Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Amira67

Umfrage erstellen, kann mir jemand helfen?

Empfohlene Beiträge

Ich muss für morgen die Abstimmung für den Fotowettbewerb machen.

Check aber irgendwie nicht wie ich die Umfrage starten kann? :???

Vuk würde mir im Notfall helfen, ich möchte es aber selber probieren. :D

Hat jemand Zeit und Lust mir es zu erklären? :)

Danke schon mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du machst erst ganz normal das Thema auf. Schreibst oben dein Titel rein und unten kommen eben wie es später aussehen soll 1. Titel dann BIld 2. Titel dann BIld....

Ganz unten kreuzt du Umfrage an und gibst die Anzahl der Antworten an (je nachdem wie viele Bilder zur Aushwahl stehen).

Auf der nächsten Seite kannst du dann die Antworten der Umfrage einfügen nach der Reihenfolge die du im Thread auch hast. Und mach nicht den Fehler wie ich schreib 1. 2. 3. usw davor ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm... Ich mach mal einen Test.

Danke schon mal Vuk :)

und Hilde :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf der nächsten Seite kannst du dann die Antworten der Umfrage einfügen nach der Reihenfolge die du im Thread auch hast. Und mach nicht den Fehler wie ich schreib 1. 2. 3. usw davor ^^

Ich habe unten Umfrage starten das Häckchen gesetzt, plus 2 Anzahl Antworten als Test,

aber wie komme ich auf eine nächste Seite?

Muss ich die Bilder von hier hochladen, oder kann ich über Picr gehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne die Bilder kannst du ruhig extern Hochladen ;)

Einfach auf Absenden - dann gehts weiter auf die Seite wo du die Antwortmöglichkeiten eingeben kannt! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ne die Bilder kannst du ruhig extern Hochladen ;)

Einfach auf Absenden - dann gehts weiter auf die Seite wo du die Antwortmöglichkeiten eingeben kannt! ;)

Ah sooooo Dankeschön :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich sehe keine Testumfrage...

Edit: Jetzt ist schön. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Perfekt. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Umfrage Impfung

      Liebe Hundefreunde,   ich bin Tierärztin und schreibe meine Doktorarbeit über das kontrovers diskutierte und wichtige Thema „Impfungen beim Hund“.  Dabei untersuche ich den aktuellen Impfstatus der deutschen Hundepopulation, sowie die Frage welche Impfempfehlungen Haustierärzte geben, wie gut Hundebesitzer aufgeklärt sind und wie derzeit die Einstellung der Hundebesitzer Impfungen gegenüber ist. Dafür bitte ich euch den Fragebogen auszufüllen, dauert ca. 10 Minuten. Ihr könnt mit der Teilnahme auch eine kostenlose Impfberatung für eueren Hund erhalten. Der Link darf auch sehr gerne geteilt und weitergeleitet werden!!!   Vielen lieben Dank für euere Unterstützung, Simone   https://www.med.vetmed.uni-muenchen.de/aktuelles/news/hundeimpfung/index.html

      in Gesundheit

    • Umfrage: Wie zufrieden seid ihr mit Hundeschule und Trainer/in?

      Selten spricht man über Gutes - liegt halt so in der Natur des Menschen ...  In einigen Parallel-Diskussionen geht es auch um Trainer und Hundeschulen und da meist über negativer Erfahrungen berichtet wird, fiel sogar schon der Begriff "bashing". Diese Umfrage kann das Bild gerade rücken, denn durch die Vergabe von Schulnoten können positive, neutrale und negative Bewertungen abgegeben werden. Es kann mehrfach geantwortet werden, so hoffe ich, dass eine Person mehrere Erfahrungen bewerten kann. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse.  

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Umfrage Ignorieren des Hundes

      Liebe Hundehalter und Hundehalterinnen,   für meine Bachelorarbeit suche ich Teilnehmer für meine Umfrage zum Ignorieren von Hunden. Es soll herausgefunden werden, ob und wie das Ignorieren überhaupt praktiziert wird. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeischaut 😃   https://www.soscisurvey.de/hundignorieren/   Das Aufüllen dauert ca. 7 Minuten und ist natürlich anonym. Bei Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Das Posten dieses Beitrags wurde mit den Admins abgestimmt, vielen Dank für das Unterstützen dieser Forschung! Vielen Dank für eure Hilfe!   Freundliche Grüße Miriam Junuzovic Universität Vechta Biologie

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Schattenwolf vs. Geschirr! Wie können wir ihr helfen?

