Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Borderbea

Welpenstunde

Empfohlene Beiträge

Hallo und guten Abend, :)

ich hätte da auch mal eine Frage:

Eine gute Freundin erzählte mir das sie mit ihrem Jack-Russel-Welpen(4Monate jung) zu einer Welpenschule geht. Es sind dort meistens 4 Welpen und dann kommt dort immer eine von den Trainerinnen mit ihrem 1 jährigen Schäferhund-Mix der dort wohl auch bei etwas schwierigeren Hunden eingestzt wird, weil er so gut wie gar keine Agressionen zeigt und eigentlich überall nur schlichten möchte, wenn es zwischen den Welpen oder auch älteren Hunden rangeleien gibt.

Den Schäferhund-Mix kenne ich auch und ich finde den auch echt super.

Meine Frage ist aber, ob der 1-jährige Schäferhund-Mix immer bei den Welpen mit bei sein sollte?

Die -ich sage mal Haupttrainerin- meint, das wäre gut, weil manche Welpen sehr rüpelig spielen und so der erwachsene Hund mit den Rüpeligen spielen kann damit die anderen Welpen beim Spiel mehr in Ruhe gelassen werden. Wie seht ihr das ?? Sorry wenn ich etwas durcheinander schreibe aber es ist manchmal schwer etwas richtig zu erklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist durchaus sinvoll einen erwachsenen Hund mit in eine Welpenstunde zu holen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solange der Althund souverän ist und ein gutes Sozialverhalten hat finde ich es durchaus sinnvoll ihn in der Gruppe zu haben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Vielen Dank für die Antwort, dann werde ich das so weitergeben.

Ich war mir nicht ganz sicher, weil sich ein Welpe (der Welpe war erst wohl erst sehr unsicher, jetzt ist er das Gegenteil) sehr an dem erwachsenen Hund orientiert und mit den anderen Welpen garnicht spielen möchte. Dies ist nach Aussage meiner Freundin anders, wenn der erwachsene Hund außerhalb des Platzes ist.

LG Bea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es ist absolut sinnvoll, kann ich aus eigener Erfahrung berichten.

Unsere Hundeträinerin hat immer ihren ca. 6-jährigen Hund dabei, der auch ohne Aufforderung kleine oder größere Rüpeleien unter den Hunden klärt.

Den Welpen schadet das ganz bestimmt nicht-im Gegenteil- unser Blümchen liebt diesen Hund auch heute noch mit ihren fast 2 Jahren =)

lg

anastacia+blümchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gute Welpenstunde in Raum Düsseldorf gesucht

      Hallo Ihr Lieben, wie der ein oder andere ja schon weiß, wird wenn alles gut läuft im Juli bei uns ein kleines Chessie Welplein einziehen. Ich habe mir bereits letztes Wochenende eine Welpengruppe angesehen. Diese hat mich leider überhaupt nicht überzeugt und daher meine Frage an euch, ob ihr eine gute Hundeschule im Raum Düsseldorf/Solingen kennt, die eine tolle Welpenstunde anbieten? Wenn ich ehrlich bin, habe ich damit gerechnet, dass es einfacher wird, was gerignetes zu finden. Aber zum Glück hab ich ja noch genügend Zeit Danke euch schon mal für eure Hilfe

      in Hundewelpen

    • Erste Welpenstunde für Meiko

      Heute war Meikos Einschulung! Ich bin als Fotografin mitgegangen und habe das große Ereignis im Bild festgehalten! Moin! Wer bist Du denn? Leinen los! Hier komme ich! Super, hier gibts ne Badewanne! Später gehts weiter...

      in Hundefotos & Videos

    • Älterer Hund mit zur Welpenstunde?

      Ich frage mal aus reiner Neugier Wenn man mehrere Hunde hat, kann der "erwachsene" auch mit zur Welpenstunde? Ist das erlaubt, und wenn ja, auch empfehlenswert? Also, wenn eine Familie z. B. einen vierjährigen Hund hat und dann noch einen Welpen kauft, und mit dem Welpen zur Welpenstunde geht, kann/darf/sollte der andere Hund dann auch mit? Danke und liebe Grüße, Kathi

      in Hunderudel

    • Welpenstunde für große und kleine Welpen?

      Hallo ! Inzwischen habe ich mich bei zwei Hundeschulen über Welpenstunden und Probestunde informiert. In der einen Hundeschule ist man der Meinung, daß unterschiedlich goße Welpen miteinander spielen sollten, da sie ja auch später immer wieder mit unterschiedlich großen Hunden konfrontiert werden und dies dann schon früh lernen. Es wird dort allerdings ständig kontrolliert, daß die kleinen Hunde nicht untergebuttert werden und alle auch kleine Ruhezeiten bekommen, damit sie nicht überfordert werden. Klingt eigentlich logisch, aber es heißt doch immer, daß in einer Welpenspielstunde immer nur gleich große Babies sein sollen. Jetzt bin ich etwas verunsichert. Wie sind Eure Erfahrungen ? Neugierige Grüße

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.