Jump to content
Hundeforum Der Hund
cristiane

Mein Pflegehund ertrunken........

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Das Ganze ist sehr, sehr traurig, aber ich lese nirgends, dass der Hund ertränkt wurde und finde es ebenso traurig, dass hier einige anscheinend das so verstanden haben!

Es schreibt doch niemand von "ertränken"... :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, aber einige Kommentare (wie zB "unglaublich, wozu Menschen fähig sind") hinterlassen durchaus den Eindruck, zumindets bei mir, dass das so verstanden wurde. Aber vielleicht täusche ich mich da auch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Oh nein, wie traurig... :(

Ich mag gar nicht daran denken, ob das Ertrinken im schlimmsten Fall gar kein Unfall war...

Die arme Maus... :heul:

Äh doch, ertränken wurde angedacht.....

Und das finde ich unmöglich!!!

Tut mir sehr leid, was der kleinen Maus passiert ist!

R.I.P.

Mach Dir keine Vorwürfe, das lag einfach nicht in Deiner Macht, irgendetwas zu ändern :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, O.K., habe ich überlesen.

Wie auch immer - traurig ist die Geschichte allemal. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

arme kleine Maus.

Eine gute Reise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unabhänig von der Diskussion hier tut es mir für die kleine Süße und dich sehr leid... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erwachsener Pflegehund mit 14 Wochen alten Welpen zusammen betreuen?

      Hallo Ihr Lieben, seit knapp 2 Wochen bin ich stolze Besitzerin einer 14 Wochen alten Welpenmaus. Ein kleiner zarter Mix aus Mops, Jack Russell und ein Schuss Dackel.  Ich betreue ca. 4 mal im Jahr für 1- 3 Wochen am Stück ein Hundeferienkind. Es ist ein ausgewachsener kräftiger French Bulldogg Rüde, unkastriert. Er ist Hundeverträglich und kennt es zumindest in seinem zu Hause ab und an mal mit einer Hündin zu sein. Mein Mann ist eher dagegen das wir den Rüden weiter betreuen- er sieh

      in Hundewelpen

    • Streit mit Pflegehund

      Hallo zusammen,   ich habe mich hier gerade angemeldet, da ich ein Problem mit meinem Hund und meiner Pflegehündin, die seit einer Woche bei mir ist, habe.   Die Zusammenführung hat hervorragend geklappt, besser als gedacht. Obwohl meiner keinen Hundebesuch kennt, ging er ganz selbstverständlich mit ihr um. Sie schienen sich zu mögen, haben gespielt etc.   Leider gab es schon am zweiten Tag Streit. Sie schlief auf ihrer Decke, da kam er vorbei und schien schnup

      in Hunderudel

    • Pflegehund - Fragen über Fragen

      Hallo ihr lieben Seit genau einer Woche fungieren wir für einen tollen Verein als Pflegestelle.  "Unser" Hund kam aus Rumänien... Wir sind ehrlich gesagt recht blauäugig an die Sache ran gegangen  Wir (und der Verein) haben einen Hund ausgewählt der scheinbar gut geeignet ist für Anfänger (kein Straßenhund, im "kleinen" Tierheim geboren und augewachsen).. Dachten wir alle jedenfalls   Aber unser Soly ist wohl äußerst sensibel und trägt tiefe Trauer Er hat die ersten drei

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Pflegehund für ältere Menschen

      Hallo Ihr Lieben,   bin letztens mit einer älteren Dame ins Gespräch gekommen, über Lucky. Sie lebt mit Ihrem Mann in Bremervörde. Sie wünschen sich wohl beide einen Hund. Der Mann ist 84 Jahre alt und nicht ganz gesund. Sie haben ein großes eingzäuntes Grundstück und würden sich einen "pflegeleichten" Hund wünschen. Es besteht keine große Hundeerfahrung; vielleicht käme ein schon älterer, ruhiger Hund in Frage, der einen Platz für's Alter brauchen könnte.   Da die Frau sich an mich gewend

      in Hundebetreuung & Hundesitting

    • Pflegehund - kann ich meinen Hund dadurch in Gefahr bringen?

      Hallo,   ende des Monats wollen mein Mann und ich einen Pflegehund aus der Rumänischen Tötung bei uns aufnehmen. Gestern habe ich mit meinem Tierarzt gesprochen und er sagte mir das der Hund vorher 2 Wochen lang hier in Deutschland in Quarantäne sein sollte da er z.B Staupe haben könnte. Jetzt bin ich total verunsichert da wir ja einen eigenen Hund haben und ich ihn nicht einer Gefahr aussetzen möchte.   Zu dem Hund in der Tötung: -er ist 6-7 Jahre alt -hat alle Impfungen bekommen die er

      in Tierschutz- & Pflegehunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.