Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Zoef

Amtsniederlegung auf Zeit?

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr,

auch ich hab mal eine rechtliche Frage: nicht direkt zur Hundehaltung, aber zum Vereinswesen.

Ich hoffe, es gibt hier jemand, der mir weiterhelfen kann

Wenn im Hundesportverein der Vorsitzende sein Amt "bis auf weiters" niederlegt. Ist er dann noch Vorsitzender mit allen Rechten und Pflichten? oder nicht?

Die Satzung des Vereins sieht diesen Fall nicht vor - da wird nur von einer "Amtsniederlegung" gesprochen, der dann eine Neuwahl folgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn im Hundesportverein der Vorsitzende sein Amt "bis auf weiters" niederlegt. Ist er dann noch Vorsitzender mit allen Rechten und Pflichten? oder nicht?

Nein, er ist *bis auf Weiteres* kein Vorsitzender mehr, an seine Stelle rückt der 2. Vorsitzende bzw. Stellvertreter bis entweder zur nächsten Wahl, oder der 1. Vorsitzende sein Amt wieder aufnimmt oder ganz abtritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmmmm....... grübel ..................

nächste Wahl wäre nach Wahlturnus erst in drei Jahren.

Eine Abwahl benötigt lt. Satzung eine 2/3-Mehrheit. Wenn er aber sein Amt schon ruhen lässt - könnte der Stellvertreter dann zu einer außerordentlichen Neuwahl einladen? Würde dann die für diesen Fall vorgesehene einfache Mehrheit genügen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat der 1. Vorsitzende sich denn geäussert, wie lange er sein Amt ruhen lassen will?

Soweit ich informiert bin, können auch die Mitglieder eine Neuwahl bzw. Abwahl des 1. Vorsitzenden einfordern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee - hat er nicht, das ist ja die krux an der Geschichte. Der Stellv. hängt in den Seilen deshalb würden wir Mitglieder gerne wählen. Wenn wir dazu aber den jetzigen 1. vorsitzenden erst abwählen müssen brauchen wir eine 2/3-Mehrheit bei einer Anwesenheit von mind. 50% der Mitglieder.

Bei einer Neuwahl ist keine Mindestanwesenheit erforderlich und eine einfache Mehrheit genügt. Wäre also wesentlich einfacher machbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn diesbezüglich nichts in EURER Satzung steht, habt ihr nicht die Möglichkeit, bei einem anderen Hundesportverein mal nachzufragen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei allen, die ich bisher gefragt hab ist dieser Fall nicht vorgesehen. Irgendwie kann sich wohl niemand beim Erstellen einer Satzung so ein Durcheinander vorstellen.

Aber vielleicht hat ja jemand aus dem Forum hier praktische Erfahrungen damit gemacht. So wie Hundevereine gestrickt sind müsste so ein Fall doch sicher irgendwo schon mal vorgekommen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Vorsitzende ist juristischer Vertreter des Vereins. Die Funktion kann er niederlegen, dann muss ein neuer gewählt werden. Auf Zeit niederlegen geht nicht. Das funktioniert nicht mit dem Vereinsregister beim Amtsgericht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie waere das denn, wenn der erste Vorstand zum Beispiel laenger krank ist? dann pausiert er doch auch und der 2. agiert an seiner Stelle, oder? Da muss doch dann auch nicht gleich neu gewaehlt werden?

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Krankheit ist etwas anderes als eine Niederlegung. Bei Krankheit haftet der 1.Vorsitzende weiter, auch wenn er die Verantwortung während dieser Zeit an den 2.Vorsitzenden abgeben kann.

Der Vorstand muss aber beim Amtsgericht benannt sein...wie Gerhard schrieb. Somit gibt es kein "auf Zeit", sondern nur "Ja" oder "Nein"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.