Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Mowgli

Griechischer Pinscher?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

je älter unser Jaris wird (jetzt 3 Jahre alt), desto mehr Flecken bekommt er. Er ist 45 cm hoch, wach, neugierig und - leider - manchmal ein Kläffer. Besuch wird gründlich inspiziert, am liebsten liegt er auf dem Fensterbrett und beobachtet die Nachbarschaft (oh, wenn das der Rütter wüsste). Ansonsten ist er verträglich mit Mensch und Tier und hört meistens gut. Wenn nicht, dann allerdings gar nicht...

Was könnte wohl mitgemischt haben?

Grüße Christine

post-10483-1406420721,47_thumb.jpg

post-10483-1406420721,51_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sieht aus wie ein hübscher Terriermix, wenn er aus Deutschland wäre hätte ich gesagt Kurzhaarfoxl und irgendwas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hätte zum Jack-Russel tendiert.

Aber dazu ist es egal wo der Hund her kommt,Rassehunde und Mischungen gibt es doch überall :)

Venetaki könnte durchaus mitgemischt haben bei den lokalen Rassen.

BTW niedliches Kerlchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nur ne Frage: Mein Wuffi liegt auch si gerne auf dem Fensterbrett und beobachtet, alles was vorbeigeht und sich bewegt. wieso darf das der rütter nicht wissen, hat er das dagegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am Fensterbrett liegen und alle vorbei gehenden Leute ankläffen ist auch

die Lieblingsbeschäftigung von meinem Pinschermix :motz:

Mein erster Gedanke war auch Jack Russel, aber dafür ist er doch etwas zu

groß ?! Aber egal, echt süß ist er sowieso :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurzhaarfox hätte ich auch gesagt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

danke für eure Tips. Ich habe mir jetzt mal die griechischen Hunderassen angeschaut - also ein klein bisschen was hat er auch vom Kritikos Lagonikos. Also den Körperbau, weniger den Kopf und die Farbe schon mal gar nicht. Der Kopf ist typisch "Dobby" von Harry Potter... Terrier ist bestimmt "drin", er ist aber recht lenkbar.

Er ist ein wenig verzogen, der Kleine und ich denke, der Rütter würde es nicht gut heißen, dass der Hund so viel Einfluss hat: Besucher melden, kontrollieren, Terrain überwachen. Aber es ist eben so, solange man gut damit leben kann, gibt es keinen Leidensdruck und man ändert nicht unbedingt was am Umgang mit dem Hund.

Grüße Christine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.