(ich bin garnicht auf die Idee gekommen das es was Böses sein könnte)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Dylan,

ich habe ein ungutes Gefühl weil meine Eltern beide in meinem Alter an Krebs erkrankt und gestorben sind. Aber hoffen wir mal

das Beste...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wäre eher ungewöhnlich wenn Du keine Knoten hättest.

Nee, im schlimmsten Fall bekommst Du Hormone verschrieben, aber auch die sind harmlos.

Ganz bestimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gib trotzdem mal Laut :)

Pogo bitte auch.

Sam wie hoch war denn der Blutdruck damals?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Glaubt Ihr an Seelenverwandtschaft?

      Vor knapp 3 Jahren verlor ich meinen über alles geliebten Croutie. Natürlich hatte ich auch meine Osane` sehr,sehr lieb und auch sie fehlt mir immer noch. Und ich liebe auch meinen Aragon und würde  alles für ihn tun. Doch zu Croutie hatte ich eine ganz besondere Bindung und es geht mir nach dieser langen Zeit immer noch elend. Er war mein Seelenverwandter. Zwischen uns war ein ganz besonderes Band. Kennt ihr auch dieses Gefühl? Viele werden mich vielleicht für verrückt erklären,vielleicht gibt es auch jemanden der genauso fühlt?  

      in Plauderecke

    • Susan, ca. 10-jährige Hündin - keiner glaubt so richtig daran, dass du es schaffst und trotzdem!

      Neues Zuhause gesucht Eintrag vom: 23.01.2014 Geschlecht: Hündin Rasse: Mischling Alter: geb. ca. 2004 Kastriert: ja Größe: ca. 50 cm Farbe: schwarz E-Mail / Telefon: Telefon: (04101) 41 52 1 E-Mail: birgit.bormann-rolfs@streunerherzen.com Besondere Merkmale / Wesen: Susan auf youtube schauen: http://www.youtube.com/watch?v=qLoNHEmuN1Q Susan ist eine von vielen schwarzen Hunden im Rifugio, die schon sehr lange auf ein besseres Leben warten, aufgrund ihrer Fellfarbe aber so gut wie chancenlos sind. Die Zeichen stehen also erst mal schlecht, dass es mit einem liebevollen Zuhause für Susan klappt. Als sei dies nicht schon schlimm genug, müssen wir leider noch ehrlich mitteilen, dass Susan andere Hündinnen überhaupt nicht mag und auch bei einem kleineren Rüden im Gehege deutlich zeigt, dass sie sich das Zepter nicht mal eben aus der Pfote nehmen lässt. Susan ist nicht böse aggressiv, hält aber die Rudelmitglieder im Gehege in Schach und grenzt sich deutlich ab. Mhmm, jetzt ist wohl Hopfen und Malz verloren bezüglich einer Vermittlung. Nun können wir nur noch einen einzigen Trumpf aus dem Ärmel schütteln: Susan ist super lieb zu den Menschen, die ihr Aufmerksamkeit schenken. Wir sehen sie als Prinzessin, als ‚Einzelkind' in einer Familie, die ihr die ganze Aufmerksamkeit schenken kann. Susan sollte zu hundeerfahrenen Menschen, die sie souverän führen können. Es ist gar nicht mal sicher, ob Susan auch in Freiheit - außerhalb des Geheges - so eine Ablehnung gegenüber anderen Hündinnen aufbaut, dennoch sollte man es auf jeden Fall in Betracht ziehen. Susan kennt seit vielen Jahren nur den reizarmen Tierheimalltag und könnte auf alles Neue mit Angst und Meideverhalten reagieren. Eine kleine, etwas komplizierte und selbstbewusste, aber dennoch liebenswerte Maus! Wer schenkt ihr das große Glück? Susan könnte mit dem EU-Pass und einer Parasitenprophylaxe versehen kurzfristig mit einem Flugpaten nach Deutschland ausreisen. Wir vermitteln bundesweit. Direktlink zur Vermittlungsseite: http://www.streunerherzen.com/Hunde/Steckbriefe/Susan.html

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Was glaubt ihr das da für Rassen mitgemischt haben :)

      Sie ist 4Monate alt 18 kilo und 50 cm

      in Mischlingshunde

    • Was glaubt ihr? Was muss ein Hund im Alltag können?

      Hallo ihr lieben, Das ist eine reine Interessens Frage und Frage als Anregung Was glaubt ihr muss unser treuer Begleiter unbedingt können? Freue mich auf Antworten LG Yvonne und sam

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.