      Hallo ihr Lieben,   ich wende mich heute mit einem Problem an euch, das seit einer Weile schon an mir nagt und für das ich einfach keine Lösung finde, und hoffe, dass ihr mir mit euren Erfahrungen und ein paar kreativen Geistesblitzen vielleicht weiterhelfen könnt...   Unser Schattenwölfchen ist nun 16 Monate alt und wir machen beim Thema Leinenführigkeit zwar mühsam Fortschritte, aber Fakt ist, dass man sie bei allem, was Spannung, Spiel und Abenteuer verspricht, wegen ihres starken Drangs nach vorne definitiv nicht am Halsband führen kann. Aber sie kann ihre Geschirre nicht nur nicht leiden, sondern hat eine förmliche Phobie entwickelt, und ich weiß nicht, ob und wie man ihr da noch heraushelfen kann!   Hier die Details zu den Ausformungen und Hintergründen:   Als sie wenige Monate alt war, hatte sie sich kurzzeitig einigermaßen mit dem Geschirr anfreunden können, bis sie ganz plötzlich starkes Meideverhalten an den Tag legte. Zwar haben wir nichts Konkretes beobachtet, was das hätte auslösen können, aber ich vermute, dass sie eventuell eine schlechte und/oder schmerzhafte Erfahrung mit dem Geschirr in Verbindung bringt, etwa weil ein anderer Hund beim Raufen gemein daran gezogen und ihr weh getan hat. Urplötzlich wollte sie das Ding jedenfalls nicht mehr anziehen.   Wir haben direkt versucht, ihr das Teil Schritt für Schritt wieder schmackhaft zu machen: das Anziehen des Geschirrs gefeiert, sie für alle noch so zaghaften Annäherungen gelobhudelt, als gäbe es kein Morgen, sie mit Leckerchen hineinzulocken versucht (was anfangs noch manchmal funktionierte, aber schnell vorbei war) - aber nichts half, und ihr Meideverhalten wurde immer entschiedener. Letztlich endete es darin, dass sie es sich angewöhnte, schon mit angelegter Rute (zwischen die Beine klemmt sie die nie, das ist also schon die äußerste Anlegestufe, die wir von ihr kennen), gebückter Haltung und angelegten Öhrchen das Weite zu suchen, wenn man irgendein Geschirr nur in die Hand nahm. Das hat sich leider trotz immer wieder unternommener Gewöhnungsversuche von unserer Seite bis heute verfestigt. Nicht einmal mit einem Steak bekäme man sie freiwillig in das Teil hineingelockt.   Aber nun ja - es half ja nichts, das Ding musste an das Schattenwölfchen, um es vor sich selbst zu schützen, und so blieb letztlich nichts, als es ihr sanft, aber entschieden gegen ihren Willen zu verpassen... Sobald sie das Ding nun einmal über ihr Köpfchen gezogen bekommen hat, hält sie zwar still, während es geschlossen wird. Aber sobald es zu ist, fängt sie an, sich schrecklich aufzuregen, was sich entlädt, indem sie wie von der Tarantel gestochen durch die komplette Bude zockelt und sich von nichts und niemandem aufhalten lässt - bis die Leine in der Hand und der Ruf erklungen ist: Dann läuft sie zur Wohnungstür, wird angeleint und es geht los, und von dem Moment an ist auch alles wieder gut und sie widmet der Geschirraffäre keinerlei Aufmerksamkeit mehr, selbst wenn sie das Geschirr über Stunden trägt.   Die Situation gefällt uns also allen recht wenig, aber lange hatten wir uns notgedrungen damit arrangiert, das Geschirranziehen zum allerletzten Schritt vor dem Aufbruch zu erklären, um die Aufregungsphase möglichst kurz zu halten, und es änderte sich nichts, weder zum Besseren noch zum Schlechteren. Aber vor Kurzem zeigte sich wieder eine Tendenz dazu, dass ihre Phobie doch noch schlimmer wird: Der Grad der Aufgeregtheit wurde noch einen Tick stärker, und besonders übel war, dass sie nachmittags schon Ansätze von Meideverhalten zeigte, wenn ich nur ins Bad ging oder in irgendeiner Form am Rucksack mit ihrem Zeug herumwerkelte (was ich beides im Zuge unserer Abenteuervorbereitungen immer mache). Von daher befürchte ich, dass sie sich da noch weiter hineinsteigern könnte, und habe auch Angst davor, dass sie das irgendwann unglücklich auf uns als Personen übertragen könnte. Und ganz ehrlich: Sie tut mir in ihrem täglichen Stress einfach entsetzlich Leid! 😟   Habt ihr Ideen, was da los sein könnte, und vor allem, wie wir aus dieser blöden Situation herauskommen und ihre Phobie durchbrechen können, bevor sich die Spirale noch weiter nach unten bewegt? Ich bin mit meinem Latein in dieser Sache leider so gut wie am Ende...   Für jeden Rat, jede Idee, jeden Ansatz, jeden Geistesblitz und jede Theorie wäre ich euch schrecklich dankbar!!   Liebe hoffende Grüße eure Patlican

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zu hülf!!! Kann nicht mehr antworten, Themen erstellen etc.

      Hallo ihr Lieben,  Ich musste leider feststellen, dass ich seit letzter Woche keine Nachrichten mehr versenden kann. Ebenso kann ich auf Threads nicht mehr antworten, nicht mehr liken, also im Grunde nichts mehr außer mitlesen. Scheint was mit meinem ipad zu tun zu haben. Nur entfällt mir vollkommen woran es liegen kann. Betrifft nämlich nur die Seite.  Kann mir jemand helfen? Ich bin ein wenig frustriert, weil ich hier momentan raus bin... 

      in User hilft User


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.