Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
softy

Haustieraltung in Mietwohnungen geändert

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben.

Heute kam zum ersten Mal in den Nachrichten, dass ein Gericht beschlossen hat, dass die Haltung von Haustieren im Mietvertrag nicht prinzpiell verboten werden darf.

Wurde ja auch Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierhaltungsverbot in Mietwohnungen zulässig?

      Für die Leute, die über die rechtliche Situation bzgl. Tierhaltung in Mietwohnungen nicht Bescheid wissen:   https://www.immobilienscout24.de/eigentuemer/news/2017/6/urteil-tierhaltung-mietwohnung.html?utm_medium=email&utm_source=news&utm_campaign=owner_KW23&utm_content=owner_content_buttonR3T2&PID=&CCWID=001.54779593

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Was hat sich bei Euch mit dem Einzug des 1. Hundes geändert?

      Hallo,   nur interessenhalber. Bitte Thema in die richtige Rubrik verschieben, falls falsch.     Vor 7 1/2 Jahren erfüllte mein Mann mir meinen langgehegten Wunsch nach einem Hund. Er wurde mein Ostergeschenk. Ich nenne ihn oftmals "Weihnachtsmann", weil er kurz vor Weihnachten Geburtstag hat.   Dann kam die Urlaubszeit und wir überlegten uns, wohin wir fahren sollten. Dann kam auch noch die Frage, wohin so lange mit dem Hund. Erste Überlegung "Mit den anderen Tieren zu meiner Schwester". Doch da hatte mein Mann bedenken, das wir dann einen Hund zurückbekommen werden, der nur noch durch die Gegend rollt. Dann "Tierheim für die Urlaubszeit". Antwort meines Mannes: "Nein, der Hund soll nicht so lange in den 'Knast'. "   Irgendwann kam der Anruf unserer Freundin, ob wir denn nicht mit Ihnen nach Frankreich auf den Campingplatz fahren wollten. Hunde und Kinder sind dort erlaubt. Da wir jedoch nicht im Zelt schlafen wollten und die Miete eines Wohnwagens uns zur teuer vorkam wurde ein gebrauchter Wohnwagen gekauft. Seid dem machen wir nur noch damit Urlaub, weil wir nicht mehr gerne in fremden Betten schlafen wollen. Außerdem ist so ein Urlaub mit 4 Personen und einen Hund wesentlich preiswerter als ein Pauschalurlaub. Und das angenehme ist, wir sind nicht auf Essenzeiten angewiesen. Und keiner regt sich auf, weil wir Aktive Kinder haben. Und unser Hund hat sich auch dran gewöhnt immer mit in den Urlaub mitzufahren. Auch machen im 2 Tage Fahrtzeit (natürlich mit Pausen und Übernachtung im Wohnwagen) nichts aus. Er findet es sogar klasse.   Überhaupt hat sich unser Leben mit dem Hund zum positiven verändert und wir möchten ihn nicht mehr missen. Allerdings entwickelt sich unser Hund im Alter mehr und mehr zum Clown, der uns sehr viel zum Lachen bringt.   Letzte Schandtat: Er hat herausgefunden, wie der die Trockenfutterdose aufmachen kann. Leider wurde er von Frauchen erwischt und sie hat die Küchentür (Glastür) zugemacht. Die Dose fixierend ist er dann 2 x vor die geschlossene Tür gelaufen, bis er feststellte, das ihm der freie Zugang zum Futter versperrt ist. Oder: Meine Tochter sitzt auf dem Boden und bindet sich die Schuhe. Gedankenverloren gibt sich dem Hund das Kommando "Sitz". Was macht er: Dreht sich um, schaut sie an und macht Sitz - auf ihrem Schoß. Er hatte Sitz gemacht, sie hatte nur nicht gesagt wo.     Ach so, um noch zu erwähnen: Da er ja nicht mehr Reitbegleithund werden konnte (Beissvorfall) hat er sich als Diabetiker-Warnhund für meine Tochter entwickelt. Was des öfteren sehr praktisch ist.   Haben sich bei Euch mit der Anschaffung ebenfalls Änderungen im Urlaubsverhalten oder im familiären Bereich gegeben? Welche Rolle spielt bei Euch der Hund?

      in Plauderecke

    • WICHTIG - TERMIN HAT SICH GEÄNDERT Vorabinfo: Unser Forumstreffen findet am 24.-25.08.13 statt

      Liebe Fories alt und neu, unser Forumstreffen wird am 31.08.2013-01.09.2013 in Burbach wie gewohnt stattfinden. Natürlich wird es wieder einen Anmeldebeitrag mit allen notwendigen Infos zu einem späteren Zeitpunkt geben. Also, haltet Euch den Termin frei, wenn ihr schon was vorhabt, sagt es ab Ich freu mich schon

      in Spaziergänge & Treffen

    • Eure Erfahrungen in Mietwohnungen

      Hallo Ich wollte mal wissen: Wie sind eure Erfahrungen mit Hunden in Mietwohnungen? Hintergrund: Ich werde ja nun wie es aussieht im Januar eeeendlich wieder einen Hund haben, ziehe aber vorher um. Eine Wohnung hab ich noch nicht, bin gerade auf der Suche. In dem Ort, wo ich suche, gibt es nur eine große Wohnungsvermittlungsagentur, in deren Verträgen steht, dass Hunde nicht erlaubt sind. Von der Mitarbeiterin weiß ich aber, dass Hunde wohl "geduldet" werden; ergo: Solange sich keiner beschwert, kann ich den Hund in die Wohnung holen. Besser ist es, sich vorher eine schriftliche Genehmigung der Nachbarn zu holen, dass sie nichts dagegen haben, dass ein Hund einzieht. 1) Glaubt ihr, ich würde alle Nachbarn dazu kriegen, sowas zu unterschreiben OHNE dass sie den Hund vorher live gesehen haben? (Also ich als Mieter würde mich da etwas schwer tun, schließlich weiß ich ja nicht, ob der Hund erzogen ist, die ganze Zeit bellt oder meinen Rasen ruiniert). Leider habe ich schon genug Erfahrung mit Leuten gemacht, die einfach ohne sich auf Diskussion einzulassen alles abblocken, gerade wenn es um Hunde geht. 2) Ist das Risiko zu groß, trotz keiner Genehmigung einzuziehen? Ich muss dazu sagen, dass ich in dieser Wohnung nur ca. ein halbes bis dreivierteljahr wohnen werde, bis andere Umstände es erlauben, mit meinem Freund zusammenzuziehen. Freu mich auf eure Anregungen!

      in Plauderecke

    • Anmeldeprozedur geändert

      Liebe Hundefreunde, die Anmeldeprozedur wurde geändert. Nunmehr muss eine real existierende E-Mail Adresse vorliegen, um sich neu registrieren zu können. Sollte es trotzdem dauerhaft zu weiteren Spam Anmeldungen kommen wird dann nur noch eine Registrierung möglich sein, wenn die Identität des neuen Users fest steht. Soll heißen: Es wird dann nur noch "Sponsoren" geben. Dann lässt sich zumindest nachvollziehen, wer sich hier anmeldet. Tja, so graben einige Spinner ein kostenloses Angebot wie dieses ab. Aber mal schauen inwiewiet das nötig sein wird. Viele Grüße Mark

      in Aktuelles zum Hundeforum


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.