Jump to content
Hundeforum Der Hund
steffisolingen

Frontline oder etwas "Natürliches"?

Empfohlene Beiträge

Iris ich muss Dir Recht geben. Unser Hund bekommt auch eine "Chemiebombe" aber bestimmt nicht um ihn zu Schaden...... Sollte er irgendwelche Nebenwirkungen mal zeigen ist es glaube ich jedem klar das man dann sofort das Produkt wechseld.....

Wären diese Chemie Produkte so Gefährlich, Giftig u.s.w. würden die wohl kaum bei einem Tierarzt verkauft werden bzw. in der Apotheke !!!!!!!

Entscheidet sich jemand gegen Chemie und für Natur ist es doch ok. Ich vertraue den Natürlichen Sachen nicht. Ich war letzte Woche bei Fressnapf habe mich beraten lassen dort wurde mir direkt gesagt wenn ich das nehme sollte ich noch bestimmte Tabletten dem Hund geben bevor wir raus gehen und ein Halsband wäre zusätzlich auch nicht schlecht....... Sehr vertrauenswürdig........

Jeder muss selbst wissen was er seinen Hund gibt.... nicht nur in solchen Sachen ..... fängt es nicht schon beim Essen an ???? Oder bei Medikamenten die wir selber nehmen......

In diesem Sinne einen schönen Abend noch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo steffisolingen!

du kannst dich sicher noch an deine 1. frage hier erinnern,ich habe darauf geantwortet und das kundgetan,was wir benutzen.

gruß labijack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo steffisolingen!

du kannst dich sicher noch an deine 1. frage hier erinnern,ich habe darauf geantwortet und das kundgetan,was wir benutzen.

gruß labijack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
....

Entscheidet sich jemand gegen Chemie und für Natur ist es doch ok. Ich vertraue den Natürlichen Sachen nicht. Ich war letzte Woche bei Fressnapf habe mich beraten lassen dort wurde mir direkt gesagt wenn ich das nehme sollte ich noch bestimmte Tabletten dem Hund geben bevor wir raus gehen und ein Halsband wäre zusätzlich auch nicht schlecht....... Sehr vertrauenswürdig........

Jeder muss selbst wissen was er seinen Hund gibt.... nicht nur in solchen Sachen ..... fängt es nicht schon beim Essen an ???? Oder bei Medikamenten die wir selber nehmen......

In diesem Sinne einen schönen Abend noch ;)

Naja, was soll die "Fachkraft" im Fressnapf auch anderes sagen ?

Zum Einen leben Sie vom Verkauf - darf es noch ein bisschen mehr sein ;) - , zum Anderen bezweifel ich, das Sie weitreichende Kenntnisse sowohl von der Wirkungsweise als auch von Produkten, die am Markt verfügbar sind, hat.

UNd ja, jeder sollte selber wissen was er seinem virebeinigen Freund zumutet oder eben auch nicht. Da hast du gerade mit dem Fressen sehr wohl recht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Thema ..Über die Rechnung würd ich mir keine Sorgen machen.... *hust*

Ich bitte dich... wäre mir mein Hund das nicht Wert hätte ich das ja wohl kaum gemacht... Aber dran denken ist denke ich doch sinniger.. Oder bezahlst du deine Rechnungen nicht???

Na Ja.. Wie auch immer... wenn man sowas vermeiden kann dann sollte man das auch machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

muss ich das jetzt verstehen????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Klar tut so eine Tierarztrechnung weh, hier hat ja schließlich keiner Goldbarren in der Ecke rumliegen und wir können alle verstehen, dass man so viel Geld nicht einfach mal aus dem Ärmel schüttelt.

Aber ich denke, Jasmin wollte mit ihrem Beitrag nur aussagen, dass die Gesundheit des Hundes das Allerwichtigste ist und dass man in so einem schweren Krankheitsfall eher Sorgen um den Hund als um's Geld hat (das die dann später kommen, wenn der Hund über den Berg ist, ist doch klar!).

Aber es ist schon rübergekommen, was du mit deinem Beitrag sagen wolltest: mit Zeckenerkrankungen ist nicht zu spaßen! Und da kann ich dir nur zustimmen!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Iris, so ist es, für meine Hunde würde ich eine Bank überfallen wenn es Not tut..

Du weißt was ich meine.

@Labby Dame, es ist so, wie Iris es beschrieben hat, Danke IRIS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Büddeschön! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ne ist ok... um die rechnung hab ich mir in dem moment auch keine sorgen gemacht sondern hab alles getan das mein kleiner wieder fit wird... hab ja sogar meinen Job aufs spiel gesetzt... aber jetzt ist er einigermaßen wieder fit... und jetzt muss ich versuchen den bitter geschmack zu verdauen..:-D

Na ja.. Jas.. habs aber jetzt verstanden...

LG

Manu & Sparky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Frontline-Behandlung vor Ablauf der 4 Wochen wiederholen???

      Huhu, am 11.08 hab ich Kiwi mit Frontline Spot on behandelt. Nächste Behandlungwäre also der 11.09. Sie fängt aber jetzt wieder an sich zu kratzen und zu beissen. Kann ich es jetzt schon nochmal drauf machen oderist das schädlich ??? LG

      in Gesundheit

    • Frontline

      Zum Thema Frontline: Mein Bordercollie trug ein Fronline Halsband über Monate und mit der Zeit stellten sich zunehmend heftiger werdende nevlich bedingte Lähmungen ein, sodass das Tier nicht mehr selbstständig aufstehen konnte. Eine aufwendige und teure Behandlung in einer Tierklinik in Stommeln/ Köln wurde mit Aracell und Kortison ( Chemotherapie ) eingeschlagen und eine deprimierende Prognose zur Lebenserwartung gegeben. Der Zustand verbesserte sich einige Wochen, doch dann

      in Hundekrankheiten

    • Frontline-Gift für alte Hunde?

      Hallo, mein Name ist Claudia und ich hoffe darauf viele Erfahrungsberichte zu erhalten. Folgendes ist passiert: Unser Hund Bobby bekam vor 8 Wochen abends von meiner Mutter gegen 21.00 Uhr das Zeckenschutzmittel "Frontline". Am nächsten Morgen wollte er nicht mehr fressen. Kurze Zeit später konnte er auch nicht mehr laufen und schleppte sich quälend durch die Wohnung. Sonstige Symptome: Schaum vor dem Mund, Erbrechen. Wir haben ihn in tierärtztliche Behandlung gegeben, woraufhin für 2-3 Tage

      in Hunde im Alter

    • Natürliches, pflanzliches Zeckenmittel

      Hallo, Jetzt beginnt ja wieder die Zeckenzeit. Was verwendet ihr? Ich bin kein Chemie Gegner würde mich aber wohler fühlen mit etwas natürlicherem. Könnt ihr etwas Empfehlen ? z.b. Kokosöl, Teebaumöl etc. Schon Danke für eure Meinungen und Antworten. Grüße loko12

      in Gesundheit

    • Natürliches Zeckenmittel für Hunde

      Ich möchte euch gerne von meinem Erfolg mit einem Zeckenmittel aus Blütenessenzen berichten:   meine Hündin Lara bekommt seit März jeden Tag Globulis von der Fa. ****** und seit ca. 4 Wochen hat sie kaum noch welche, und wenn, dann krabbeln sie nur noch auf ihr rum und fallen irgenwann runter. Mit den natürlichen Sprühmitteln hatte ich nämlich bisher keinen Erfolg, und die haben auch so stark gestunken, dass sie das selber nicht gut fand, hab auch das Gefühl gehabt, dass ihr dieses Neemöl nic

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.