Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
SabineG

Leopet Hundefahrradanhänger - Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr,

hat jemand von euch diesen Fahrradanhänger und kann etwas darüber sagen? Ist der geeignet für einen Hund mit 60cm Schulterhöhe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir nur von einem Fahrradanhänger bei der Größenordnung deines Hundes abraten. Wir haben zwei von der Sorte und haben einen Anhänger für unseren alten Rüden besorgt, da er einfach nciht mehr mithalten konnte.

Solange du nciht berg auf fahren musst oder eine leichte Steigung hast kommst du gut vorran. Aber mit 30 KIlo Hund und Eigengewicht des Wagens , ist es kein Vergnügen. Auch Unebene Wege sind nicht so spaßig. Jetzt steht das Ding im Keller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Berge sind nicht das Problem, ich lebe in Ostfriesland. :)

Hier könnte eher der Wind störend sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Anhänger selber kenne ich nicht, aber ich denke, dass er von der Größe grad passen würde.

Es ist ja nicht nur die Schulterhöhe, sondern auch das Gewicht des Hundes. Louis wiegt 26kg bei 63cm Schulterhöhe.

Da die Räder ziemlich mittig angeordnet sind, wird der Anhänger immer unruhiger(pendelt) je höher das Gewicht ist und je schneller man fährt.

Zum Thema Flachland und Gegenwind, wir haben letztes Jahr Urlaub in der Nähe von Cuxhaven gemacht(flacher geht ja fast nicht) und wir benutzen E Bikes. Im Allgäu bin ich mit Hundeanhänger gut 60km weit mit einer Akkuladung gekommen, in Cuxhaven max. 40km bei Gegenwind(den wir eigendlich immer hatten :Oo )

Es ist extrem anstrengend mit einem Hundeanhänger zu fahren, wenn der Hund die meiste Zeit gezogen werden muss.

Soll der Hund nur ab und zu mal da rein, ist so ein günstiger Anhänger völlig ausreichend. Fährt er aber über längere Strecken mit, sollte man in einen besseren Anhänger investieren.

Wir sind vom günstigen Modell auf diesen "Mercedes" umgestiegen:

http://www.animalshopping.de/shop/show_product.php?products_id=468

Der rollt schon mit einem gamz anderen Widerstand hinterher, ist voll gefedert, so dass man auch gut etwas unebene Wege fahren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Marisa.

Ich überlege schon die ganze Zeit, der genannte Anhänger hat innen eine Länge von 70cm und eine Höhe von 60cm.

Ich frage mich, wie Ollie da drin Platz haben soll, sie könnte ja quasi nur zusammengerollt liegen. Bei normaler Bauchlage braucht sie schon über 80cm Länge und beim Sitzen auch...

Hab schon die ganze Zeit gegoogelt, ich finde keinen Hänger in dem sie bequem Platz hätte. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Anhänger hat eine Innenlänge von 90cm. Höhe ist 57 und Breite 50. Für Louis ist die Größe wirklich ausreichend. Er muss aber auch immer liegen während der Fahrt. Der Petego hat oben im Dach, aber extra eine kleine Öffnung für einen sitzenden Hund. Bärenkind(Anja) hat da einen ganz tollen Bericht geschrieben. Der Bär ist ja auch sitzend gefahren.

post-29152-1406420697,06_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich hatte mal so einen für Martha und würde dringend vom Kauf abraten.

Bei einem Hund in der Gewichtsklasse würde ich mir lieber das Geld zusammensparen und etwas hochwertigeres kaufen.

Ich hatte damals echt gruselige Erfahrungen damit. Zum Beispiel hat sich da mal während der Fahrt die Halteschnalle des Rades gelöst. Nicht auszumalen, was da hätte passieren können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf dem Bild sieht man gut, wie weit hinten die Räder angebracht sind.

Der Anhänger pendelt gar nicht!

post-29152-1406420697,13_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

90cm, da könnte sie dann aber wenigstens bequem liegen. Es wäre nicht für weite Strecken gedacht, aber ich würde zum Beispiel gern mal mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, da sollte Ollie dann auf Teilen der Strecke in den Anhänger wenn kein Fahrradweg da ist und/oder wenn es zu warm ist die ganze Strecke zu laufen.

Petego heißt eurer Hänger?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja, wir haben den Petego in Größe M.

In L gibt es den auch, aber der ist wirklich sehr groß.

Edith: Was bei dem Anhänger auch einmalig ist, dass er mit 75kg beladen werden darf.

Das kann man dann zwar fast nicht mehr bewegen, aber das sagt viel über die Stabilität aus.

Ich kann den Petego echt empfehlen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.