Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Diaz

Loui wird morgen kastriert!

Empfohlene Beiträge

Ich bitte euch um ein paar Daumen das unser kleiner Louli morgen alles gut und ohne Komplikationen schafft :)

Ich darf sogar dabei sein, da ich dort ja bald meine Ausbildung beginne!

Um 9:15Uhr haben wir den Termin, ich sah euch Bescheid wenn wir wieder Zuhause sind :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Kleiner wurd gestern ;) Ihm gehts heute schon so wie vorgestern :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da drueck ich auch die Daumen. Hab Balu auch vor einiger Zeit kastrieren lassen. Einen tag danach war er wieder fit und wollte am liebsten wieder los sausen. Durfte er aber noch nicht wegen den naehten, also hiess es ein paar tage nur an der leine. Aber das dauert auch nicht lange und ich habe es bis jetzt nicht bereut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja kein Fan vom Kastrieren aber ich kenne ja deine Gründe nicht. ;) Also wünsche ich deinem Hund einfach eine gute Besserung! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Loui ist kein Hund sondern ein Kater ;-)

Und bei denen ist kastrieren so ziemlich das Einzige was man verantwortungsvoll machen kann..außer eben bei den Zuchtkatern.

Der Kater meines Vaters wurde vor einer Woche auch kastriert.

Morgen hingebracht - nachmittags abgeholt. er war den Abend sehr wackelig (aber wollte unbedingt laufen) und hat sich auch leider vollgemacht, was er sehr unangenehm fand.

Ich fand übrigens das er nach der OP ziemlich nach Kater stank.

Naja - am nächsten Morgen war er schon wieder so gut wie neu mit rießen Appetit.

Ich drück die Daumen für Loui, aber bei so nem jungen, gesunden Kerl dürfte es keinen Grund zur Sorge geben :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Kater? Oh das ist jetzt echt peinlich... :redface

Ein Kater gehört auf jeden Fall kastriert. Ich spreche da aus Erfahrung... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner hat sich auch vollgepullert :( er war bis heute morgen auch so transusig und Michi hat mit ihm auf dem Sofa geschlafen da er es knapp 8 Stunden nach Op versucht hat auf den Tisch zum Fressen zu huepfen was schief ging :Oo passiert ist nichts aber dannach war das Geschirr mit Leine am Katerle ;) er hat dann aber eh geschlafen... Weh tut es ihm wohl nicht mehr so arg , als ich es heute kontrolliert hab hat er nichts gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Daumen werden gedrückt, für deinen Loui, alles wird gut werden, du wirst sehen :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Loui ist ein Katerchen :D und da er demnächst auch mal raus soll muss er halt kastriert werden :D

Voll machen sich die misten Katzen wenn sie in Natkose liegen, ist aber ja nicht so tragisch, wir sind da andere Sachen gewohnt :D

Danke für eure Daumen :)

Der kleine Kerl ist nur am rumschreien, nix zu fressen zu bekommen findet er irgendwie doof! :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen und Pfoten sind von uns auch gedrückt. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Chihuahua kastriert

      Hallo ihr lieben Hundemamis und Hundepapis   Ich hab schon wieder. Mal. Eine Frage...   Mein kleiner Ricko (Chihuahua) wurde heute kastriert - er war so tapfer   Aber jetzt wenn er aufstehen will schreit er ganz ganz schlimm obwohl ihn keiner angreift   Ich hab ihm in seiner transportbox liegen, die offen ist das er selber raus und rein kann wie er es will, mit einer Decke drüber damit er. Keinen Zug. Spürt und einer. Wärmeflasche. Damit. Er sich nicht verkühlt.   Könnt ihr mir sagen wie ich ihm helfen kann dieses schreien geht einem durch und durch Die Tierärztin meint das Schmerzmittel. Das. Er. Bekommen hat muss 2 Tage reichen und danach ist es gut wenn er die Narbe spürt weil er dann vorsichtiger ist   Bitte sagt mir das ich ihm irgendwie helfen kann diese Zeit zu überstehen :

      in Gesundheit

    • nach 4 Lebensjahren und kastriert : fast läufig

      eigentlich schreibe ich hier nur , weil ich meine Erfahrungen mitteilen will. Vielleicht hilft es anderen. Meine Lucie wurde nach ihrem geschätzten ersten Lebbensjahr, sie hatte schon Welpen, kastriert. Alles in Griechenland, dort wurde sie von der Straße eingefangen und nach Deutschland, auf dem Flugplatz direkt mir übergeben.   Sie war für meinen intakten Rüden drei Jahre vollständig uninteressant, was seinen Geschlechtstrieb anging.   Jetzt, dieses Jahr, drehte er plötzlich am Rad, wollte sie decken, fraß tagelang nicht mehr. Er stank so sehr, dass er im geschlossenen Raum nicht mehr halten war.   Der TA machte von Lucies "Bauch" einen Ultraschall. "Eierstockgewebe" so Fussel, übrig geblieben von der Kastrationsop. in Griechenland ,war die Ursache für Lucies so starken weibl. "läufigen" Geruch. Sie bekommt jetzt Spritzen, riecht für den Rüden wieder uninteressant. Rüde frißt wieder, stinkt nicht mehr, alles gut. Wie kann nach so vielen Jahren so was sein, kopfschütteln.

