Jump to content
Hundeforum Der Hund
gelaylin

Grasmilben Allergie

Empfohlene Beiträge

Mowgli war hochallergisch gegen alle Milbenarten. Er war medikamentenunverträglich, Cortison hätte ihn kaputt gemacht. Aufgefallen ist es mir, weil er sich Löcher ins Fell biss, und ständig kratzte, und seine Zehenzwischenräume knallrot waren.

 

Uns half damals, dass ich mit ihm jeden Tag schwimmen fuhr zu einem sehr sauberen See und regelmäßig mit dem Seesand seine Haut peelte. Die Mischung: Sonne,sauberes kaltes wasser und Sand wirkte gut. Alle zwei Wochen shamponierte ich ihn mit einem Bioneem Shampo.

 

Parallel dazu wurde er von einer Tierheilpraktikerin betreut und bekam eine Darmsanierung / Entgiftung. Allergien sind ja eine Überreaktion des Immunsystems, in dem Fall auf etwas völlig Harmloses wie Milben. Im Darm spielt sich da viel ab, deswegen die Darmsanierung.

Er bekam eine Behandlung mit Autonosoden aus Eigenurin. Und dann habe ich noch einen Humanhomöopathen testen lassen und sein Konstitutionsmittel in hoher Potenz (LM) gegeben. Nach ca einem Monat gab es eine Besserung, die Wunden heilten ab, es bildete sich Grind.

Dass diese Allergie mit seinem gestörten Immunsystem zutun hatte, wurde ganz klar während seiner Krebserkrankung,. Da waren mit einem Schlag alle Allergiesymptome mit zehnfacher Wucht wieder da.

Aber da war es bereits zu spät.

Alles Gute euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deine Antwort.

 

Ja, Pollys Immunsystem ist im Moment nicht das beste, deshalb reagiert sie auch auf einmal darauf.

Ich muss nun erstmal ein paar andere Dinge weiter machen und schauen wie es anschlägt,

deshalb kann ich nicht immer noch mehr machen, auch wenn ich es gerne würde.

Ihr Konstitutionsmittel hat sie im April bekommen. ;)

 

Deshalb suche ich etwas für "von außen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Katzen Allergie - was kann man tun

      Ich denke hier gibt es auch so einige Katzen Liebhaber, hier habe ich null komma gar keine Ahnung.   Mein Sohn ist davon betroffen. Seine Freundinn hat eine Katze, darauf reagiert er recht heftig. Stundenweise ist es kein Problem, heute Nacht hat er bei ihr geschlafen und kommt um 8 Uhr fast krank hier an, hängt den ganzen Tag rum.   Nun kann er im Moment dem Thema zwar aus dem Weg gehen, am 01.10.2018 wollen sie aber zusammen ziehen. Natürlich will seine Freundin die Ka

      in Andere Tiere

    • Allergie

      Hallo,  Mein hund( border mix) hat eine hausstaub allergie. Hab es mit kortison super im griff soweit. Aber das fell wächst an gewissen stellen nicht mehr nach. Hab schon viele mittel benutzt, aber mein wirklicher vortschritt. Würde mich über erfahrungsberichte freuen. Lg dominik      

      in Hundekrankheiten

    • Allergie-Hunde, versammelt Euch

      ... hier   Mich würde interessieren, wer einen Hund mit Allergien hat.   Mit welchen Allergien, wann entdeckt, wie entdeckt: Wie kamt Ihr der Allergie überhaupt auf die Spur?   Situation früher, Situation heute. Maßnahmen und Behandlungen. Besserungen, Verschlechterungen, gute Phasen, schlechte Phasen.   Ich bin gespannt auf Erfahrungsberichte und Erzählungen.      

      in Gesundheit

    • Allergie

      Hallo ihr Lieben!   Ich bin neu hier und vor allem auf der Suche nach Menschen, die mit einem Hund zusammenleben, trotz Allergie.    Ich habe seit meiner Kindheit immer Hunde um mich herum und seit ca einem Jahr Beschwerden wie gelegentliches Augenjucken und verstopfte Nase.  Bei meinem Allergietest vor 6 Jahren reagierte ich leicht auf Hausstaub und gar nicht auf Hund. (Blut Untersuchung) Bei dem Test jetzt (ebenfalls Blut) reagierte ich genau umgekehrt. Kein Hauss

      in Gesundheit

    • Allergie(n) und was man dagegen tun kann!?

      Hallo,   wie der Titel schon sagt, soll es in diesem Thema um Allergien beim Menschen gehen. Habt ihr eine oder mehrer, was tut ihr dagegen, was hilft, möglichst ohne Nebenwirkungen?    Ich stelle jetzt gerade schon wieder fest, dass meine Nase anfängst zu laufen, ein Zeichen dafür, dass Halsenusspollen, oder Birkenpollen schon wieder unterwegs sein können. Bei uns ist zZ kein Frost und auch allgemein wenig Frost im Winter, so dass der Pollenflug kaum einhält. Weite

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.