Jump to content
Hundeforum Der Hund
d.beagle

Der Häuser-Plauderthread

Empfohlene Beiträge

Hi ihr Lieben :winken:

früher oder später wollen wir auch raus aus unserer Mietwohnung. In nächster Zeit steht es wohl noch nicht an aber wir wollen schon mal ausloten was in Frage kommt und wie wir alles auf die Reihe bringen.

Dafür würden mich ein paar Erfahrungsberichte interessieren.

Also liebe Eigentumshausbesitzer :D

Habt ihr selbst gebaut?

Gebraucht gekauft?

einzugsfertig/zu renovieren/ Sanierung nötig?

Wie habt ihr eure Wünsche mit der Realität in Einklang gebracht?

Auch interessiert mich alles in Bezug auf Mehrhundehaltung mit Garten (Zaun, darf eurer Hund überall hin?)

Ich bin gespannt und freu mich auf Input.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir haben gekauft.. sehr preiswert!

wenn du magst, schau mal hier:

http://www.qrv.de/haus

hat sich seither noch einiges getan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

oh super danke ich clicke mich durch :winken:

edit: hat ihr eure Haus schon fertig? Alles selbst gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wollten erst bauen aber die Grundstücke waren uns alle zu klein und alles war uns einfach zu eng

Also haben wir ein Haus Baujahr 1932 mit 1000 qm Grundstück gekauft.Das Haus war nichts mehr wert außer das es solide und gut gebaut war.Wir mußten alles bis auf das Dach neu machen und haben gut 5 Jahre restauriert und renoviert bis alles so war wie wir es uns vorgestellt haben

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben selber gebaut.

Alternative gab es eigentlich keine, weil wir das Grundstück schon hatten.

Es gibt mit Sicherheit viele schöne "gebrauchte" Häuser,

ich würde aber so eins nie kaufen, ohne vorher einen Gutachter zu bestellen.

Du sagst ja, dass ihr noch Zeit habt....

schaut Euch doch einfach mal paar fertige Häuser an,

oder vielleicht Bekannten über die Schulter die selber bauen..

Viel Glück :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann aktualisiere die Seite doch mal Steffen ... :D Hoch interessant finde ich sie auf jeden Fall.

Ich bin derzeit am Renovieren bzw. Umbauen meines Elternhauses. Neu, wenn auch manchmal nicht vollständig, sind bis jetzt:

- Kläranlage

- Fenster und Türen

- Fassade

- Heizungstherme

- Schornstein

- Hauptelektrik

- Küche

- Bad

- diverse andere Räume

- Diverses im Außenbereich

- usw. usw. :D

Hat mich schon einiges an Arbeit und natürlich auch Geld gekostet. Aber ich machs gerne, meine Freundin findets gut und hilft mit. :)

Unsere zwei Hunde dürfen wenn wir zu Hause sind, überall auf dem eingezäunten Grundstück (ca.3500 qm) hin. Wenn nicht ist ein großzügiger Bereich extra Hundeauslauf. Mit den gelegentlich gebuddelten Löcher haben wir kein Problem, wir stehen ehe nicht auf "englischen" Rasen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke euch :) es baut leider niemand den wir kennen...

Wir wünschen uns auch ein großes Grundstück da ist ein schon stehendes Haus oft besser weil die neuen Häuser auf Mini-Grundstücken gebaut werden. So 900 qm Grundstück aufwärts sollte es auf jeden Fall sein.

Hat jemand Erfahrung was Wärmedämmung bei alten Häusern angeht?

Auch wie viel Geld man dafür einplanen muss...bzw am besten lässt man eine Gutachter aufs Haus schauen oder?

Wie habt ihr die Lage ausgesucht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh ,

Originalbeitrag

Hat jemand Erfahrung was Wärmedämmung bei alten Häusern angeht?

Schwieriges Thema - große Fehlerquelle.

Das "Einpacken" von älteren und dafür nicht ausgerichteten Bauwerken, ist eigentlich

nahezu nicht fachgerecht zu bewerkstelligen.

Bringt viel Schimmel und Feuchtigkeit für viel Geld ---VORSICHT !!

Würde mich eher im Bereich Innendämmung schlau machen....

Melde dich im haustechnik-forum an - pralles fachwissen für lau.... ;)

LG jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben auch gebraucht gekauft. Da wir auch die Firma mit unterbringen wollten, ist das Ganze etwas größer ausgefallen. 540 qm Haus mit ca. 10.000 qm Grundstück mit 3 Teichen drauf. Davon eingezäunt sind mittlerweile ca. 3500 qm für die Hunde. Ein Stück wird noch eingezäunt und ein Teil wird Gemüsegarten, zu dem die Hunde keinen Zutritt haben werden. Viel machen mußten wir nicht aber wir werden nach und nach noch einiges umbauen.

Aber das Beste ist die Lage: ein Nachbar in ca. 500 m Entfernung (Bauernhof) und dann in jede Richtung mind. 3km bis zum nächsten Dorf. :-)

Und ein Schnäppchen wars noch dazu :-)

LG, Claudia, stolze Eigenheimbesitzerin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke ich schau gleich mal in das Forum :D

wir sind beide eh wenig handwerklich begabt, also so Sachen wie Wände und Böden bekommen wir hin aber das war es schon. Allerdings hab ich ne handwerklich sehr begabte Familie, Papa, Brüder, Freunde usw. Aber für die heiklen Sachen also Elektrik usw würde wohl ein Fachmann anrücken müssen.

Dann gibt es ja immer auch noch die zweite Möglichkeit ein Haus zu kaufen das schon fast einzugsfertig rum steht :D Solche Dinge wie Bäder, Küche und vor allem Deckenverkleidung müsste dann aber meist getauscht werden vor allem bei Häusern aus den schönen 70-ern :D:D ich sag nur- dunkle Holzverkleidung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.