      in Gesundheit

    • Rüde (kastriert) besteigt kastrierte Hündin

      Hallo   Ich hätte da ein nerviges „Problem“ … Max will den ganzen Tag unsere Hündin Lucy besteigen (heute dritter Tag) …   Max (4) hat seit Februar 2016 einen Kastra-Chip und ist seit 06.06.16 kastriert und Lucy (4) kam im Alter von 1 ½ schon kastriert bei uns an.   Das Problem hatten wir vor ca. 4-5 Wochen schon einmal. Als intakter Rüde hat er immer mal sein Glück versucht, aber war nach 1-2 Versuchen wieder vom Tisch. Aber jetzt, von meinen Nerven mal abgesehen, kann Lucy sich nicht bewegen ohne Max im Schlepptau.   Sie muss ja für ihn irgendwie lecker riechen, aber woher kommt das? Ist sie vielleicht krank und hat deshalb einen besonderen Duft, der Max so reagieren lässt?   Habt ihr vielleicht ein paar Tipps/Gedanken für mich?     Sorry, wenn die Frage für manche doof ist ... ich hab keine passende Antwort  

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Aixopluc: LOUI, 3 Jahre, Mischling - sehr hübsch!

      LOUI: Mischling, Rüde, geb.: 01.2013, Gewicht: 7,7 kg , Höhe: 41 cm   LOUI lebte bisher bei einer Frau in Südspanien, die Hunde von der Straße geholt hat. Nun wurden es mit der Zeit 63 Hunde und so hatte die Frau Probleme, sie zu versorgen und suchte sich Hilfe. LOUI ist ein sehr fröhlicher, lebensfroher Rüde. Menschen gegenüber ist er einfach nur toll. Egal ob Groß oder Klein, er mag alle Zweibeiner und genießt auch die Nähe zu ihnen. Mit Hunden kommt er meist recht gut klar. Er zeigt sich aber manchmal etwas dominanter, was zu Spannungen führen kann, wenn sein Gegenüber Konflikten auch nicht unbedingt aus dem Weg geht. Im Tierheim läuft er aber problemlos mit 18 Hunden zusammen im Aulauf. Es sollte, wenn LOUI als Zweithund leben soll, der schon vorhandene Hund sehr sozial und eher unterwürfig sein. Dann wird das Zusammenleben sicher entspannt. Katzen gegenüber weiß er kleine Rüde sich zu benehmen, so dass auch eine Samtpfote gerne in seinem neuen Zuhause leben darf. Wer bietet LOUI ein Zuhause? LOUI ist kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.  











        Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 02991-2379897 (ab 17.04.16: 05633-9937313), Handy: 0151-22632537, Mail: iloaixopluc@gmail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@gmail.com Manuela Kroneck, Handy: 0170 2843235 , Mail: mauaixopluc@gamail.com Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 , Mail: hannahaixopluc@gmail.com Eddie Gonzales, Tel.: 08678 7477184, Handy: 01522 9626859 , Mail: office@natural-dog-training.de     Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Kangal-Hündin, kastriert, ca. 3 Jahre alt

      Eine Freundin hat mich vorhin gefragt ob ich Jemanden wüsste, evtl. Besitzer eines einsamen Hofs oder ähnlichem, auf der eine ca. 3jährige Kangal-Hündin ein neues Zuhause bekommen könnte.   Der Besitzer hängt sehr an ihr aber das typische Verhalten dieser Hündin kann er auf seinem Pferdehof nicht mehr dulden. Sie ist wohl absolut menschenfreundlich, bei Hunden jedoch sieht sie rot, zumindest bei allen Hunden die sich in der Nähe des Hofs aufhalten. Wie Kangals eben ist sie sehr territorial, es wurde leider nicht von Anfang an dafür gesorgt daß dieses Verhalten im Rahmen blieb.   Nun ist es dazu gekommen daß die Hündin einen anderen Hund sehr schwer verletzt hat und sie soll, wenn bis zum 13.08. kein neuer Besitzer gefunden wird, eingeschläfert werden. Vielleicht hat ja der ein oder andere hier noch eine Idee, gebe das dann natürlich gerne weiter.     LG Elke

      in Hunde suchen ein Zuhause


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.