Jump to content
Hundeforum Der Hund
jany

Erziehung Hirtenhund

Empfohlene Beiträge

Wie lange war Dein Hund denn bei der Trainerin?

Hast Du ihn gleich als Welpen weggegeben?

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kimi2,

vielen Dank für Deine Antwort.

Der Hund war 7 Monate bei mir. Dann wurde es schon arg mit seiner Ressourcenverteidigung, der Trainer wusste auch nicht mehr weiter. Ich wusste nicht mehr was er bewacht. Es war nicht einfach.

Viele Grüße

jany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kimi2

der Hund war ca. 2 Monate dort, dann wollt ich hinkommen und dortbleiben.

Hab ihn aber gleich wieder mitgenommen als ich dort war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt Dinge, die muß ich nicht verstehen ;)

Aber schön, dass Du jetzt selber mit Deinem Hund arbeiten möchtest :)

Schreib doch mal, von wo Du kommst, dann melden sich sicherlich einige Herdi-Halter und es können auch Tips für Trainer in Deiner Gegend gegeben werden.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Erfolg. Und außerdem:

Bitte Fotos! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie äußern sich denn seine Ressourcenverteidigungen? Beißt er? Geht er dich an?

Geht es dabei nur um Futter, sondern auch um andere Dinge wie Bälle oder vielleicht sogar Familienmitglieder?

Ich selber habe keine Erfahrung mit HSH (Herdenschutzhunden), und kann dir "nur" mit den normalen Hundetipps helfen, aber vermutlich wird es denjenigen die Erfahrungen haben helfen, wenn du ein wenig beschreibst wo eure Probleme sind.

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollte nur verdeutlichen,dass Komodore auch unter der HSH noch ne Ecke mehr verlangen,zumindest die,die ich kenne(sind aber auch nur zwei) sind noch ne Ecke ernster,vor allem mit Artgenossen,als z.B die Kuvasz und Pyrienäenberghunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beschreib es doch alles mal genauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

--> HSH Polar Chat Halter

http://www.polar-chat.de/topic_29880.html

Ich habe einen Do-Khyi Mix.

Mir kommt es aber gerade so vor das du das Thema - mein "Komodore" ist ja noch so viel schwieriger als alle andere HSH Rassen, versuchst auszuspielen. Finde ich interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erziehung Jagdhund/English Pointer

      Hallo liebe hundefreunde,    Ich habe seit kurzer Zeit einen englischen pointer Mischling (Fundhund) ca 2 Jahre alt. Meine Freundin hat diesen mit zu mir in die Wohnung gebracht da wir zusammen gezogen sind. Der Hund hat bei mir einen sehr großen Garten und eine große Wohnung. Zu meiner Frage: im Garten hört der Hund super, kommt wenn man ihn ruft und macht alle kommandos nur wenn ihn (ich glaube langweilig ist) hört er nicht mehr und ist auch schon über den Zaun gesprun

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierarzt bei Rasse überfragt! Hirtenhund? Kuvasz?

      Hallo! Habe extra ein Profil angelegt um bei anderen Hundebesitzern, die wahrscheinlich mehr Ahnung haben, nachzufragen ob jemand die Rasse meines Hundes Lu erkennen kann!  Wir haben ihn mit fast einem Jahr von einer Tierschutzorganisation aus einem Kroatischen Tierheim gerettet und haben ihn nun schon fast 2 Jahre!   Wir haben uns nie wirklich Gedanken um die Rasse gemacht aber inzwischen ist er, natürlich ausgewachsen, ziemlich groß (vom Rückenlänge 80cm und Wiederi

      in Mischlingshunde

    • taube Hündin ohne Erziehung

      Ich habe ein Problem und bekomme es nicht in den Griff. Kurz zu Rosi. Rosi ist eine 6 jährige taube Hündin aus schlechter Haltung. Sie ist jetzt 5 Wochen bei uns. Leider hat sie in ihren 6 Jahren keine Erziehung genossen und kann gar nichts. Wir fangen bei null an. Ich war gestern mit beiden Boxern (Rosi und Harry) auf dem Feld Gassi. Harry geht ohne Leine, da er gut erzogen und gehorsam ist. Soweit alles gut. Ich habe Schneebälle geworfen und beide sind danach geflitzt. Auf dem Rückw

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erziehung oder übertriebene Einflussnahme?

      Nach vielen Themen, wie etwa dem über das "Mäuseln" oder aktuell der Sache über das Verständnis zwischen Hund und Katze, geht mir durch den Kopf, inwieweit ich es okay finde, all die Charaktereigenschaften, Anlagen, Wesenszüge eines Vierbeiners erzieherisch zu beeinflussen, gar verändern zu wollen, bis er sich annähernd so benimmt, wie sein Mensch es gern hätte.   Bin gespannt auf Eure Meinungen!

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erziehung

      Hallo! Ich hoffe ich mach das hier richtig, ich bin die neue Ich stell mich kurz vor... Wir sind zu viert( Kids sind 7 und 13) und unser Hund ( OEB/ American Bully Mischling,11 Mon) und bei ihm liegt logischerweise das Problem . Wir sind nicht ganz unerfahren was Hunde angeht. Unser vorheriger Hund war ein Labrador Retriever Mischling. 15 Jahre hatten wir ihn. Jetzt zum Bully... Ich bekomme ihn überhaupt nicht erzogen. Er zerstört sein Körbchen , springt viele

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.