Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Maya2010

Tür komplett zerstört - Trennungsangst???

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle! Ich bin neu hier und habe natürlich direkt mal ein Problem - bei dem ihr mir zwar sicherlich nicht direkt helfen könnt, aber evtl. Denk- und Lösungsvorschläge für mich habt...

Zur Situation bei uns zu Hause: Maya 3 jährige Hünden lebt mit Balou 2 jahre zusammen in unserem Haus. Wir wohnen hier seit knapp 2 Jahren und es gab nie Probleme bezüglich Trennungsangst etc. Die Hund sind täglich knapp 4 Std alleine und waren vorher ausgiebig spazieren....

Vor ca. 1 Woche, kam ich nach Hause und entdeckte, dass unsere Kellertür (Holz) zur Waschküche komplett (unteres drittel bis Höhe Türgriff) zerstört, ja richtig auseinandergefressen war. Aufgrund Mayas Verhalten und etwas blutendem Zahnfleisch lag es nahe, dass sie es war.

Wir haben dann die Tür mit anderem Holz repariert - und heute als wir heim kamen, wars genau das gleiche. Und diesmal waren wir nur 2 std. zu einkaufen....

Was hat sie denn plötzlich? Ich kann es mir absolut nicht erklären.

Bevor wir vor 2 ahren hier her gezogen sind, hat Maya in der Umzugsphase, den Türrahmen der alten Wohnung zerstört - da war mir der Fall von Trennungsangst vollkommen klar, aber jetzt hier? Wir renovieren nicht, bauen (noch) nicht um,..... das einzige ist, wir haben einige neue Möbel im Keller zwischengelagert, aber das kann sie doch nicht an einen Umzug denken lassen.... Bin echt ratlos

Sorry, dass der Text so lang geworden ist, aber vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Räume haben die Hunde denn zur freien Verfügung wenn ihr weg seit?!

Habt ihr mal geschaut ob irgendetwas im Keller ist was vllt dieses Verhalten auslösen könnte?

Im Haus meiner Eltern ist im Keller der Tank für Heizung etc, da unten riecht es extrem nach Öl und auch die Waschküche bringt einige Gerüche und Geräusche mit sich. Meine Hündin stand anfangs als wir dort zu besuch waren oft an der Kellertür und lauscht oder reagierte anderweitig darauf.

Ist die Hündin kastriert? Wenn nicht, könnte eine eventuell eintretende Läufigkeit zu dem Verhalten führen?

Kommen vllt Katzen oder Vögel irgendwie in euren Keller?

Es sind wenig Infos aber mein erster Gedanke war, irgendwas scheint da unten zu sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich Willkommen.

Was der Auslöser ist, lässt sich aus der Entfernung schwer sagen.

Hast Du eine stabile Hundebox?

Diese Boxen sind nicht negativ zu sehen, ein langsames positives daran Gewöhnen können Hunden auch Sicherheit verschaffen (Höhlencharakter).

Ich würde Ihr dort die erste Zeit leckere Sachen drin geben Käse oder Fleischwurst und später wenn sie daran gewöhnt ist, beim Gehen noch ein harten Kauspaß, wie z.B. getrocknete Rinderhaut.

So kann sie sich müde kauen, ist die erste Zeit noch beschäftigt und in Sicherheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Es sind wenig Infos aber mein erster Gedanke war, irgendwas scheint da unten zu sein...

Das war auch schon mein Gedanke, aber es ist nix hinter der Tür, also in der Waschküche. Hab alles abgesucht - kein Vogel Ratten Mäuse etc..... nichts ist anders als sonst.

Auch in der Tür selbst, ist ja so eine Dämmung aus pappe. Dachten, dass da evtl. mäuse drin wären, aber ist nicht.... Waschmaschine war beide Male aus.

Wenn sie Trennungsangst hätte, würde sie nicht die Tür zerstören, aus der wir rausgegangen sind? Durch diese Kellertür gehen wir immer nur, wenn wir Gassi gehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube nicht das es Trennungsangst ist, das passt irgendwie nicht ins Bild zumal sie ja sonst auch ohne Probleme allein blieben.

Habt ihr ein befreundetes Paar mit Kind die euch vllt eine Babycamera ausleihen können?! Ich würde die Kellertür mal ins Visier nehmen und das irgendwie aufnehmen. Wenn nötig auch mit Lapot und Webcamera irgendwie wird das schon gehen.

Läufigkeit war auch nicht erst oder kommt vllt bald?!

Wo findet ihr sie denn auf wenn ihr heim kommt?! Ist sie im Keller direkt oder woanders?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@ rhena:

Hundebox kommt eigentlich nicht in Frage. Alleine bleiben war ja vorher auch nie ein problem gewesen. Wir haben sie seit sie 12 Wochen alt ist, und von Anfang an musste sie stundenweise alleine bleiben - völlig problemlos.

@ vuk die hunde können ins Wohnzimmer, Küche und durch den Flur in den Keller und maya ist kastriert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Könnte es sein, dass sie sich lösen muss und nun versucht dort ins Freie zu kommen, da es für sie der Weg zum Gassigehen ist?

Könnt Ihr an die Tür vielleicht ein Kindergitter installieren und die Kellertür auflassen, vielleicht legt sie sich dann nur davor, oder ist das die Tür direkt nach draußen? Dann geht das natürlich nicht wirklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beschränkt euch einfach mal auf Küche und Wohnzimmer. Schließ den Flur und schau was passiert. Ausschlussverfahren hilft oft auch bei der "Diagnose"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@ vuk: beim ersten mal kam sie aus dem Keller, heute kam sie zur Haustür als sie uns gehört hat.

Jetzt liegt die ihr als könne sie kein Wässerchen trüben, dabei hätte ich sie eben echt "umbringen" können.

Die Woche zwischen den beiden Vorfällen war sie ja auch wieder alleine-ohne Probleme.... SELTSAM. Kamera ist auf jeden Fall ne Überlegung Wert. Nur werde ich da vermutlich nur den Zerstörungsvorgang und nicht den Grund sehen/hören....

Nur Küche und WZ... und wenn sie dann an die Couch oder WZ-Türen geht? :-( Dann lieber Kellertüren. Will sie aber auch nicht in den Keller sperren. Ist zwar quasi Wohnraum, aber trotzdem nicht so gemütlich wies WZ :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Kamera würde ich so anbringen das ich sie IM Keller anbringe. Das ich Tür und eventuell auch noch nen Teil des Kellers im Blickwinkel habe. So könnte man eventuell schauen was sie denn dann da macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.